Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Husein Balic verlässt den LASK

Von Günther Mayrhofer, 10. Jänner 2024, 20:19 Uhr
GEPA-20231029-101-105-0068
Gegen Rapid erzielte Balic sein letztes Tor für den LASK. Bild: GEPA pictures/ David Bitzan (GEPA pictures)

LINZ. Der 27-Jährige spielte im Herbst nur noch eine Nebenrolle bei den Athletikern und wechselte ein halbes Jahr vor Vertragsende.

189 Pflichtspielminuten sammelte Husein Balic im Herbst nur an, im Trainingslager, in dem der LASK aktuell in Belek Anlauf auf das Frühjahr nimmt, war kein Platz mehr für den 27-Jährigen, dessen Rückennummer übernahm Zugang Valon Berisha - alles deutete auf einen Abgang hin, der nun offiziell wurde: Balic wechselt zu LKS Lodz.

Der Flügelspieler unterschrieb beim Letzten der polnischen Liga einen Vertrag  bis Sommer 2025 mit einer Option auf eine weitere Saison. Im Herbst hat der Aufsteiger in 18 Partien nur zehn Punkte eingespielt, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt bereits neun Zähler. "Wir glauben, dass er eine erhebliche Verstärkung sein wird", sagte LKS-Lodz-Sportdirektor Janusz Dziedzic.

 Ein Länderspiel im November 2000

Balic war im Jänner 2020 von St. Pölten zum LASK gekommen und hatte sich damals gegen das Angebot von Rapid entschieden.  Im November 2020 brachte ihn der damalige Teamchef Franco Foda zum ersten und einzigen Mal im ÖFB-Team zum Einsatz - gegen Luxemburg (3:0).

Der gebürtige Linzer war in insgesamt 122 Pflichtspielen für den LASK am Ball, erzielte dabei 22 Tore und bereitete zwölf weitere vor.  im Herbst der Saison 2022/23 brachte ihn der damalige Trainer Dietmar Kühbauer nur noch fünf Mal als Joker zum Einsatz, zumeist schaffte er es nicht in den Kader. Bei der Leihe im Frühjahr zu Altach nahm er als Stammspieler wieder Tempo auf, beim LASK war er aber auch unter Kühbauer-Nachfolger Sageder nicht gefragt.

Balics Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen, der Abschied erfolgte nun schon ein halbes Jahr vorher. "Wir haben eine gute Lösung für Husein und den LASK gefunden",  erklärte Sportgeschäftsführer Radovan Vujanovic, der sich bei Balic für den Einsatz im LASK-Trikot in den vergangenen drei Jahren bedankte: "Er hat sich stets vorbildlich verhalten."

Mehr zum Thema
Berisha übernahm beim LASK-Debüt das Kommando
OÖNplus LASK

Valon Berisha übernahm beim LASK-Debüt gleich das Kommando

BELEK. Beim 2:1 gegen Rostock im Trainingslager in der Türkei ging der Zugang voran.

mehr aus LASK

In Hartberg kann der LASK den Einzug in die Meistergruppe feiern

Kein Zulj, keine LASK-Tore: Das 0:0 in Hartberg verlängerte zwei Serien

Warum LASK-Gegner Hartberg um die Lizenz bangen muss

Freier Eintritt beim LASK-Test gegen 1860 München

Autor
Günther Mayrhofer
Redakteur Sport
Günther Mayrhofer

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen