Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwischenbilanz: Wer lässt sich impfen, wer nicht?

Von Jasmin Bürger, 28. Dezember 2021, 19:39 Uhr
(Symbolbild) Bild: EXPA/JOHANN GRODER (APA)

WIEN. Eine Auswertung der Statistik Austria zeigt, wie sich die Impfbereitschaft in verschiedenen Bevölkerungsgruppen unterscheidet, und macht deutlich: Mit Bildungsgrad und Einkommen steigt die Impfwilligkeit.

Rund 16,2 Millionen Corona-Impfdosen sind in Österreich seit Beginn der Impfkampagne vor einem Jahr gespritzt worden. 67 Prozent der heimischen Bevölkerung haben ein aufrechtes Impfzertifikat (geimpft, oder genesen und geimpft), weitere vier Prozent gelten laut Grünem Pass als genesen. Doch wer lässt sich impfen, wer nicht – Im Video sehen Sie eine Zusammenfassung der am Dienstag präsentierten Auswertung:

Die Auswertung der Statistik Austria im Auftrag von Gesundheits- und Bildungsministerium zeigt nun, wie sich die Impfbereitschaft in verschiedenen Bevölkerungsgruppen unterscheidet, und macht deutlich: Mit Bildungsgrad und Einkommen steigt die Impfwilligkeit. So sind 84 Prozent der 25- bis 64-Jährigen mit Hochschulabschluss geimpft, bei Pflichtschulabgängern sind es etwas mehr als zwei Drittel (68 Prozent).

Auch zwischen Erwerbstätigen und nicht im Arbeitsleben stehenden Menschen gibt es "signifikante Unterschiede", wie der Generaldirektor der Statistik Austria, Tobias Thomas, analysierte. So sind je nach Altersgruppe zwischen 72 und 85 Prozent der 25- bis 64-jährigen Erwerbstätigen geimpft, bei den nicht aktiv Erwerbstätigen liegt die Impfquote teils unter 60 Prozent, erst ab 60 Jahren nähert sie sich 80 Prozent.

Große Unterschiede gibt es auch nach Branchen: In der Bauwirtschaft ist fast jeder Dritte (30 Prozent) weder geimpft noch genesen, 56 Prozent sind geimpft, neun Prozent genesen und geimpft. Kaum höher ist die Impfquote in der Land- und Forstwirtschaft und bei sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistern, zu denen Leiharbeiter zählen (jeweils 60 Prozent geimpft, und sieben bzw. acht Prozent genesen und geimpft).

Mit 79 Prozent Impfquote (plus sieben Prozent genesen und geimpft) Spitzenreiter ist die Informations- und Kommunikationsbranche, gefolgt von der öffentlichen Verwaltung, auch im Bildungsbereich ist die Impfquote hoch.

Impflücke bei jungen Frauen

Keine signifikanten Unterschiede zeigten sich laut Statistik-Chef Thomas zwischen Männern und Frauen – mit einer Ausnahme. Bei den nicht erwerbstätigen Frauen zwischen 25 und 35 Jahren liegt die Impfquote bei 57 Prozent oder sogar darunter, bei nicht erwerbstätigen Männern selben Alters ist die Impfquote rund zehn Prozentpunkte höher. Ob dies mit unter Impfverweigerern verbreiteten Behauptungen, dass Geimpfte nicht schwanger werden oder die Impfung ungeborenen Kindern schaden könnte, zu tun hat, habe man nicht erhoben, so Thomas. Generell ist unter 25- bis 34-Jährigen die Impfquote am niedrigsten.

Ein anderer Mythos ist für Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) durch die Studie widerlegt, nämlich, dass die Impfbereitschaft von Migranten besonders niedrig sei. Tatsächlich zeigen sich große Unterschiede nach Herkunftsland: So ist die Impfquote bei in der Türkei Geborenen mit 73 Prozent deutlich höher als unter gebürtigen Österreichern. Auch in Österreich lebende gebürtige Tschechen und Deutsche sind impffreudiger. Signifikant niedriger ist die Impfquote dagegen bei Zuwanderern aus den Balkanländern, wenngleich immer noch höher als in ihren jeweiligen Heimatländern.

Die Ergebnisse will Mückstein zum Anlass nehmen, "noch zielgruppenspezifischer" für die Impfkampagne zu werben.

Schule soll mit Präsenz losgehen

Bei Schülern lassen sich laut Statistik-Austria-Chef Tobias Thomas "massive Aufholeffekte" bei der Impfquote feststellen. Ende November waren bereits 55 Prozent aller rund 605.000 Schüler ab 12 Jahren geimpft. Unter den Fünf- bis Neunjährigen ist jeder Zehnte geimpft, der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ist seit Ende November ab fünf Jahren zugelassen.

Auch bei Lehrern ist die Impfquote hoch: 85 Prozent sind geimpft oder sowohl genesen als auch geimpft. Nicht zuletzt angesichts dieser Voraussetzung ist Bildungsminister Martin Polaschek (VP) zuversichtlich, dass die Schulen am 10. Jänner mit Präsenzunterricht beginnen können. Losgehen soll es wieder mit der Sicherheitsphase, also Tests und Masken.

Mehr zum Thema
Video
Innenpolitik

Mehr als die Hälfte der Schüler mit aufrechtem Impfschutz

WIEN. Mehr als die Hälfte der rund 605.000 Schülerinnen und Schüler des Schuljahres 2021/22 ab zwölf Jahren hatten zum Stichtag 30.

 

mehr aus Innenpolitik

Strache plante 2019 offenbar österreichisch-russisches Beamtentreffen

Initiative will für Gesamtschule werben

U-Ausschüsse: Akten zu Benko und zu Russland angefordert

Nehammer in der ZiB2: „Man kann auch in einen Krieg hineinstolpern“

Autorin
Jasmin Bürger
Jasmin Bürger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

122  Kommentare
122  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Mondseelandler (340 Kommentare)
am 29.12.2021 13:31

„Nehammer kann sich 500 Euro Prämie für Booster vorstellen“

Rendi Wagner (SPÖ) war damit deutlich schneller.

Aber ich finde diesen Vorschlag, egal von wem er noch kommt, völlig falsch!

lädt ...
melden
nodemo (2.197 Kommentare)
am 29.12.2021 11:27

Totale diktatorische Narrative, nur wie die Intelligenz lässt sich impfen, die Geimpften sind solidarisch und bevorzugt Gute, die Impfung ist der Game Changer, die kritischen Impfgegner sind das Problem, das die Impfung keine 100%ige Wirksamkeit entfaltet und ist die Begründung, denen die Freiheit zu stehlen und mit Geld oder Beugehaft zu bestrafen und die Mitläufer sind zu belohnen.

lädt ...
melden
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 29.12.2021 12:31

Das war ja vor einigen Jahrzehnten auch schon so ähnlich... und nach 20 Jahren rätselte man, wie sowas passieren konnte...

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 12:35

Machen Sie sich nicht lächerlich!

Es wird kein Demonstrant, der friedlich demonstriert, mit Geld, Beugehaft oder Freiheitsentzug "bestraft".

Angriffe auf Polizisten, Zerstörungswut oder Krawallmacher werden zu Recht bestraft und das i.d.R. mit viel zu laschen Strafen.

Und eine Impfpflicht ist eh überflüssig, da die neue Variante eh alle "Nichtgeimpften" impfen wird.

Das Impfverweigerer eine Gefahr für andere (und sich selber) sind, das versteht sich eh von selbst.
Ein Impfverweigerer hat eine 60fach höhere "Chance", auf der Intensivstation zu landen ... aber das nur am Rande.

lädt ...
melden
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 29.12.2021 11:12

Kommt schon, liebe OÖN... war das alles, was ihr an Unsinn und Hetze zu verbreiten habt?

Oder geht's doch noch ein bisserl tiefer?

lädt ...
melden
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 29.12.2021 11:24

OÖN ist nicht Telegramm wo die einzige Wahrheit publiziert wird.

lädt ...
melden
EinsameSocke (2.186 Kommentare)
am 29.12.2021 11:43

Na ja lieber Ramses55, wenn die einstigen Medien versagen suchen sich die Leute eben Alternativen.
FB, WhatsApp, Telegram etc entstehen ja nicht nur weil es heute regnet sondern weil die Leute mehr Infos erhalten wollen.
Ob es besser ist, steht nun wieder auf einem anderen Blatt Papier.

Nur hier wird wieder gestichelt und gespalten, dass wollen die meisten Mitmenschen nicht!
Die OÖ Prawda soll sich ihre Richtlinie noch einmal überdenken, so werden sie in spätestens 10 Jahren nicht mehr existieren!

lädt ...
melden
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 29.12.2021 11:50

Nur hier wird wieder gestichelt und gespalten,

Auf Telegramm wird gleich mit Mord gedroht wenn man ihnen die Wahrheit sagt.
Mir schon zweimal passiert.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 29.12.2021 12:15

Naja, da musst du echt Mal über dein Geschreibsel nachdenken.

lädt ...
melden
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 29.12.2021 13:27

Das dürften Leute Ihres Niveau gewesen sein.
Hohlköpfe brauch man nicht ernst nehmen, was kann man schon von Leuten erwarten mit einen Sonderschulabschluss Die Statistiken werden nur bestätigt..

lädt ...
melden
xerMandi (2.161 Kommentare)
am 29.12.2021 14:16

Kommt darauf an, ob man als Medienunternehmen den Großteil der Einnahmen aus Werbung der Privatwirtschaft und Propaganda der Regierung und regierungsnahen Institutionen bestreiten kann, oder dieses System nicht funktioniert...

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 11:26

Das es tiefer geht, sieht man täglich an den Kommentaren im Forum .....^^

lädt ...
melden
EinsameSocke (2.186 Kommentare)
am 29.12.2021 11:36

Leider nein, in Österreich ist die einstige Vorzeige Tageszeitung zu einem echten Waschblatt verkommen!
Früher hatte man noch echte Berichterstattung von diesem Medium erhalten, heute nur noch mehr die üblichen Vorgaben der BR/LR und Abschreibübungen von der APA.

lädt ...
melden
Zaungast_17 (26.394 Kommentare)
am 29.12.2021 11:51

dafür werden sie bezahlt .... die Gleichschaltung der Medien, außer wenigen "aufmüpfigen" ...

solche Berichte ob ORF oder Zeitungen alle von der APA

lädt ...
melden
sokratesnovitomnia (506 Kommentare)
am 29.12.2021 11:36

Ob`s noch tiefer geht, wird dein nächster und die nächsten Kommentare von unseren Maxis et.al. zeigen!!!

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 29.12.2021 10:54

Wenn Npmfn zur Ideologie wird, dann lässt man es besser bleiben! (die Npmfg)

lädt ...
melden
Waizenkirchen2 (332 Kommentare)
am 29.12.2021 10:58

@KRITISCHERGEIST01 volle Zustimmung

lädt ...
melden
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 29.12.2021 11:15

Geisterl... du wirst noch schön schauen, wenn sich der Staat eines Tages deine Mindestsicherung nimmer leisten kann, weil man gesunde und arbeitswillige Leute, nur weil die sich partout nicht zu einem Experiment zwingen lassen, aus der Gesellschaft ausgesperrt hat...

lädt ...
melden
KritischerGeist01 (4.906 Kommentare)
am 29.12.2021 12:09

@Goldi...:
Zum Glück lebe ich nicht in deiner kleinen negativen "Verschwörer-Welt". Darum wird/kann mir das nicht passieren. Während du dich davor fürchtest, dass dir der Himmel auf den Kopf fällt, genieße ich in netter Gesellschaft mein Leben und lasse es mir trotz kleiner Einschränkungen so richtig gut gehen.

Was aus dir wird, ist mir schnurz.

lädt ...
melden
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 29.12.2021 12:39

Siehst du Geisterl... wir haben ja doch was gemeinsam... Ich lebe auch, wie es mir gefällt... jedoch... unerpresst, an einem Experiment teilgenommen zu haben...

Was uns diese Regierungsdarsteller und deren "Experten" vorschreiben wollen interessiert in Wahrheit keine Menschenseele mehr, weil 1. die sich schon selber nimmer auskennen und sehr oft widersprechen und zweitens die Blockwarte inzwischen von den Polizisten nur müde belächelt werden.

Aber wenn es dich glücklich macht, lass dich ruhig noch ein paarmal boostern... interessiert mich genau genommen einen schnurz...

lädt ...
melden
Waizenkirchen2 (332 Kommentare)
am 29.12.2021 12:45

da hat anscheinend der B....I56 das Meldknöpferl gedrückt.So sind sie.
Die Wahrheit vertragen sie nicht.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 10:48

Spielen Sie heute den Alleinunterhalter?^^

lädt ...
melden
Objektiv (2.394 Kommentare)
am 29.12.2021 10:53

Wenn man die Demonstrationen beobachtet, erkennt man schnell, dass da nicht die intelligenteste Bevölkerungsschicht aufmarschiert.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 11:12

"Was hast du für ein Bildungsgrad?"

*hüstel* ..... naja .....

Glashaus und Steine wäre jetzt irgendwie auch sinnlos, weil Sie es eh nicht begreifen würden .....^^

lädt ...
melden
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 29.12.2021 11:15

"Lässt dir fast wirkungsloses zeugs spritzen, wo nicht mal klar ist ob du überhaupt Antikörper bildest..."

Denn was wissen schon diese Trotteln, die in "the lancet", einem der renommiertesten medizinischen Fachjournale weltweit, publizieren:

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)02249-2/fulltext

lädt ...
melden
Juni2013 (9.470 Kommentare)
am 29.12.2021 11:03

BRUNZI56 habens einen Werbevertrag mit "exxpress.at"?

lädt ...
melden
gutmensch (16.328 Kommentare)
am 29.12.2021 10:40

Na ja, wenn man Kickl gestern in der ZIB2 gehört hat, denkt man sich schon, dass nach dessen Gestammel und wirres Gerede, dem nur noch geistig sehr Minderbemittelte folgen.

lädt ...
melden
Waizenkirchen2 (332 Kommentare)
am 29.12.2021 10:44

@BRUNZI in einem freien Land zu leben schützt nicht vor Dummheit.

lädt ...
melden
Waizenkirchen2 (332 Kommentare)
am 29.12.2021 12:39

@BRUNZI56 "selbst nicht merken wie Dumm sie selbst sind"

damit zeigen Sie Ihren Bildungsgrad.
Sie verwenden ein hinweisendes Fürwort (Pronomen) zweimal hintereinander.
Empfehle Ihnen eine Weiterbildung oder den DUDEN als Unterstützung

lädt ...
melden
Juni2013 (9.470 Kommentare)
am 29.12.2021 11:07

BRUNZI56 die Meldung von Kickl verschlafen? Der hat schon vor ein paar Wochen erklärt, dass Ö jetzt eine Diktatur ist.

lädt ...
melden
Juni2013 (9.470 Kommentare)
am 29.12.2021 11:12

BRUNZI56 die Meldung von Kickl verschlafen? Der hat schon vor ein paar Wochen erklärt, dass Ö jetzt eine Diktatur ist.

lädt ...
melden
Zaungast_17 (26.394 Kommentare)
am 29.12.2021 11:37

das wurde schon von Anfang an so gemacht ... impfkritische Personen wurden ins Lächerliche gezogen, als Leugner und dgl. tituliert

und nun sinds halt alle Unterschicht, minderbemittelt in Geist und Finanz

ob das dann auch hoffentlich auf den Kopf fällt ....

lädt ...
melden
Zaungast_17 (26.394 Kommentare)
am 29.12.2021 11:54

genau das erwähnte ich gestern im Bekanntenkreis (-; ... @Einsame Socke

lädt ...
melden
gutmensch (16.328 Kommentare)
am 29.12.2021 12:06

17% der Bevölkerung ( hauptsächlich Hockenstade) tragen die Hauptlast der Steuern ?

Na ja, ganz so unrecht wird die Studie nicht haben.

lädt ...
melden
EinsameSocke (2.186 Kommentare)
am 29.12.2021 13:09

Spätestens jetzt müsste man die o.g. Studie in Frage stellen!

Danke@ Gutmensch *you made my Day*

Leider und das werden sie sicher wissen sind Menschen keine Kleidungsstücke die man in Laden einräumen kann.
Das Schubladendenken sollte mancher hier ebenfalls hinterfragen!

lädt ...
melden
erichpa (9 Kommentare)
am 29.12.2021 10:27

Schade, daß die Toleranz, die Akzeptanz und der Respekt vor anderen Meinungen in der Kommentarlandschaft ebenso miserabel ist wie im Parlament! Es wird mit entwürdigenden Phrasen und Beschuldigungen herumgeworfen als wäre eine Schneeballschlacht in der Volksschule im Gang! Nur gut, daß jedes Kommentar ein Spiegel des Verfassers ist und es ist traurig, daß es so viele wirklich häßliche Menschen gibt. Die Politik macht mit systematischer Ausgrenzung und Maskenzwang in ihrer Hilflosigkeit nichts anderes vor. Leider - dabei wäre es nur ihre Aufgabe gewesen, die Bürger auf die Gefahren der Krankheit hinzuweisen, ohne den Medien die Panikmache zu überlassen, ein funktionierendes Gesundheitssystem bereitzustellen anstatt dieses auf Kosten der Verwaltung kaputtzusparen! Um all das sinnlos vergeudete Geld für Masken, Tests, Meinungsmacherei, Hilfszahlungen ect. das Pflegesystem den Notwendigkeiten schrittweise anzupassen - und die Kinder aus der Sache herauszuhalten! Schande über diese Politik!

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 10:44

Um Gottes willen .......

Sie erwarten doch nicht wirklich Toleranz, wenn Sie so ein wirres Geschwurbel von sich geben?!

lädt ...
melden
Anderswelt (66 Kommentare)
am 29.12.2021 11:40

Killerkaninchen

Sie sehen Akzeptanz,Toleranz,Pflegerefirpflegereformm,Kinderschutz...als Geschwurbel an?!
Manchmal kann ich die Verrohung mancher Menschen einfach nicht mehr fassen...

lädt ...
melden
Anderswelt (66 Kommentare)
am 29.12.2021 11:41

Pflegereform soll es heissen,nicht dass auch ich als dumm bezeichnet werde,wie so manch Kritiker!

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 12:24

Es ist tragisch, dass ich Ihnen das noch erklären muss, warum ich das Posting als Geschwurbel ansehe.

Nein, ich halte sehr viel von Akzeptanz, Toleranz, Pflegereform und Kinderschutz.

Ich halte nur die Zusammenhänge, die in dem Posting konstruiert werden, für Geschwurbel.

lädt ...
melden
Zaungast_17 (26.394 Kommentare)
am 29.12.2021 11:41

die Medien werden von der Regierung gefüttert

lädt ...
melden
pellets (317 Kommentare)
am 29.12.2021 10:25

Auch wenn es abgedroschen klingt, dazu fällt mir gleich George Orwell ein.
SIE wissen alles über uns.

lädt ...
melden
Killerkaninchen (7.975 Kommentare)
am 29.12.2021 10:47

Meinen Sie wirklich, Sie wären so interessant, dass man von Ihnen alles wissen möchte?

Mir wäre viel lieber, ich würde von gewissen Leuten überhaupt nicht wissen und - vor allen Dingen - nichts lesen.

lädt ...
melden
Peter1983 (2.240 Kommentare)
am 29.12.2021 10:23

Es ist allgemein bekannt, dass hauptsächlich die bildungsferne Schicht eine Impfung verweigert. Zufälligerweise sind innerhalb dieser Gruppe auch überdurchschnittlich viele FPÖ-Wähler zu finden.

Dass unter Arbeitslosen ebenfalls weniger Geimpfte zu finden sind ließe sich sehr einfach korrigieren - indem man das Geld vom AMS an eine Impfung koppelt.

lädt ...
melden
max1 (11.582 Kommentare)
am 29.12.2021 10:04

Das sagt das MIT dazu:

https://arxiv.org/pdf/2101.07993.pdf

Wissenschaft ist nun einmal kontrovers!

lädt ...
melden
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 29.12.2021 10:30

Aus dem abstract:

"Defying public health officials, coronavirus skeptics on US social media spent much of 2020 creating data visualizations showing that the government’s pandemic response was excessive and that the crisis was over."
"This paper investigates how pandemic visualizations circulated on social media, and shows that people who mistrust the scientific establishment often deploy the same rhetorics of data-driven decision-making used by experts, but to advocate for radical policy changing"

Artikel überhaupt gelesen und verstanden?

lädt ...
melden
linzerbiertrinker (1.041 Kommentare)
am 29.12.2021 09:48

Tolle Performance von Kickl im ZIB2 Studio !!! Die Regierung ist jetzt im Panikmodus und überlegt bereits Helikoptergeld für die Gestochenen. Die Kickl FPÖ und MFG werden nach dem scheitern der Regierung nicht nur die Nichtgestochen als Wählervereinehmen können sonder auch die ge-und entäuschten Gestochenen.
Auch mit Ivermectin liegt er richtig. Vor ein paar Tagen hat Servus TV den 3. Teil, Corona-auf der Suche nach der Wahrheit ausgestrahlt. Auch über Ivermectin wurde ausführlich beichtet.

lädt ...
melden
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 29.12.2021 10:08

Was Kickl gestern abgeliefert hat wirft eine wichtige Frage auf:"Kann der Typ überhaupt laufen?"

lädt ...
melden
max1 (11.582 Kommentare)
am 29.12.2021 10:11

Hab ihn sogar gesehen wie er einen Berg hinauf und hinunter gelaufen ist. Seltsam was solche Menschen zusammenbringen.

lädt ...
melden
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 29.12.2021 10:13

Wohl auf allen Vieren, anders kann man sich das nicht vorstellen.

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen