Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Klopp: "Das Gute war, dass ich wusste: Es kann nicht schlechter werden"

Von OÖN-Sport, 18. September 2023, 17:12 Uhr
FBL-ENG-PR-WOLVES-LIVERPOOL
Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann in der laufenden Saison drei Partien nach einem Rückstand. Bild: ADRIAN DENNIS (APA/AFP/ADRIAN DENNIS)

WOLVERHAMPTON. Liverpool ist 16 Premier-League-Spiele ungeschlagen und zeigte am Samstag erneut Nehmerqualitäten.

Zum dritten Mal hat der LASK ein Traumlos im Europacup gezogen, erstmals wird auch ein Fußball-Fest daraus: Nach den coronabedingten Geisterspielen gegen Manchester United und Tottenham 2020 können die Athletiker am Donnerstag in der Europa League gegen Liverpool erstmals mit den Fans im Rücken gegen die englische Übermacht anrennen.

Die "Reds" sind gut in Schuss: Auf das 1:1 zum Ankick der Premier League gegen Chelsea folgten vier Siege. Gegen Wolverhampton gewann Liverpool am Samstag zum dritten Mal in der laufenden Saison nach einem Rückstand. "In der ersten Halbzeit habe ich mir ein paar Mal gedacht: Was zur Hölle?", sagte Klopp. "Das Gute war, dass ich wusste: Es kann nicht schlechter werden."

16 Ligaspiele ist sein Team ungeschlagen. Dabei war die Kritik an dem seit acht Jahren an der Merseyside arbeitenden Deutschen vergangene Saison laut geworden. Der 19-fache englische Meister (zuletzt 2020 nach 30 Jahren Pause) verpasste die Champions League – erstmals seit der Saison 2015/16.

Nur der GAK gewann

2019 gewann Liverpool in der Gruppenphase gegen Salzburg zwei Mal (4:3, 2:0), der einzige Sieg eines österreichischen Teams gelang dem GAK 2004: Die Grazer siegten an der Anfield Road in der dritten Qualifikationsrunde 1:0 – zu wenig nach dem 0:2 zu Hause.

Für den LASK ist es der dritte Vergleich mit einem Premier-League-Klub. Im März 2020 war das damalige Linzer Stadion für das Achtelfinal-Hinspiel der Europa League ausverkauft. Corona schloss die 14.000 Besucher beim 0:5 aber aus. Neun Monate später war Tottenham Gruppengegner, der LASK holte ein respektables 3:3. Vom damaligen Team stehen nur noch Rene Renner, Andres Andrade und Thomas Goiginger im Europa-League-Kader des LASK.

Mehr zum Thema
FILES-FBL-AUT-GER-SALZBURG-DORTMUND-HAALAND
OÖNplus Fußball International

In dieser Wertung ist Red Bull Salzburg die Nummer drei in Europa

SALZBURG. Mehr Transfergewinn als Salzburg haben nur der Gegner Benfica Lissabon und Ajax Amsterdam in den vergangenen zehn Jahren gemacht

mehr aus Fußball International

Ex-Salzburg-Kicker löst Homophobie-Eklat in Frankreich aus

Toni Kroos (34) verkündet sein Karriereende

Salzburg muss auf einen Sieg von Leverkusen hoffen

Deutsche Fußball-Legende Schnellinger gestorben

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen