Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Harvard-Studie: Das sind die 5 gesündesten Sportarten

Von nachrichten.at/gif, 11. Jänner 2024, 12:29 Uhr
Sommer, Sonne, Wassersport!
Rein ins Becken: Schwimmen ist ein Allrounder für den Körper Bild: colourbox.de

Welche Sportart ist für den Körper am gesündesten und bringt am meisten Vorteile? Laut einer Studie sind es diese fünf.

Die Studie der renommierten Harvard Medical School hat untersucht, welche Sportarten die gesündesten sind. Ungeachtet des Fitnesslevels, des Geschlechts, der Vorkenntnisse, oder des Alters. Und das sind sie also, die 5 gesündesten Sportarten überhaupt: 

Platz 5: Kegel-Übungen

Von Kegel-Übungen dürften die wenigsten schon etwas gehört haben. Offenbar zu unrecht, denn sie gehören zu den gesündesten Übungen. Denn "sie stärken die Beckenbodenmuskulatur, die die Blase stützt." Und: "Eine starke Beckenbodenmuskulatur kann erheblich dazu beitragen, Inkontinenz zu verhindern", so Dr. I-Min Lee, Professorin für Medizin an der Harvard Medical School. Dass Beckenbodentraining nur etwas für Frauen ist, ist eine weitverbreitete Falschannahme. Auch für Männer seien die Übungen durchaus ratsam.

Platz 4: Gehen

So einfach es klingt, so wichtig ist die Umsetzung in der Praxis: Man sollte so viel gehen wie möglich. "Gehen ist eine einfache, aber kraftvolle Übung. Sie kann Ihnen helfen, schlank zu bleiben, Ihren Cholesterinspiegel zu verbessern, Ihre Knochen zu stärken, Ihren Blutdruck zu kontrollieren, Ihre Stimmung zu verbessern und Ihr Risiko für eine Reihe von Krankheiten (z. B. Diabetes und Herzerkrankungen) zu senken", so Min Lee. "Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass Gehen und andere körperliche Aktivitäten sogar das Gedächtnis verbessern und altersbedingtem Gedächtnisverlust widerstehen können." Also, lassen Sie das Auto beim nächsten Gang zum Supermarkt einfach mal stehen.

Platz 3: Krafttraining

"Wenn Sie Ihre Muskeln nicht benutzen, verlieren sie mit der Zeit an Stärke", erklärt die Professorin für Medizin an der Harvard Medical School. Und: "Je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie, sodass es leichter ist, Ihr Gewicht zu halten". Effektive Belastung der verschiedenen Muskelgruppen ist für Frauen wie für Männer gleich wichtig. 

Platz 2: Thai-Chi

Durch fließende, organische Bewegungen werden beim Tai-Chi alle Muskeln sanft trainiert und der Geist beruhigt. Ideal sind die Übungen zum Abschalten und zur Stressbewältigung. Und ein ruhiger Geist ist auch für die Gesundheit enorm wichtig. Außerdem wird der Gleichgewichtssinn trainiert. "Gleichgewicht ist ein wichtiger Bestandteil der körperlichen Fitness und etwas, das wir mit zunehmendem Alter verlieren", so Min Lee. 

Platz 1: Schwimmen

Abnehmen, Muskeln aufbauen, das Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen: Schwimmen ist ein wahrer Allrounder. Nicht ohne Grund belegt die Sportart im kühlen Nass auch Platz 1 des Harvard-Rankings. "Schwimmen ist für Menschen mit Arthritis vorteilhaft, weil sie weniger Gewicht tragen müssen", sagt Min Lee. Regelmäßiges Schwimmen verspricht, Kraft, Stoffwechsel und Kondition zu steigern, während gleichzeitig die Atmung trainiert wird. 

 

 

mehr aus Gesundheit

Facettenreiche Logopädie

400.000 Österreicher haben seltene Erkrankungen: "Wir sind viele"

Böse Folgen durch Gürtelrose

Plakate am Bahnhof gegen Suizide

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
spoe (13.392 Kommentare)
am 12.01.2024 07:09

Da wird manipulativ mit dem Namen Havard gespielt.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (3.918 Kommentare)
am 11.01.2024 20:27

Langlaufen und Radeln sind gesundheitlich wohl deutlich nützlicher als neumodisches Tei-Tschi.

Fazit: Traue keiner US-Studie denn es gibt hunderte davon. Jeder findet was er lesen will.

lädt ...
melden
antworten
EasyPeasy (121 Kommentare)
am 12.01.2024 09:52

Tai Chi gibt's doch schon sehr lange. Und ist auch in Europa schon lange bekannt.

lädt ...
melden
antworten
camouflage (1.256 Kommentare)
am 12.01.2024 12:19

Neumodisch?
Tai Chi gibt es schon seit Mitte des 16. Jahrhunderts.

lädt ...
melden
antworten
docholliday (7.854 Kommentare)
am 11.01.2024 18:57

Also ich gehe, nämlich: Zum Wirt!🍻

lädt ...
melden
antworten
RonaldWeinberger (158 Kommentare)
am 11.01.2024 13:56

Also, ich kombiniere 5) und 4), was heißt: kegeln gehen!

lädt ...
melden
antworten
2good4U (17.181 Kommentare)
am 11.01.2024 12:46

"Welche Sportart ist für den Körper am gesündesten und bringt am meisten Vorteile? Eine Harvard-Professorin verrät, mit welchen Übungen und Sportarten man am schnellsten in Form kommt."

Was nun?
Geht es jetzt um die Gesundheit, andere, nicht näher definierte Vorteile oder darum in Form zu kommen?!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen