Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Steelsharks Traun steigen aus der Austrian Football League aus

24. Jänner 2024, 13:06 Uhr
GEPA-20220409-101-106-0062
Die Steelsharks Traun spielen nicht mehr in der AFL. Bild: gepa

TRAUN. Während die US-Football-Profiliga NFL in die Saison-Zielgerade einbiegt, befindet sich die heimische Austrian Football League (AFL) in intensiven Vorbereitungen für die neue Spielzeit.

Diese startet am 16./17. März mit acht Mannschaften, zwei weniger als in den vergangenen Jahren. Titelverteidiger sind die Danube Dragons, die mit einer Woche Verspätung erst am 23. März mit einem Heimspiel gegen die Raiders Tirol in die Saison gehen. 

Heuer nicht mehr mit dabei sind die Steelsharks Traun und die Graz Styrian Bears. Beide Clubs werden stattdessen eine Klasse tiefer in der Division I angreifen. 

Neben den Dragons und den Raiders kämpfen die AFC Vienna Vikings, Prague Black Panthers, Thalheim Graz Giants, Salzburg Ducks, Rangers Mödling und die Telfs Patriots um den Einzug ins Play-off.

Mit dem ersten Spieltag Mitte März startet die AFL zwei Wochen früher als im vergangenen Jahr. Grund dafür ist die U20-WM vom 20. Juni bis 1. Juli in Edmonton, an der das heimische U20-Nationalteam, das zum Großteil aus Spielern der AFL besteht, teilnimmt. Der Grunddurchgang wird daher - mit Ausnahme eines Nachtragsspiels zwischen den Salzburg Ducks und den Dragons - am 15. Juni abgeschlossen und mit den Halbfinal-Duellen am 13./14. Juli fortgesetzt. Das Endspiel, die Austrian Bowl XXXIX, findet am 27. Juli statt.

Mehr zum Thema
"Dafür zerreißen wir uns" Bildergalerie
Mehr Sport

"Dafür zerreißen wir uns": Handballer stehen vor historischer EM-Chance

Leidenschaft ist Trumpf bei Lukas Hutecek und Österreichs Handballer, die am Mittwoch gegen Island (15.30 Uhr) die kleine aber historische Chance ...

mehr aus Mehr Sport

Finalturnier in Enns mit Klassiker-Potenzial

"Da muss man von einem Unvermögen in der Organisation sprechen"

Auf Linz-Torhüter wartet besonderer Gegner: "Robert Weber probiert es aus jedem Winkel"

HC Linz kämpft um den ersten Frühjahrssieg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen