Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Black Wings und Emilio Romig binden sich langfristig

Von Markus Prinz, 09. Juni 2024, 10:02 Uhr
Emilio Romig bleibt den Linzern drei weitere Jahre erhalten. Bild: BWL / Eisenbauer

LINZ. Die Steinbach Black Wings und Stürmer Emilio Romig - das war in den vergangenen Jahren eine erfolgreiche Kombination, die auch in den kommenden drei Jahren bestehen bleibt.

Emilio Romig bleibt drei weitere Jahre ein Teil der Black Wings. Mit der Unterzeichnung des Vertrages entschied sich der Stürmer gegen einige andere Angebote, die ihm vorgelegen sind. Der 31-Jährige avancierte in der abgelaufenen Spielzeit zu einem absoluten Leistungsträgern und spielte sich in seinem dritten Jahr an der Unteren Donaulände endgültig in die Herzen des Linzer Publikums. Mit 14 Toren und 24 Vorlagen bilanziert der gebürtige Wiener als sechstbester österreichischer Torschütze und Scorer der win2day ICE Hockey League im Grunddurchgang. Mit seinem enormen Ehrgeiz und seiner Geschwindigkeit ergänzt der Linksschütze seine Teamkollegen Graham Knott und Shawn St-Amant auf ideale Weise.

Black-Wings-Präsident Peter Nader und Emilio Romig nach der Vertragsunterzeichnung Bild: BWL

Emilio Romig verließ seine Heimatstadt Wien zur Saison 2008/09, um beim HC Zlin in der tschechischen U18-Liga zu spielen. Nach vier Jahren folgte der Wechsel nach Nordamerika, wo der Flügelstürmer unter anderem an der Universität von Denver und bei den Colorado Eagles in der East Coast Hockey League aktiv war. Im Februar 2018 kehrte Romig nach Wien zurück, um etwas mehr als ein Jahr bei den Vienna Capitals aufzulaufen. Es folgten zwei Spielzeiten in Dornbirn, bevor der mittlerweile 31-Jährige 2021 erstmals in Linz unterschrieb. Für die Stahlstädter ging Romig bislang in knapp 150 Spielen auf das Eis der win2day ICE Hockey League.

Romig: "Ich will den Meistertitel"

Emilio Romig in der Presseaussendung der Black Wings: “Ich bin unglaublich happy, dass ich bleiben kann. Das war von Anfang an mein Ziel und das vom Verein, dass wir gemeinsam weiterarbeiten. Drei Jahre Vertrag bedeuten mir extrem viel Wertschätzung und Vertrauen. Das Umfeld, das wir in Linz geschaffen haben, ist extrem wichtig für den persönlichen Erfolg. Ich bin dankbar, dass ich wieder einen Schritt in meiner Karriere machen habe können und versuche alles, mich noch mehr weiterzuentwickeln. Ich will unbedingt gewinnen hier. Ich will den Meistertitel. Das ist das Endziel. Natürlich geht es darum, langfristig etwas aufzubauen, dafür haben wir in den letzten Jahren den Grundstein gelegt.

Philipp Lukas: "Ein Riesen-Baustein für uns"

“Natürlich waren Optionen da für Emilio. Dass er sich entschieden hat, in Linz zu bleiben, macht mich sehr happy. Er ist ein Riesenbaustein für uns, vor allem im fünf gegen fünf ergänzt er diese Linie sehr, sehr gut. Er hat sein Spiel extrem ausbauen können und deshalb ist das für uns ein Riesen-Signing", sagt Head Coach Philipp Lukas.

Hören Sie dazu auch eine Podcast-Folge mit Emilio Romig, aufgezeichnet vor der entscheidenden Phase der abgelaufenen Saison:

Emilio Romig

Stürmer der Black Wings
Emilio Romig, Stürmer der Steinbach Black Wings, über die laufende Saison, warum man aus den vergangenen Wochen Positives mitnehmen kann, über Leadership und darüber, wie seine persönliche Zukunft aussehen könnte.

Kader der Black Wings für 2024/25

Tor:

  • Rasmus Tirronen
  • Thomas Höneckl

Verteidigung:

  • Gerd Kragl
  • Niklas Würschl
  • Patrick Söllinger
  • Logan Roe
  • Raphael Wolf

Angriff:

  • Brian Lebler
  • Shawn St-Amant
  • Niklas Bretschneider
  • Nico Feldner
  • Sean Collins
  • Julian Pusnik
  • Jakob Mitsch
  • Graham Knott
  • Andreas Kristler
  • Henrik Neubauer
  • Emilio Romig

Abgänge:

  • Martin Stajnoch (Fehervar AV19)
  • Dennis Sticha
  • Marco Brucker (Karriereende)
  • Matt MacKenzie (Karriereende)

Zugänge:

  • Henrik Neubauer (Västerviks IK)

Hören Sie außerdem die neuste Podcast-Folge, in der wir die beiden Ex-Linz-Cracks Daniel Oberkofler und Kevin Moderer in Graz besucht haben:

Was wurde aus...?

Daniel Oberkofler und Kevin Moderer
Wie geht es den beiden Ex-Black-Wings-Cracks Daniel Oberkofler und Kevin Moderer ein Jahr nach ihrem Karriereende als Eishockeyprofis?
mehr aus Black Wings

Thomas Höneckl: Der gute Geist in der Kabine

Vertragsauflösung wegen Karriereende - Black Wings auf Verteidigersuche

Black Wings verpflichteten österreichischen Teamstürmer aus Schweden

Black-Wings-Leistungsträger Marco Brucker beendet seine Karriere

Autor
Markus Prinz
Online-Redakteur
Markus Prinz

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
lanciadeltaintegrale (81 Kommentare)
am 11.06.2024 13:02

Top!!!

Ein absoluter Topspieler und ein wahrer Ehrenmann

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen