Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

SPÖ: Rendi-Wagner zieht sich auch aus dem Nationalrat zurück

Von nachrichten.at/apa, 25. Mai 2023, 15:16 Uhr
bilder_markus
Pamela Rendi-Wagner Bild: (APA/ROLAND SCHLAGER)

WIEN. Pamela Rendi-Wagner verlässt die Politik komplett. Wie ein Sprecher mitteilte, wird die scheidende SPÖ-Chefin auch ihr Mandat im Nationalrat zurücklegen - spätestens mit Ende Juni.

Sie mache damit wie angekündigt einen ehrlichen Schnitt. Rendi-Wagner gehört dem Nationalrat seit November 2017 an. Ein Jahr später übernahm sie auch die Klubführung. In der laufenden Gesetzgebungsperiode diente Rendi-Wagner zudem als außenpolitische Sprecherin ihrer Partei. Kommt es zu keinen Umreihungen innerhalb der sozialdemokratischen Listen, geht Rendi-Wagners Mandat an die frühere Staatssekretärin Muna Duzdar.

Die bisherige Parteichefin war bei der SPÖ-Mitgliederbefragung über Parteivorsitz und Spitzenkandidatur bei der nächsten Nationalratswahl nur auf Platz drei gelandet. Trotz des nur geringen Rückstands auf Hans Peter Doskozil und Andreas Babler verzichtete Rendi-Wagner daraufhin auf eine Kandidatur beim außerordentlichen Parteitag Samstag kommender Woche. Wie ankündigt wird sie ihre Ämter nicht überstürzt zurücklegen, sondern für eine geordnete Übergabe sorgen.

mehr aus Innenpolitik

Gewessler: "Ich habe mich rechtskonform verhalten"

94,5 Prozent: Kogler als Spitzenkandidat der Grünen für die NR-Wahl

Ganztagsschule: Polaschek will für Reform "kämpfen"

SPÖ präsentierte "Masterplan" zu Asyl

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

35  Kommentare
35  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.453 Kommentare)
am 26.05.2023 20:34

Recht hat sie, sie ist bestimmt a gute Ärztin! Eine solch Wife wurde halt nicht verstanden! 🙈🙈🙈🙈

lädt ...
melden
antworten
valmet (2.089 Kommentare)
am 26.05.2023 14:42

Der erste Lichtblick in der Spö
Aber wer hätte gedacht das es eventuell noch weiter bergab gehen könnte mit der Fraktion
Marx lässt grüßen

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.177 Kommentare)
am 26.05.2023 11:59

Ich hoffe doch sie bekommt noch ein schönes Geldgeschenk zum Abschied❓🥴

lädt ...
melden
antworten
amha (11.585 Kommentare)
am 26.05.2023 10:46

Oh wie schade! Wäre zu schön gewesen, die Päm bei den Plenarsitzungen auch künftig energisch fordern zu sehen. Natürlich mit aufgesetzter, auswendig gelernter Textierung und geballten Fausterln.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.254 Kommentare)
am 26.05.2023 11:56

Ergötzen Sie sich halt jetzt an Ihrem geliebten hysterisch herumplärrenden Kickerl, der seine aufgesetzten, auswendig gelernten Phrasen herumplärrt und mit seinen viel zu klein geratenen Fäustchen auf das Rednepult drischt. Prost!

lädt ...
melden
antworten
Duc (1.593 Kommentare)
am 26.05.2023 07:49

NICHTSCHONWIEDER@ Ein Kurz und sein Partner sind nicht von selbst gegangen Sie wurden gegangen....An Kurz und Partner wird die Republik noch lange würgen, siehe Karmasin.....

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 26.05.2023 07:11

Warum dauert bei der alles so lange bis sie was begreift?

lädt ...
melden
antworten
MannerW (2.863 Kommentare)
am 25.05.2023 21:12

Recht hat sie. Wer will denn da in dem Scherbenhaufen überhaupt noch dabei sein?

lädt ...
melden
antworten
DonMartin (7.510 Kommentare)
am 25.05.2023 19:59

Die SPÖ dünnt ihre ohnehin schwache Personalreserve weiter aus.

lädt ...
melden
antworten
JosefBroz (4.575 Kommentare)
am 25.05.2023 19:57

Tatsächlich, die Frau hat Stil, das hat ja jetzt wirklich auch der Dümmste registiert. Sie hat aber auch Hirn, denn den Doskozil erledigen ohnehin andere, sie muss sich nicht die Hände schmutzig machen. Sollte Doskozil wider alle Vernunft an die Macht kommen außerhalb seines westungarischen Reservats: Dieses Problem wird sich von selbst lösen, denn die Mitglieder sterben aus, zumal keine neuen hinzukommen, bei einer solchen Führung.

lädt ...
melden
antworten
Ledererturm (1.014 Kommentare)
am 25.05.2023 19:19

Der gesamte Ablauf und das daraus resultierende Ergebnis ist ein Paradebeispiel dafür, wie man eine einst stolze Partei ruiniert. Der liebe Dr. Kreisky wird sich im Grab umdrehen !

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 25.05.2023 19:45

Ultimative Themenverfehlung. Aber als gebriefter ÖVP-Viertreihler müssen Sie wohl mit Gewalt diesen Blödsinn schreiben, genauso wie Pröll irgendwas über Kurz labert, und Prince Charming Seilbahn-Hörl noch einen größeren Topfen absondert. Erbärmlich.

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 25.05.2023 19:46

Und die FPÖ ist noch schlechter. Ibiza war ihr moralischer Höhepunkt, damals noch die Sporttaschen voller Geld. Heute noch weniger Moral und russisch gesehen pleite.

lädt ...
melden
antworten
observer (22.325 Kommentare)
am 25.05.2023 18:37

Menschlich und charakterlich war und ist die RW ohnehin in Ordnung. Nur für die Parteileitung war sie nicht geeignet. Sie wird aber sicher abseits der Politik was für sie Passendes finden, ÄrztInnen sind überall gesucht.

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.499 Kommentare)
am 25.05.2023 17:54

Tausche Rendi gegen Gaulreiter.
Letzterer ist eine Zumutung ohnesgleichen.

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 25.05.2023 19:47

Seit wann ist ein Pony ein Gaul.

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.990 Kommentare)
am 25.05.2023 16:55

Es wird einen Posten - z.B. Tigermückenbeauftragte - für sie geben, keine Angst.

lädt ...
melden
antworten
amha (11.585 Kommentare)
am 26.05.2023 10:52

Sie hat vermutlich ein Rückkehrrecht in die öffentliche Verwaltung. Sollte sie dieses nicht haben, wird sie wie vor ihrem Verwaltungsjob wieder in einer Uni unterkommen. Im Mangelberuf Arzt:in (oder Ärzt:in - wie gendert man das korrekt) wird sie nicht brauchbar sein; sie kann ja nix außer ihrer Tropenthematik.

lädt ...
melden
antworten
Objektiv (2.477 Kommentare)
am 25.05.2023 16:30

Schade! In der Männerwelt haben es Frauen schwer.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.363 Kommentare)
am 25.05.2023 16:47

Zu intelligent für manchen Sozen..
Schade um sie.

Wünsche ihr alles Gute 🍀🍀

Der Dosko war und ist ein Stichler und
Wadenbeisser.
Ein käffender Hund ohne Stimme..
Bei manchen Themen gab ich ihm recht, aber ---
Vertrauen in dem?
Nein-
da hab ich Probleme mit dem...

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.363 Kommentare)
am 25.05.2023 16:49

... kläffender Hund...

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 16:58

Ihre Intelligenz kann ich nicht beurteilen. Ihr Wissen und ihre Vernunft waren m.E. zu gering, um tatsächlich die Gesellschaftsprobleme zu erkennen und die notwendigen Änderungstendenzen zu ermitteln, diese zu benennen und notwendige Lösungswege aufzuarbeiten.
Ja, es braucht in der Führung mehr, als ein Medizinstudium.

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 25.05.2023 19:50

Bis jetzt haben Sie hier gegen Rendi-Wagner gehetzt, und den Schilfkickl hochleben lassen. Mir soll's recht sein, wenn Sie verlogen sind.

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 17:02

Sehr schwer sogar, höre ich immer wieder.

Bitte untertreiben Sie nicht. Sehr, sehr schwer.

lädt ...
melden
antworten
Duc (1.593 Kommentare)
am 25.05.2023 16:16

Da können sich sehr viele Politiker eine Scheibe abschneiden, Anständig und super Fair.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.363 Kommentare)
am 25.05.2023 16:48

Stimmt.
Seh ich auch so...👍🍀

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.990 Kommentare)
am 25.05.2023 16:57

Duc...
Das haben Kurz und STrache auch getan....Was ist gerade bei Päm so besonders?

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 17:22

Sie hüpft höher!

lädt ...
melden
antworten
LASimon (12.049 Kommentare)
am 25.05.2023 18:38

Kurz ist zurückgetreten, weil er auch in seiner Partei nicht mehr den erforderlichen Rückhalt hatte. Strache ist zurückgetreten, weil er die FPÖVP-Koalition "retten" wollte. Das unterscheidet deren Rücktritte von denen von PRW. Sie hätte ja in einem Dreibund (Babler Parteichef, Doskozil Kanzlerkandidat) die Klubführung behalten können, denn weder Babler noch Doskozil können die Klubführung mangels NR-Mandat übernehmen.

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.002 Kommentare)
am 25.05.2023 19:52

Aber auch der Täter gehört belohnt: Doskozil, der Heckenschütze und Beinsteller. Der Grad seiner Moral und sein Teamgeist korrelieren reziprok mit seiner Machtgier.

lädt ...
melden
antworten
wuerfel (84 Kommentare)
am 25.05.2023 15:33

Anständig, fair und loyal! Alles Gute für die politiklose Zukunft!

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 15:35

She made my day!

lädt ...
melden
antworten
Konzertmeister (225 Kommentare)
am 25.05.2023 16:07

Warum?

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 17:15

"Warum", fragt einer! Der ist gut, oder?

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.623 Kommentare)
am 25.05.2023 17:21

Beschreiben Sie da die Wagner Rendi? Das trifft doch auf alle zu, oder? Wie wird man sonst in Österreich Politiker? Da haben wir einmal den Sobotka usw. Ist man zu schön, zu intelligent, zu reich usw. , hat man dann viele Feinde und wird sogar vor Gericht gestellt.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen