Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Steel Wings unterlagen Zeller Eisbären 1:5

Von Markus Prinz, 02. Februar 2023, 22:27 Uhr
Bild: SWL / Daniel Wolkerstorfer

LINZ. Die Steinbach Steel Wings mussten am Donnerstagabend in der Qualifikationsgruppe A der Alps Hockey League einen weiteren Dämpfer einstecken.

Die Linzer, bei denen Dennis Sticha und Patrick Söllinger aus der ICE-Mannschaft aushalfen, starteten gut in die Partie. Es ging flott hin und her, beide Teams spielten ein intensives Spiel. Dennis Sticha gelang in der 17. Minute sogar das 1:0 in Unterzahl. 

Im zweiten Abschnitt entlud sich aber die Wucht der Eisbären. 20:8 Schüsse zugunsten der Salzburger sollten es nach diesem Mittelabschnitt sein, die in der Statistik aufscheinen. Nur logisch, dass der EK Zell am See durch Christian Jennes (26.) zum Ausgleich kam. Hubert Berger (39.), Tomi Wilenius (40.) und Jesper Akerman (40.) brachten die Gäste mit einem Dreifach-Schlag binnen 93 Sekunden gegen Ende des Drittels deutlich in Front.

Der Schlussabschnitt war wieder ausgeglichener, das 1:5 durch Aleksi Hämäläinen (56.) stellte den Endstand der Partie dar. 

„Es war wirklich ein sehr intensives Spiel und das für beiden Seiten. Beide Teams spielten sehr körperbetont, wir ließen alles am Eis und der Einsatz war da. Wir hatten auch bei 5 gegen 5 gute Chancen, aber, da müssen wir schon ehrlich sein, sie bringen als Mannschaft die Qualität mit, dann in den richtigen Momenten punkten, was sich vor allem auch an den Special Teams zeigt. Sie haben mehr Erfahrung als wir, aber so wie ich schon sagte, mir gefiel wie wir 5 gegen 5 spielten", sagte Trainer Matej Hocevar.

Die Eisbären liegen nach dem Auswärtssieg in der Tabelle klar voran (16 Punkte) und dürfen wohl mit dem Playoff planen. Dahinter folgen Sterzing (9 Punkte), Gröden (8) und Fassa (7). Die Steel Wings liegen ohne Bonuspunkte und bisher nur einem erkämpften Punkt abgeschlagen am Gruppenende.

mehr aus Black Wings

Christian Ladberg: Warum ein silberner Pokal für seine U20 nicht gereicht hat

Black Wings fixierten Goalie-Gespann für kommende Saison

10 Jahre Meistertitel: Als in Linz einer goldenen Generation der Durchbruch gelang

Sieben Black Wings ins erste Nationalteam-Camp einberufen

Autor
Markus Prinz
Online-Redakteur
Markus Prinz

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen