Lade Inhalte...

Wohnen

Achtmal so hoch wie der "Quadrill" in Linz

05. Dezember 2020 00:04 Uhr

Achtmal so hoch wie der "Quadrill" in Linz
828 Meter hoch und damit die Nummer eins: der Burj Khalifa in Dubai.

Die höchsten Gebäude der Welt: Der Burj Khalifa in Dubai überragt nach wie vor alle Hochhäuser.

Die Landeshauptstadt bekommt bis zum Jahr 2025 ein neues höchstes Hochhaus. Das Projekt "Quadrill" in der Linzer Tabakfabrik sieht als Herzstück einen 109 Meter hohen Turm vor und wird damit den Terminal Tower (98,5 Meter) überragen. Damit wird es aber ein Zwerg im Vergleich mit anderen Riesen-Gebäuden sein, die weltweit immer wieder mit dem Ziel entstehen, andere Bauten zu übertrumpfen. Auffällig: Fünf der zehn höchsten Gebäude der Welt (ohne Antennen) stehen in China, insgesamt sieben in Asien.

Burj Khalifa: Seit 2010 ist das von US-Architekten entworfene Gebäude in Dubai unangefochten die Nummer eins. Die Höhe: 828 Meter. Zum Vergleich: Der Linzer Hauptplatz ist 291 Meter lang.

Shanghai Tower: Das zweithöchste Gebäude der Welt wurde im März 2016 von dem US-amerikanischen Architekturbüro Gensler fertiggestellt. Mit 632 Metern Höhe ist er nicht nur das höchste Gebäude Chinas, sondern hat laut "China Discovery" auch die schnellsten Fahrstühle weltweit — 18 Meter pro Sekunde.

Achtmal so hoch wie der "Quadrill" in Linz
632 Meter: Der Shanghai Tower (links)

Mekka Royal Clock Tower: Hoch hinaus will man in Saudi-Arabien: 601 Meter hoch ist die Nummer drei der Welt. Die Uhr am Turm ist demnach 35 Mal so groß wie die an Englands berühmtem Big Ben.

Achtmal so hoch wie der "Quadrill" in Linz
601 Meter: Mekka Royal Clock Tower

Ping An Finance Center: Vor vier Jahren wurde dieser Turm im chinesischen Shenzen errichtet. Die Höhe: 599 Meter. Die Aussichtsplattform ganz oben soll die beliebteste Touristenattraktion der Stadt sein.

Lotte World Tower: Rang sechs in der "Weltrangliste", die Nummer eins in Südkorea – das ist der 2017 erbaute Lotte World Tower (554 Meter) in Seoul. Angeblich soll das Gebäude Erdbeben mit einer Stärke von bis zu 9 auf der Richterskala überstehen können.

One World Trade Center: Der Wolkenkratzer in New York erhebt sich an der Stelle, wo einst die Türme des ursprünglichen World Trade Centers standen. Eröffnet 2014, ist das 541 Meter hohe Gebäude zu einem Symbol der Stadt geworden.

Die magische 1000-Meter-Marke: Ausgerechnet Adrian Smith, Erbauer des Burj Khalifa, will eine magische Marke brechen: mit dem Jeddah Tower, der laut Plänen 1007 Meter hoch sein wird. Der Riese wird gerade in der Hafenstadt Dschidda an der Westküste Saudi-Arabiens gebaut. Kosten: rund eine Milliarde Euro. Eigentlich hätte der Jeddah Tower auch schon fertig gebaut sein sollen, doch wegen einer Korruptionsaffäre verzögert sich der Bau. Und so steht derzeit nur ein Gerüst mit einer Höhe von 250 Metern. (viel)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less