Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

LASK-Kicker schwingen den Golfschläger und beweisen Gesangstalent

Von Raphael Watzinger, 11. Jänner 2024, 16:29 Uhr
LASK Belek
Das siegreiche LASK-Team beim heutigen Technikbewerb um Eisschill, Peric, Ljubic,  Andrade und Ziereis Bild: Gepa

BELEK. Neben viel Spaß gab es am heutigen Donnerstag im LASK-Trainingslager in Belek auch einen Schreckmoment.

Eigentlich hätte der heutige Tag im LASK-Trainingslager in Belek ein richtig entspannter werden sollen: Im Vormittagstraining hatte ein Technikbewerb, bei dem unterschiedliche Disziplinen wie Gaberln oder Zielschießen auf dem Programm standen, den nötigen Spaßfaktor garantiert, danach belohnte LASK-Coach Thomas Sageder seine Kicker mit einem freien Nachmittag.

Während die einen den Golfschläger schwangen, nützten andere die Freizeit für einen Einkaufs-Trip,  zum Bowling im Hotel oder genossen bei 20 Grad den sonnigen Nachmittag. Für Co-Trainer Maximilian Ritscher gab es zudem ein Geburtstagsständchen: Der Sageder-Assistent feierte heute in der Türkei seinen 30. Geburtstag.

Geburtstagsständchen für Ritscher in Belek
Geburtstagsständchen für LASK-Co-Trainer Ritscher in Belek Bild: Gepa

Eine Meldung hatte die Stimmung im schwarz-weißen Camp aber kurzzeitig getrübt. Gambias Fußballer haben auf ihrem geplanten Flug zum Afrika-Cup in die Elfenbeinküste einige heftige Schreckminuten erlebt – mit an Bord: LASK-Legionär Ebrima Darboe.

Lesen Sie mehr: "Wir hätten alle tot sein können": Bange Momente bei Flug von LASK-Kicker

Der Flieger, der am Mittwoch in der Hauptstadt Banjul losgeflogen war, musste neun Minuten nach dem Start wieder umdrehen und landen. Laut einer Mitteilung des Fußballverbandes von Gambia war es im Flugzeug zu einem Druck- und Sauerstoffverlust gekommen – die Kicker und Betreuer drohten zu ersticken. Glück im Unglück: Der 22-jährige Darboe, der von der AS Roma ausgeliehen ist, meldete sich bereits beim LASK. "Er ist wohlauf", sagte ein Klubsprecher des LASK auf OÖN-Nachfrage. 

Keine Anfrage für Michorl

Während der Mittelfeldspieler am Montag gegen Titelverteidiger Senegal beim Afrika-Cup an den Start geht, arbeitet LASK-Sportchef Radovan Vujanovic daran, den Kader der Schwarz-Weißen weiter zu verkleinern: Husein Balic (LKS Lodz) wurde bereits abgegeben, für Tobias Anselm wird ein Leih-Klub gesucht.

Auch die Gerüchte um Peter Michorl – der 28-Jährige reiste nicht mit in die Türkei – bezüglich einer Rückkehr zu Jugendklub Austria Wien reißen nicht ab. Vujanovic: "Wir haben nichts zu verschenken. Es gibt aktuell aber auch keine Anfrage für ihn."

mehr aus LASK

LASK-Trainer Thomas Sageder sucht Lösungen: "Ich bin in der Pflicht"

Ein Linzer attackiert die starke LASK-Heimbilanz

Michorl nach China? "Rechne mit keinem Abgang"

LASK: Mittelfeldspieler fällt mehrere Wochen aus

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
srwolf69 (801 Kommentare)
am 12.01.2024 07:31

Warum wird Pezi fertig gemacht?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen