Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Die Black Wings sind noch immer Tabellenführer und auf Revanche aus

Von Alexander Zambarloukos, 24. November 2023, 05:04 Uhr
Tabellenführer Linz ist heute auf Revanche aus
Stefan Gaffal trainiert wieder.

LINZ. Gegen die Pioneers Vorarlberg soll heute der sechste Sieg en suite vor dem Heimpublikum herausspringen.

Für viele überraschend lachen die Eishockeycracks der Steinbach Black Wings noch immer von der Tabellenspitze der ICE Hockey League. Der Versuch des Titelverteidigers Salzburg, die Linzer im Nachholspiel bei den Vienna Capitals zu überflügeln, ging gründlich in die Hose. Die "Roten Bullen" befinden sich nach der 0:4-Niederlage im Krisenmodus, zumal sie bereits am Sonntag beim KAC mit 1:8 unter die Räder geraten waren.

Den Oberösterreichern kann das nur recht sein, ihr Fokus gilt ohnehin dem heutigen Match (19.15 Uhr) gegen die Pioneers Vorarlberg, in dem der sechste Sieg en suite vor Heimpublikum herausspringen soll.

"Ich erwarte ein hartes Spiel gegen ein Team, das mit sehr viel Energie spielt und gut strukturiert in Erscheinung tritt. Wir werden über 60 Minuten eine disziplinierte Leistung brauchen", weiß Black-Wings-Coach Philipp Lukas, der Thomas Höneckl im Tor das Vertrauen schenken wird.

Gaffal wieder auf dem Eis

Die Linzer haben mit dem Gegner aus dem Ländle noch eine Rechnung zu begleichen. Das erste Saisonduell am 22. September ging nach einer 1:0-Führung durch Graham Knott (11.) 1:4 verloren. Damals war Stefan Gaffal noch an Bord. Der Stürmer arbeitet nach seiner am 24. 9. erlittenen Verletzung (vom Puck im Kopf-/Nackenbereich getroffen) emsig an seinem Comeback. Der 26-Jährige ist bereits mit dem "No Contact"-Trikot auf das Eis zurückgekehrt. Matcheinsätze sind aber erst Anfang Jänner zu erwarten. 

mehr aus Black Wings

2:1-Triumph über Villach: Black Wings auf Play-off-Kurs

4:1 – die Black Wings flogen in die Play-offs

Black Wings stehen nach 4:1-Sieg über Asiago im Playoff-Viertelfinale

Jetzt wird es eine echte Zitterpartie für die Black Wings

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen