Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Der nächste Abgang beim LASK ist fix

Von Günther Mayrhofer, 01. Februar 2024, 18:04 Uhr
Ebrima Darboe (li.) spielte nur acht Mal für den LASK. Bild: LASK

LINZ. Der Vertrag mit AS-Rom-Leihgabe Ebrima Darboe wurde nach nur einem halben Jahr aufgelöst.

Das Potenzial ist groß, die Fitness konnte aber beim LASK nie damit Schritt halten: Ebrima Darboe verlässt die Athletiker wie berichtet nach nur acht Pflichtspieleinsätzen im Herbst. Der eigentlich bis Sommer laufende Leihvertrag mit dem AS Rom wurde vorzeitig aufgelöst.

„Wir haben gemeinsam entschieden, die Leihe mit Ebrima Darboe vorzeitig zu beenden und für beide Seiten eine gute Lösung gefunden", erklärte LASK-Sportgeschäftsführer Radovan Vujanovic. Darboe wurde vom AS Rom sofort an den Zweitligisten Sampdoria Genua weiterverliehen.

In Linz konnte Darboe nie so richtig Fuß fassen. Bei seiner Verpflichtung im Sommer war klar gewesen, dass der 22-Jährige nach überstandenem Kreuzbandriss Anlaufzeit brauchen würde - richtig fit wurde er aber im Herbst nie. Immer wieder bremsten ihn Blessuren auf dem Weg zurück, bei seinen Einsätzen war er nicht topfit und konnte demnach nicht überzeugen.

Von Pirlo lernen

Auch die Vorbereitung auf das Frühjahr verpasste Darboe - weil er sich mit Gambias Nationalmannschaft auf den aktuell laufenden Afrika-Cup vorbereitete. Für Gambia war er nach drei Niederlagen in der Gruppenphase vorbei, Darboe spielte in den ersten beiden Partien. Bei der Rückkehr nach Linz ging es nur noch darum, den Vertrag aufzulösen. 

Mit Sampdoria Genua geht es nun um den Klassenerhalt in der zweiten Liga. Darboe trifft dabei auf einen ganz prominenten Namen als Trainer: Andrea Pirlo.

Mehr zum Thema
GEPA-20240105-101-110-0008
LASK

Thomas Goiginger verlässt den LASK

LINZ. Der Offensivspieler, seit 2017 bei den Athletikern, wechselt in die zweite deutsche Bundesliga.

mehr aus LASK

Warum LASK-Gegner Hartberg um die Lizenz bangen muss

Ein Formel-1-Bolide parkt in der LASK-Geschäftsstelle

Kein Zulj, keine LASK-Tore: Das 0:0 in Hartberg verlängerte zwei Serien

Ohne Zuljs Tore wäre der LASK nur Siebenter

Autor
Günther Mayrhofer
Redakteur Sport
Günther Mayrhofer

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
agrarier (302 Kommentare)
am 01.02.2024 20:09

naja immerhin wurde ihm die Zeit in Linz mit über 10.000 Euro pro Woche versüsst

lädt ...
melden
nixnutz (3.897 Kommentare)
am 01.02.2024 19:28

Er wird nicht fehlen. Schade wenn ein junger talentierter Spieler durch Verletzungen Fuß fassen lann.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen