Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Die Bäuerin, die das Kochbuchschreiben nicht lassen kann

Von Karin Haas, 06. Februar 2018, 06:30 Uhr
Gudrun Moser und ihr zweiter Kochbuch-Streich   Bild: (Volker Weihbold)

Eigentlich ist Gudrun Moser ja Bäuerin...

Doch die Taufkirchnerin ist auch Hauptschullehrerin für Ernährung und Haushalt sowie Mutter dreier Kinder. Über Jahre hat sie Rezepte gesammelt, die regional, saisonal und "einfach guat" sind. Ein Kochbuch dieser Edition im Eigenverlag wurde ihr bereits aus den Händen gerissen.

Jetzt ist die Nummer 2 von "Koch wos Guats" da. Gebackene Apfelradln kommen darin genau vor wie selbst gemachte Spätzle, ein "falsches" Cordon Bleu und Semmelkren zum Rindfleisch, wie er gehört.

Gudrun Moser zeigt, wie Grießnockerl so macht, dass sie nicht zum "Über's-Dach-Hauen sind" (wie meine Familie sagt, wenn sie zu hart ausfallen) und wie man Schöberl als fast vergessene Suppeneinlage macht.

Das Kochbuch ist spiralisiert, damit es aufgeschlagen gut in der Küche liegt. Es hat extradicke Seiten, die auch ein Abwischen aushalten.

Mir gefällt's. Kein "Food-Porn", sondern handfest, echt und unaufgeregt gut.

Wir verlosen zwei Exemplare – hier geht's zum Gewinnspiel

mehr aus Was Linz isst ...

Linzer Kult-Bar wird versteigert

Thai-Lokal: Bereits das zweite Weihnachtsgeschäft ist futsch

Die wunderbare Verwandlung der Schale

Der Mateschitz-Fisch in der „Flossenbox“

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare
15  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Einheizer (5.397 Kommentare)
am 07.02.2018 09:14

Schon wieder ein Kochbuch ! Kochbücher gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, auch zur oberösterreichischen Küche. Ein Standardwerk stammt von der leider verstorbenen Ingrid Pernkopf bzw. vom ebenfalls verstorbenen Christoph Wagner.
Übrigens: Was soll an gebackenen Apfelradeln oder am Semmelkren so besonders oder selten sein ? Das sollte doch jeder Hobbykoch oder Kochlehrling im 2.Lehrjahr beherrschen. Aber wenn es sich mit OÖN-Promotion verkaufen lässt .......

lädt ...
melden
karinhaas (205 Kommentare)
am 07.02.2018 11:45

Lieber Einheizer!
Du bist sicher ein Küchenprofi. Aber viele und gerade Junge wissen wirklich nicht, wie man Semmelkren oder Apfelradln macht. Von "Promotion" zu sprechen ist arg übertrieben. Wenn ein Kochbuch in Eigeninitative von einer jungen Bäuerin bis zum Druck selbst gemacht wird und 16 Euro kostet, fällt dies eher unter "Mitmenschen-Hilfe" und Würdigung von Engagement.

lädt ...
melden
pepone (60.622 Kommentare)
am 06.02.2018 14:03

Gut so dass die "alten " Rezepten nicht verloren gehen ...

aber wer auch gute Speisen nachkochen möchte schaut sich die Puls4 Sendungen LIVE oder Wiederholungen an : Kochen mit Oliver !
er zeigt wie man die richtigen Schritte setzt und wie einfach es ist zu kochen für NICHT KÖCHE . grinsen

lädt ...
melden
famos (1.059 Kommentare)
am 06.02.2018 11:29

wo kann ich dieses Kochbuch käuflich erwerben?

lädt ...
melden
gudrunmoser (4 Kommentare)
am 06.02.2018 12:22

Einfach per E-Mail bestellen
gudrun.moser@gmx.at
Oder tel: 066473667388

lädt ...
melden
gudrunmoser (4 Kommentare)
am 06.02.2018 12:25

Einfach per E-Mail bestellen
gudrun.moser@gmx.at
Oder tel: 066473667488

lädt ...
melden
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 06.02.2018 08:18

Interessant wäre, ob auch zu jedem Rezept ein Foto dabei ist. Wobei es nicht um die fotografische Topqualität geht, sondern um die Darstellung, wie das Ergebnis ungefähr aussehen sollte.

lädt ...
melden
karinhaas (205 Kommentare)
am 06.02.2018 09:38

Ja, es sind überall Fotos dabei!

lädt ...
melden
gudrunmoser (4 Kommentare)
am 06.02.2018 10:13

Alle Rezept sind mit Fotos
Bei schwierigeren Rezepten gibt es eine schritt für Schritt Anleitung

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 06.02.2018 06:39

"Koch wos Guats" ist im Artikel zu lesen. Auf dem Artikelfoto lese ich "Koch wos guats". Und spiralisiert ist das Buch auf dem Foto ebenfalls nicht.

lädt ...
melden
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 06.02.2018 08:19

Gut beobachtet grinsen

lädt ...
melden
karinhaas (205 Kommentare)
am 06.02.2018 09:38

Ja, liebe(r) Malefiz!
Sie sind ein sehr gefinkelter Beobachter!
Ich habe ein Foto von der ersten Ausgabe des Buches verwendet. Darum steht auch nicht "Koch was guats 2" dabei. Gudrun Moser hat uns die Verlosungsbücher geschickt und ist nicht noch einmal, so wie bei den ersten, von Taufkirchen nach Linz gefahren.
Ja, und ich habe mir erlaubt, den Titel grammatikalisch richtig zu stellen, ohne die Autorin zu kompromittieren, wie ich glaubte.
Das ist nun ja wohl dank Ihres Eintrages "gelungen".
Denn richtig heißt es: "Koch wos Guates" - denn dieses "Gute" ist noch immer hauptwörtlich gebraucht.
Danke, liebe(r) Malefiz - nomen ist eben omen.....
Die Kulinarik-Tante der OÖNachrichten und Blog-Schreiberin

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 06.02.2018 18:17

Liebe Frau Haas!
Offenbar fühlen Sie sich durch meine wertneutrale Feststellung auf den sprichwörtlichen Schlips getreten, was ich bedaure.
Dass das Gute groß zu schreiben ist, war mir schon klar.
Das hat allerdings nichts mit Grammatik als viel mehr mit Orthographie zu tun.
Und last not least... leitet sich mein nick nicht vom sprichwörtlichen Bösen, sondern von der Hauptfigur des Kinofilmes "Maleficent" ab, der Dunklen Fee. Nomen ist also nicht immer omen.

Ihre Blogs werde ich auch in Zukunft gerne lesen.
Herzlichst, Malefiz (female)

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 08.02.2018 19:34

Kein feedback der Urheberin des Artikels...
bewerte ich als eindeutiges feedback.
Schade...

lädt ...
melden
gudrunmoser (4 Kommentare)
am 06.02.2018 10:15

Am Foto ist das erste Kochbuch/ erste Auflage abgebildet
Mittlerweile ist auch das erste und das zweite spiralisiert weil es in der Küche einfach praktischer ist

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen