Lade Inhalte...

Gesundheit

Aktueller Stand bei der Corona-Impfung in Österreich

Von OÖNachrichten   18. April 2021 14:32 Uhr

Überblick über die bisher durchgeführten Impfungen und die Zahl der ausgelieferten und bestellten Impfdosen in Österreich sowie ein Vergleich der Bundesländer.

Das Gesundheitsministerium veröffentlicht unterschiedliche Werte: Eingetragene Impfungen einerseits sowie ausgelieferte und bestellte Impfdosen andererseits.

  1. Zahl der im e-Impfpass eingetragenen Impfungen
  2. Bundesländervergleich
  3. Zahl der ausgelieferten und bestellten Impfdosen

Impfungen laut Eintragungen im e-Impfpass

Da sich die Infrastruktur zur flächendeckenden Eintragung im elektronischen Impfpass (e-Impfpass) noch im Aufbau befindet, bildet diese Zahl derzeit noch nicht 100 Prozent der tatsächlich vorgenommenen Impfungen ab.

Bundesländervergleich

In unserem Bundesländervergleich sehen Sie den aktuellen Stand und einen zeitlichen Verlauf der eingetragenen Impfungen (vollimmunisiert oder eine Teilimpfung erhalten) in den Bundesländern:

Ausgelieferte und bestellte Impfdosen

Bei der Zahl der ausgelieferten Impfdosen handelt sich um einen Schätzwert. Die Berechnung erfolgt auf Basis der zu den Impfstellen gelieferten Dosen. Diese werden unmittelbar nach der Auslieferung verimpft. Für jede ausgelieferte Phiole der Impfstoffe wird nach einer Empfehlung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) mit sechs (Biontech/Pfizer) bzw. zehn (AstraZeneca und Moderna) Dosen pro Phiole gerechnet. Bei der Zahl der bestellten Impfdosen handelt es sich um die Summe der im e-Shop der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG) angeforderten Dosen. Die Impfstellen fordern die Dosen ihrem Bedarf entsprechend an.

Wie unterscheiden sich die Impfstoffe?

  • Die Vakzine von AstraZeneca und Johnson & Johnson sind sogenannte Vektorimpfstoffe. Sie brauchen als Grundlage ein Virus, um Informationen in den Körper zu schleusen. Bei Johnson & Johnson ist es ein unschädlich gemachtes menschliches Schnupfenvirus. Es enthält genetisches Material eines Oberflächenproteins, mit dem der Erreger SARS-CoV-2 an menschliche Zellen andockt. Die Körperzellen des Geimpften bilden mit Hilfe der Bauanleitung das Protein, der Körper entwickelt eine Immunantwort.
  • Die Präparate von Biontech/Pfizer und Moderna dagegen sind sogenannte mRNA-Impfstoffe. "m" steht für messenger (Bote), "RNA" für Ribonukleinsäure. Hier ist die mRNA die Bauanleitung für einen Bestandteil des Covid-19-Erregers. Sie gelangt mit Hilfe winziger Fetttröpfchen in die Körperzellen. Diese stellen dann ebenfalls das Virusprotein her, gegen das der Körper seine Immunantwort entwickelt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Gesundheit

49  Kommentare expand_more 49  Kommentare expand_less