Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wie technische Berufe weiblicher werden sollen

Von nachrichten.at, 20. Oktober 2023, 13:00 Uhr
30 Lehrlinge kamen diese Woche in der Grand Garage zusammen Bild: Grand Garage

LINZ. Konstruieren, schweißen, kochen: 30 Lehrlinge kamen diese Woche für ein Boost-Camp zusammen. Die Geschlechtervielfalt in der Tech-Branche soll gefördert werden.

Die Geschlechtervielfalt in der Technologiebranche zu fördern, ist das Ziel des Pilotprojekts "Technology – ready4girls", gefördert von der Arbeiterkammer OÖ. Herzstück ist "Social:TecVenture": 30 Lehrlinge kamen diese Woche in der Grand Garage in Linz für ein Tech-Boost-Camp zusammen. Sie konstruierten, schweißten, kochten und stärkten so ihre Teamfähigkeit: Als Partner waren Siemens, Sprecher Automation, der Magistrat Linz, die ÖBB und she:works mit dabei. Gestern wurde bei einer Pressekonferenz Bilanz gezogen

"Unser Ziel ist es, Frauen in technischen Berufen zu stärken und die Geschlechtervielfalt in der Tech-Branche zu fördern", sagt Susanne Steckerl, Geschäftsführerin der she:works GmbH: Diese bietet überbetriebliche Teilqualifizierungsangebote, um Mädchen in technische Unternehmen integrieren zu können.

Martina Gaisch, wissenschaftliche Leiterin Diversity Management an der FH Hagenberg, begleitet das Pilotprojekt, aus dem Maßnahmen und weiterführende Initiativen entstehen sollen, die die Stärkung von Frauen im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vorantreiben.

mehr aus Karriere

Mit dem Lehrberuf Backtechnologie: Dem Brot auf den Grund gehen

Lebenslanges Lernen betrifft auch Führungsqualität

Bling-Bling, Bonsai, PU-Schaum: Die häufigsten Fehler von Führungskräften

Wifi: Neues Programm ist online verfügbar

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
HumpDump (5.050 Kommentare)
am 31.10.2023 11:34

Der Weg über Qualifizierungsangebote ist sehr gut.

Aber man muss geduldig sein, denn das Ergebnis sieht man erst nach einiger Zeit. Dafür umso besser und zuverlässiger als über "dumme" Quoten, wo man Realität der fehlenden Qualifikationen von potenziellen Bewerbern nicht berücksichtigt.

lädt ...
melden
antworten
Utopia (2.700 Kommentare)
am 27.10.2023 09:39

Die Berufe haben kein Geschlecht, die sind weder weiblich noch männlich.
Das Geschlecht ist dem Leben vorbehalten und es spielt nur in einem Punkt eine absolute Rolle: Männer können nicht schwanger werden.
In allen anderen Bereichen sind die Grenzen fließend und die Gesellschaft soll keine künstlichen Barrieren aufziehen. Die gibt es in manchen Gesellschaften ganz massiv. Aber auch unsere Gesellschaft verhält sich in vielen Bereich sehr ungleich und ungerecht.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen