Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Angelique Kerber und Ana Ivanovic kommen nach Linz

Von OÖN-Sport, 24. Jänner 2024, 13:30 Uhr
TENNIS-AUS-OPEN
Angelique Kerber Bild: AFP/David Gray

Zwei ehemalige Weltranglistenerste beehren das in die Kategorie 500 aufgestiegene Upper Austria Ladies, das am Sonntag mit der Qualifikation beginnt

Erstmals wird das Frauentennis-Turnier "Upper Austria Ladies" in Linz vom 28. Jänner bis 4. Februar eine Kategorie höher als WTA 500 ausgetragen. Die Überraschung: Die Deutsche Angelique Kerber gibt im Design-Center nach der Babypause ihr Europa-Comeback, freute sich Turnierdirektorin Sandra Reichel. Noch offen ist die Teilnahme von Elina Switolina, die sich bei den Australian Open verletzt hat.

Als Special Guest wurde die ehemalige Nummer eins der Welt und Linz-Siegerin Ana Ivanovic angekündigt. Sie wird am Samstag in einer Woche in Oberösterreich erwartet. "Ich freue mich extrem auf Ana, ich sehe sie viel zu selten, auch wenn sie öfter in Kitzbühel ist", sagte Turnierbotschafterin Barbara Schett.

Mehr zum Thema
OÖNplus Mehr Sport

Marketa Vondrousova: So tickt die Wimbledonsiegerin, die nach Linz kommt

Tennis: Die 24-jährige Tschechin ist die Nummer sieben der Welt und ab 28. Jänner beim Upper Austria Ladies im Design Center zu bestaunen

Als Nummer eins gesetzt ist die amtierende Wimbledon-Siegerin Marketa Vondrousova aus Tschechien. Ihre Konkurrentinnen sind u.a. die russische Titelverteidigerin Anastasia Potapowa und die Siegerin von 2019 Camila Giorgi aus Italien. Kerber, die 2013 das Linz-Finale gegen Ivanovic gewonnen hatte, erhielt eine von vier Wildcards für das Hauptfeld des Turniers, das ab diesem Jahr unbefristet als WTA500-Turnier ausgetragen wird.

Das Upgrade führte auch dazu, dass sich 161 TV-Stationen für die 33. Auflage des Tennisturniers in Linz angekündigt haben. Man stehe "weltweit im Fokus, wir haben noch nie in so viele Länder ausgestrahlt wie in dem Jahr", meinte Reichel. "Um das Niveau müssen wir uns keine Gedanken machen", erklärte die aus Melbourne zugeschaltete Schett.

Auch für Sportlandesrat Markus Achleitner (ÖVP) sei es eine Riesenfreude, dass das Sportland Oberösterreich die "größte Frauensportveranstaltung, die man je in Österreich gehabt hat", austrage.

Daher dankte er dem Team rund um Reichel. Dem schloss sich Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) an. Zugleich sei es auch ein gesellschaftliches Großereignis für Linz.

Mit der Aufwertung ist eine Preisgeldsteigerung von 250.000 auf mehr als 900.000 US-Dollar sowie ein hochklassigeres Teilnehmerrinnenfeld verbunden. Möglich wurde der neue Status durch die Reform des WTA-Kalenders. Diese brachte insgesamt fünf Turnieren den Aufstieg in die 500er-Kategorie. Die nach den 1000ern zweithöchste Stufe auf WTA-Ebene umfasst kommendes Jahr 17 Turniere. Bisher wurde das Linzer Turnier als 250er-Event gespielt.

Offizielle Auslosung für das Turnier ist am Sonntag um 13 Uhr.

Mehr zum Thema
Mama, Ehefrau, stolze Ukrainerin, Wimbledon-Star
OÖNplus Mehr Sport

Mama, Ehefrau, stolze Ukrainerin, Wimbledon-Star

Tennis: Elina Switolina bezwang die Nummer 1 der Welt und steht als ungesetzte Spielerin im Semifinale

mehr aus Mehr Sport

Polcanova: "Ich gebe uns auf jeden Fall eine 50:50-Chance"

HC Linz kämpft um den ersten Frühjahrssieg

Linz und Ried kämpfen um den Halbfinaleinzug: "Wir haben die Pause gut genützt"

Yvonne Snir-Bönisch: "Es wäre falsch, jetzt zu gehen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen