Lade Inhalte...

Lokalticker Linz

Pkw fing nach Kollision mit Reh Feuer

14. April 2019 12:33 Uhr

Zwei Fahrzeuge sind am Samstag in Oberösterreich ausgebrannt.

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr in der Nacht auf Samstag um 4:20 Uhr auf der auf der St. Marien Landesstraße von Nöstlbach kommend in Richtung St. Marien und stieß bei Straßenkilometer 9,8 mit einem die Fahrbahn querenden Reh zusammen. Nach der Kollision stieg aus dem Motorraum des Pkw plötzlich Rauch auf und es kam in weiterer Folge zu einem Brand. 

Die verständigte Feuerwehr begann unverzüglich mit den Löscharbeiten, der Motorraum brannte jedoch fast zur Gänze aus.

Fahrzeugbrand auf der Westautobahn

Ein 55-jähriger deutscher Staatsangehöriger fuhr am Samstagabend um 18:15 Uhr mit seinem Pkw auf der Westautobahn A1 aus Richtung Salzburg kommend in Richtung Wien. Bei Kilometer 248,370 hielt er das Fahrzeug aufgrund eines Warnhinweises auf dem Pannenstreifen an.

Nachdem der Motor ausgegangen war, stellte der Lenker Flammen im Bereich des Motorraumes fest. Er verließ unverzüglich sein Fahrzeug welches nach wenigen Minuten in Vollbrand stand.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less