Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Intelligente Schwärme und digitale Zwillinge

25. Januar 2020, 00:04 Uhr
Josef Buttinger, Initiator und Präsident der hr-lounge, Personalleiterin Ina Moser, Efko Frischfrucht, OÖN-Redakteurin Sigrid Brandstätter, Sigrid Leutgeb-Webersdorfer, Personalchefin bei SKF Österreich, LCM-Geschäftsführer Gerald Schatz (v. li.)
Bild: Cityfoto/Maringer// Josef Buttinger, Präsident der hr-lounge, Personalleiterin Ina Moser, Efko , OÖN-Redakteurin Sigrid Brandstätter, Sigrid Leutgeb-Webersdorfer, Personalchefin bei SKF Österreich, LCM-Geschäftsführer Gerald Schatz (v. li.)

hr-lounge zu Gast im Forschungsunternehmen LCM - Linz Center of Mechatronics.

Das Personalleiter-Netzwerk hr-lounge geht in sein zwölftes Jahr. Mehr als 40 Personalchefs und -chefinnen trafen einander diese Woche im LCM, Linz Center of Mechatronics GmbH, einer profitorientierten Forschungsfirma mit Sitz im Science Center auf der Linzer Kepler-Uni.

120 Mitarbeiter sind in dem Forschungsunternehmen, das für Industriebetriebe Anwendungen entwickelt, beschäftigt. Geschäftsführer Gerald Schatz berichtete, wohin die Reise geht: in Richtung Schwarmintelligenz und digitaler Zwillinge. Damit meint er auf der einen Seite Maschinen, die miteinander kommunizieren und sich selbstlernend weiterentwickeln. Auf der anderen helfen virtuelle Realisierungen samt Datenmodellen, auf dem Computer kostenschonend Neues zu entwickeln bzw. im laufenden Betrieb die Prozesse selbsttätig laufen zu lassen.

HR-Chefin Gerda Klammer berichtete über die Herausforderungen der Personalarbeit in einem akademischen Umfeld (80 Prozent der Mitarbeiter haben eine akademische Ausbildung, 30 Prozent sind promoviert): Es gehe darum, die Neugierde und die Innovationsorientierung aufrechtzuerhalten und den Spezialisten in ihren Lebensphasen entgegenzukommen. Das kann Arbeitszeitreduktion für Masterarbeiten, Dissertationen oder Väterkarenzen bedeuten. "Auch wechselnde Projektinhalte und -dauer und Wechsel in den Projektteams sind wichtig."

Interessierte Personalchefs sind als Mitglieder herzlich willkommen. Anmeldung unter office@hr-lounge.at

mehr aus HR-Lounge

 Holters Einblicke in die Personalentwicklung

"Gehirnfreundlich arbeiten" als Lösung für Betriebe

Firmen und Feuerwehren profitieren voneinander

Eintauchen in die schaumige Welt der jungen Biere

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen