Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Unterhaus-Kick am Karfreitag: "Sind froh, dass diese Regelung gefallen ist"

Von Raphael Watzinger, 29. März 2024, 18:52 Uhr
Oedt Jubel
Oedt könnte auch am heutigen Karfreitag jubeln Bild: FOTOLUI

LINZ. Erstmals rollt im oberösterreichischen Amateurfußball am heutigen Karfreitag das Leder

Premiere im oberösterreichischen Fußball-Unterhaus: Am heutigen Karfreitag dürfen auch in den Amateurligen erstmals Tore bejubelt werden. Oberösterreichs Fußballverband hat den Spieltermin freigegeben – auf 32 Unterhausplätzen wird heute gekickt. "Ich bin froh, dass diese Regelung gefallen ist und auch am heutigen Karfreitag in Oberösterreich gespielt werden darf. Unser Verein wäre bereits seit Jahren dafür gewesen", sagt Florian Fröhlich, Sektionsleiter des SV Molln. Dessen Klub in der 1. Klasse Ost ist einer von insgesamt 64 OÖ-Vereinen, der den heutigen Spieltag am christlichen Feiertag nützt: "Ursprünglich war der Sonntag unser traditioneller Heimspieltag. Nachdem wir aber unsere Flutlichtanlage aufgerüstet haben, hat sich das gewandelt. Den Leuten taugt es, das sehen wir auch an den Umsätzen."

Ähnlich sieht es Donau-Linz-Sportchef Kurt Baumgartner, dessen Team heute in der Landesliga Ost daheim Putzleinsdorf empfängt: "Endlich ist man auch in Oberösterreich draufgekommen. So ist das ganze Osterwochenende frei."

Aus organisatorischen Gründen tritt auch OÖ-Liga-Spitzenreiter Askö Oedt heute gegen Bad Leonfelden an. "Wir spielen mit unseren beiden Kampfmannschaften ungern an einem Tag, weil das auch der Platz oft nicht mitmacht. Am Ostersonntag wollten wir nicht spielen, deshalb spielt unsere Kampfmannschaft heute und unser 1b-Team am morgigen Samstag", erklärt Oedt-Sportchef Gerald Baumgartner. Voraussetzung für den Kick am heutigen Karfreitag: Beide Mannschaften einer Paarung mussten den Termin befürworten.

mehr aus Fußball Unterhaus

Hofkirchen: 4:0-Sieg nach Auftritt von LASK-Spieler Rene Renner

OÖ-Liga: Tröscher verlässt Dietach

"So etwas kommt nicht oft vor": Die SPG Ried/Antiesenhofen in den Fußstapfen von Manchester United

War das bereits das Titelstück, Herr Russ?

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen