Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Unterschiedliche Wahlmotive

Von nachrichten.at/apa, 22. Mai 2016, 20:11 Uhr
Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer Bild: (APA/HARALD SCHNEIDER)

WIEN. Sehr unterschiedliche Motivationen haben die Wähler bewogen, ihrem Kandidaten die Stimme zu geben.

Das Hauptmotiv für die Wähler von Norbert Hofer bei der Bundespräsidenten-Stichwahl war, dass ihr erwählter Hofburg-Kandidat "die Sorgen von Menschen wie mir versteht". 68 Prozent gaben dies in der Wahltagsbefragung von ISA/SORA an. Fast ebenso viele, nämlich 67 Prozent, wählten den Burgenländer, weil er ihnen sympathisch ist.

Für Alexander Van der Bellen sprach aus Sicht seiner Wähler am stärksten - zu 66 Prozent -, dass er die Interessen Österreichs im Ausland am besten vertritt. 62 Prozent wollen ihn in der Hofburg, weil er "das richtige Amtsverständnis hat".

mehr aus Bundespräsidentenwahl

Van der Bellens Wahl ist "amtlich"

"Ich bin's euer Präsident": Ein launiger Amtsantritt

"Surprise, Surprise": Rücktrittsangebot abgelehnt

Putin gratulierte Van der Bellen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 22.05.2016 23:00

Lustig fand ich die natürlich unbeantwortbare Frage an Hofer, wie er denn Mietwucher abstellen würde als BP. so wie er es versprochen hat. Viele seiner Wähler glauben einfach die irrwitzigsten Versprechen. Weil Hofer sympathisch ist .

Irgendwie seltsam.

Die Kärtner sind ein Beweis dass der Mensch nicht aus Erfahrung klug wird.

lädt ...
melden
NedDeppat (14.165 Kommentare)
am 22.05.2016 23:09

Hallllo, die Wahl ist vobei zwinkern Ihr könnt euch wieder beruhigen.

Fragens doch den Herrn Draghi von der EZB, der heizt doch die Inflation an mit Anleihenkäufe an, und da die Mieten zumeist inflationsgesichert sind, wird es immer weiter höhere Mieten geben, 2-3% pro Jahr sollten da schon drinn sein.

Vielleicht kann euch auch euer vdBellen helfen, der ist doch Wrtschaftsprofessa.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 22.05.2016 23:20

ok, werd ihn gleich anrufen, und ja, zur Beruhigung darf es noch ein Glas guten roten Weines sein.

lädt ...
melden
fritzicat (2.724 Kommentare)
am 22.05.2016 21:47

Hofer als BP würde es wie Waldheim ergehen .......... kaum ausländische Einladungen, höchstens nach Niger, Syrien oder sonstige Schurkenstaaten.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen