Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ante Bajic: "Hoffe, dass ich dem Team sofort helfen kann"

Von Thomas Streif, 08. Jänner 2024, 20:23 Uhr
Bajic: "Hoffe, dass ich dem Team sofort helfen kann"
Nach eineinhalb Jahren zurück auf dem Trainingsplatz der SV Ried: Ante Bajic Bild: Reinhard Schröckelsberger

RIED. Trainingsauftakt am Montag bei der SV Ried mit Rückkehrer Ante Bajic.

Bei minus drei Grad starteten die Fußballer der SV Guntamatic Ried am Montagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz im Klaus-Roitinger-Stadion mit den Vorbereitungen für die Frühjahrssaison. Einige Spieler, die gestern krankheitsbedingt fehlten, werden in den kommenden Tagen zur Mannschaft stoßen.

Mit dabei war mit Ante Bajic ein "alter Bekannter". Der 28-Jährige ist nach eineinhalb Jahren zurück bei der SV Ried. "Es fühlt sich natürlich sehr vertraut, aber doch besonders an. Ich wurde von der Mannschaft toll aufgenommen. Ich freue mich, wieder hier zu sein", sagte Bajic, der das mittelfristige Ziel klar formulierte: "Wir wissen alle, wo es hingehen soll, in die Bundesliga, denn Ried gehört dorthin. Aber wir müssen bodenständig bleiben, die Entwicklung stimmt. Ich hoffe, dass ich dem Team sofort helfen kann, den Erfolgslauf aus dem Herbst fortzusetzen."

"Druck aufbauen"

Bajic hofft trotz des Rückstandes von acht Punkten auf Tabellenführer GAK noch auf ein spannendes Frühjahr: "Acht Punkte hört sich nach sehr viel an, aber im Fußball kann es schnell gehen. Wir müssen unsere Spiele gewinnen, um so Druck aufzubauen, dann wird man weitersehen", sagte Bajic.

Weiter zusammenwachsen

Für Trainer Maximilian Senft hat die "Weiterentwicklung der eigenen Spielidee" oberste Priorität. "Zudem wollen wir als Team noch weiter zusammenwachsen", sagt Senft. Mehrere Spieler seien bereit, mehr und mehr Verantwortung zu übernehmen. Erfreut zeigt sich der 34-Jährige über die Stimmung im Umfeld des Vereins. "Ich glaube, dass wir uns als Verein, da zähle ich alle Fans dazu, einen großen Schritt gemeinsam gemacht haben. Es war ein schwerer Start, wo wir auch einstecken mussten. Mit der Unterstützung der Fans haben wir uns da gemeinsam herausgearbeitet."

Video: Interviews mit Trainer Maximilian Senft, Sportchef Wolfgang Fiala und Neuzugang Ante Bajic

Linksverteidiger gesucht

Mit dem Transfer von Bajic ist die Suche laut Sportchef Wolfgang Fiala nach offensiven Verstärkungen abgeschlossen. Anders sieht es auf der linken Abwehrseite aus. Durch die Verletzung von Philipp Pomer gibt es hier noch Handlungsbedarf.

Es ist davon auszugehen, dass der Verein sich in den kommenden Wochen noch vom einen oder anderen Spieler trennen wird. Sowohl Nikola Stosic als auch Marc Andre Schmerböck dürften laut OÖN-Informationen in den sportlichen Planungen keine große Rolle mehr spielen.

Bajic: "Hoffe, dass ich dem Team sofort helfen kann"
Ried Trainer Maximilian Senft Bild: Reinhard Schröckelsberger
mehr aus SV Ried

Arjan Malic: Von der SV Ried in die Champions League?

Vertrag verlängert: Philipp Pomer bleibt bei der SV Ried

Die SV Ried legt wieder los

SV Ried: Neuzugang trifft bei erstem Sommer-Testspiel

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen