Lade Inhalte...

Kultur

Musikalische Dialoge zweier großer Jazzer

Von (haun)   27. Juni 2019 00:04 Uhr

Musikalische Dialoge zweier großer Jazzer
Matthew Shipp, Ivo Perelman

Viele hatten der Verlockung des schattigen Gastgartens getrotzt und waren zum spektakulären Duo-Abend des New Yorker Pianisten Matthew Shipp mit dem brasilianischen Tenorsaxophonisten Ivo Perelman ins C. Bechstein Centrum gekommen.

Keiner musste seine Hitzebeständigkeit bereuen. Shipp und Perelman haben diese intimste Form des jazzigen Zusammenspiels im Lauf der vergangenen 20 Jahre zu einer unerhörten Meisterschaft gebracht. Sie musizieren ohne das Sicherheitsnetz vorgefertigter Kompositionen, schöpfen aus dem Augenblick. Sie halten die Spannung mit spielerischer Leichtigkeit, gönnen dem Publikum keine Atempause.

Technische Finesse

Es entspinnen sich sinnstiftende Dialoge, die laut und intensiv sein können, dann wieder zart und einfühlsam. Die technische Finesse der Instrumentenbeherrschung ist selbstverständliches Handwerk, die wahre Kunst spielt sich jenseits davon ab. Der Ausdruck, das beredte Geschichtenerzählen stehen im Zentrum, da geht es um Verdichtung und Entflechtung, um Konzentration und Feinsinnigkeit, um die perfekte Balance von intellektueller Herausforderung und emotionaler Befriedigung. 

Fazit: Ein großartiges Konzert zum Maerz-Saisonschluss

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kultur

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less