Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:34 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:34 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Feuerwehr rettete Alpaka aus drei Meter tiefem Schacht

SPITTAL AN DER DRAU. Zu einer nicht alltäglichen Tierrettung rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Olsach-Molzbichl am Donnerstag im Kärntner Drautal aus.

Mittels Schlingen wurde das Alpaka gesichert. Bild: www.ffolsachmolzbichl.at

Auf einem Bauernhof in Molzbichl im Bezirk Spittal an der Drau war ein Alpaka in einen rund drei Meter tiefen Schacht gestürzt. Als der Besitzer die Notlage des Huftieres bemerkte, alarmierte er die örtlich Feuerwehr und seinen Nachbarn, der mit Traktor samt Frontlader zu Hilfe eilte. 

Um das Alpaka möglichst schonend bergen zu können, wurde eine Tierärztin zu Rate gezogen. Die Rettungsaktion gestaltete sich als kompliziert, war der Schacht doch so eng, dass niemand hinuntersteigen konnte. Dennoch gelang es den zehn Feuerwehrleuten, das verängstigte Alpaka mit Rundschlingen zu sichern.

(Bild: www.ffolsachmolzbichl.at)

Mit Hilfe eines Traktors wurde das flauschige Huftier behutsam aus dem Schacht gezogen. "Mit vereinten Kräften konnte die Bergung nach rund einer halben Stunde abgeschlossen werden", teilte die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Olsach-Molzbichl auf ihrer Website mit. Das Alpaka überstand den Unfall und die Rettungsaktion mit leichten Abschürfungen. 

(Bild: www.ffolsachmolzbichl.at)

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 10. August 2018 - 14:55 Uhr
Mehr Chronik

847 Anzeigen wegen Gewalttaten an Schulen

WIEN. Im Schuljahr 2017/18 gab es laut Bildungsministerium insgesamt 857 Polizeieinsätze wegen Gewalttaten ...

Radfahrer lag bewusstlos auf Straße: Fremdverschulden vermutet

GRAZ. Ein 74 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagnachmittag bewusstlos und schwer verletzt auf einer ...

Wels ist bei Schulessen Schlusslicht

WIEN. Die Qualität des Schul- und Kindergartenessens in Österreich ist laut einer Untersuchung von ...

29-Jähriger nach Alpinunfall gestorben

ABSAM. Ein 29-Jährige, der am Samstag bei einer Bergtour mit seinem Bruder (31) bei Absam (Bezirk ...

"Sensationelle Haigeburt" im Wiener Haus des Meeres

WIEN. Eine seit knapp einem Jahr schwangere Schwarzspitzen-Riffhai-Dame hat vor wenigen Tagen vor den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS