Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Diesen Politikern vertrauen wir am meisten

Von nachrichten.at/apa, 10. Februar 2023, 06:16 Uhr
Das Vertrauen in Sozial- und Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) ist stark gestiegen. Bild: (APA/ROLAND SCHLAGER)

WIEN. Das Vertrauen in die Bundespolitik nimmt weiter ab. Aber im aktuellen APA/OGM-Vertrauensindex gibt es auch ein paar Ausnahmen.

Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) legte stark zu, in geringerem Ausmaß Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und FPÖ-Chef Herbert Kickl, der in Summe aber immer noch tief im Minus liegt. Am vertrauenswürdigsten ist weiterhin, trotz Minus, Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Sein Saldo ist im Vergleich zum November um fünf Punkte gefallen. Dazu wird wohl seine Aussage beigetragen haben, Kickl im Fall eines FPÖ-Wahlsieges nicht mit der Regierungsbildung beauftragen zu wollen, erläuterte OGM-Chef Wolfgang Bachmayer. Aktuell gaben 59 Prozent der 1.000 Befragten (online, repräsentativ ausgewählt) an, Van der Bellen zu vertrauen, 37 Prozent verneinten dies - womit der Saldo plus 22 beträgt.

Das ist nach wie vor der mit Abstand beste Wert. Zweite ist Justizministerin Alma Zadic (Grüne) mit plus 11, gefolgt von Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) mit 10 und Nationalratspräsidentin Doris Bures mit 7.

Rauch hat es mit einem Vertrauensplus von 14 in den Positiv-Bereich (Saldo plus 3) geschafft. Dafür sieht Bachmayer mehrere Gründe: Dass Rauch das Ende der Pandemie ausgerufen hat, dass er der Ärztekammer die Stirn bietet und auch sein "alemannisch-ruhiges, aber bestimmtes Wesen".

Gerade, mit 1, ins Plus geschafft hat es in der Februar-Befragung mit Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer noch ein drittes Grünes Regierungsmitglied.

Dass auch Kickl - um 5 Punkte - zugelegt hat, und zwar zum zweiten Mal in Folge, liegt laut Bachmayer daran, dass die FPÖ-Wählerschaft wächst. Er rangiert aber immer noch tief - mit einem Saldo von -48 - im Minus. Die rote Laterne konnte er allerdings schon im November an Nationalratspräsidenten Wolfgang Sobotka (ÖVP) abgeben - der jetzt noch ein wenig (2 Punkte) auf minus 61 verlor.

Auch die nach Kickl nächsten am unten Ende der Vertrauenspyramide sind ÖVP-Politiker, die alle weiter abgerutscht sind: Klubobmann August Wöginger (-3 auf -37), Innenminister Gerhard Karner (-9 auf -36), Bildungsminister Martin Polaschek (-6 auf -36) und Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (-6 auf -35). Deutlich verschlechtert (-8 auf -26) hat sich aus der ÖVP-Regierungsriege auch Jugend-Staatssekretärin Claudia Plakolm.

Aber auch SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hat Vertrauen eingebüßt: Ihr Saldo wurde gegenüber November um acht Punkte (auf -21) schlechter. Die Ursachen dafür "liegen auf der Hand", stellte Bachmayer fest - wies aber darauf hin, dass 35 Prozent der befragten Wähler und Wählerinnen Rendi-Wagner vertrauen. Und das sei deutlich mehr als die SPÖ derzeit in den Umfragen erreiche.

Ähnlich ist es bei Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP): Er verlor sechs Punkte auf jetzt -17. Aber ihm vertrauen 38 Prozent, das ist weit mehr als die ÖVP-Umfragewerte. Nicht wenige Vertrauensstimmen kommen also von anderen Parteien, laut Bachmayer vor allem aus dem grünen Lager.

Umgekehrt gelte das auch für Vizekanzler Werner Kogler, dem 39 Prozent vertrauen - vier Mal so viel wie die Grünen in der Umfragen erreichen. Kogler blieb gegenüber November fast gleich (-15) - und liegt damit insgesamt auf Rang 15 der 30 abgefragten Politiker, knapp vor Nehammer und Rendi-Wagner.

mehr aus Innenpolitik

Spionage-Causa Ott: DSN-Kontrollkommission soll prüfen

Absagenflut: Pierer, Wolf und Blümel kommen nicht zu Cofag-Ausschuss

Immer mehr Studierende an den Privatunis

Wohnen: Länder dürfen Abgabe für Leerstand einheben

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

36  Kommentare
36  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
1949wien (4.145 Kommentare)
am 10.02.2023 21:35

Wenn Sobotka nur einen Funken Anstand hätte, würde er sich sofort aus der Politik zurückziehen! Aber diese Hoffnung wird sich nicht erfüllen. Traurig welche "Typen" in Österreich was zu sagen haben! Aber auch für diesen ........., (den Ausdruck spare ich mir, sonst wird der Beitrag gesperrt) kommt einmal die Stunde der Wahrheit. Dem wünscht kaum jemand etwas Gutes!

lädt ...
melden
Flachmann (7.156 Kommentare)
am 10.02.2023 20:49

Vertrauen einen Politiker?
Niemals!

lädt ...
melden
Peter040958 (295 Kommentare)
am 10.02.2023 20:13

Würde ich der Sobotka sein würde ich mich schon längst eingraben. Aber wenn man so arrogant und überheblich ist, hält der wahrscheinlich dieses Liste verkehrt und redet sich ein welcher toller Kerl er ist ?

lädt ...
melden
schubbi (2.956 Kommentare)
am 10.02.2023 18:10

Es gibt sicherlich vertrauenswürdige Politiker. Nur ziehen diese es meist vor, vorzeitig aus diesem verlogenem, korrupten Sumpf auszusteigen.
Politik und Gewissen, das passt ca. so zusammen wie Katz und Maus

lädt ...
melden
schubbi (2.956 Kommentare)
am 10.02.2023 17:59

Es gibt sicherlich vertrauenswürdige Politiker. Nur ziehen diese es meist vor, vorzeitig aus diesem verlogenem, korrupten Sumpf auszusteigen.
Politik und Gewissen, das passt ca. so zusammen wie Katz und Maus

lädt ...
melden
zlachers (7.925 Kommentare)
am 10.02.2023 17:03

Die Ernährungspyramide braucht man ja nicht mehr da „ diese Politiker“ dafür gesorgt haben das es in Mehl usw.genügend Insekten Pulver gibt - das ist so gesund da kann man auf alles andere verzichten.
Dafür haben wir aber jetzt diese unverzichtbare Politikerpyramide. Und können sie alle jeder Zeit bewundern. Wie in einen schlechten Film.

Wer hat sie überhaupt unter die Lupe genommen, und so schön ( in Pyramide) zu schau gestellt?
Auf die Art: welche/r taugt was und welche/r nicht?

Van der Bellen und Nehammers Foto da oben, ( voll daneben) als ob sie sagen wollen „hallo Leute was kostet die Welt“ ich kaufe sie mir - bin in Österreich als Politiker tätig!

lädt ...
melden
klettermaxl (6.829 Kommentare)
am 10.02.2023 17:05

Die Armen können sich nix kaufen, weil die sich alles kaufen können.

lädt ...
melden
zlachers (7.925 Kommentare)
am 10.02.2023 17:14

Hoffentlich kaufen ihnen ihre Köche demnächst viel Insekten Pulver Zeug, und füttern sie damit, ( vielleicht wird dann manch einer von ihnen von den Proteinen und Vitaminen dadrin gescheiter) weil jetzt kann man die meisten von ihnen eh vergessen.

lädt ...
melden
klettermaxl (6.829 Kommentare)
am 10.02.2023 17:54

Ich geh lieber wählen, das hilft maximal.

lädt ...
melden
zlachers (7.925 Kommentare)
am 10.02.2023 18:03

Ja lassen Sie sich überraschen was rauskommt. Wie bei der Wundertüte - viel Auswahl aber nie was gescheites drinn.
Spätestens nächstes Jahr hat Sie ihr Auserwählte/r eh schon wieder so enttäuscht das Sie dann erneut wählen müssen. Deswegen tue ich mir das gar nicht erst mal an.

lädt ...
melden
klettermaxl (6.829 Kommentare)
am 10.02.2023 16:57

Kein einziger von denen ist vertrauenswürdig, die FPÖ ist noch ärger, nur ist ein Misstrauen von 200 % mathematisch nicht mehr darstellbar, ihr Glück.

lädt ...
melden
MonacoFranze (599 Kommentare)
am 10.02.2023 15:32

"Diesen Politikern vertrauen wir am meisten..."

Falsch, es müsste heißen:

"Diesen Politikern misstrauen wir weniger"

lädt ...
melden
Gugelbua (31.900 Kommentare)
am 10.02.2023 14:03

Vertrauen !?
das tun Politiker/Innen nicht mal untereinander🤣

lädt ...
melden
dachbodenhexe (5.660 Kommentare)
am 10.02.2023 12:31

Wer gibt dem Poltiker die Richtung vor welcher er zu gehen hat ?

Es ist kurz vor den Wahlen das Volk und während der anderen langen Zeit sind es die Großkonzerne und Machteliten mit denen sich ein Politiker gutstellen muß damit er in seiner Position bleiben darf.
Ich denke dabei zum Beispiel an den Kauf eines teuren Impfstoffes in übergroßen Mengen auf Kosten der Steuerzahler welcher anschließend an arme Länder verschenkt wurde. Anschließend wurde versucht diese Aktion als mildtätige Spende darzustellen. Nicht das Wohl des Volkes sondern die Interessen der Pharmakonzerne standen bei dieser Aktion im Vordergrund.

Wie sollte das Volk Vertrauen in eine solche, ich würde beinahe korrupte Regierung schreiben, haben ???

Mein Vertrauen hat diese Regierung, haben diese Politiker in keinster Weise und so wie es aussieht schwindet das Vertrauen des Volkes in diese zum Teil nicht vom Volk gewählten Personen ebenso dahin.

lädt ...
melden
klettermaxl (6.829 Kommentare)
am 10.02.2023 16:59

Dem Haimbuchner trau ich auch überhaupt nicht. Der steckt mit dem Stelzer unter einer Decke, und der Stelzer ist KTM und Obere Donaulände Nr. 7.

lädt ...
melden
strasi (4.410 Kommentare)
am 10.02.2023 11:45

Erschreckend ist eigentlich, dass vor allen die schwarz-türkisen Politiker:innen im Ranking am Ende platziert sind. Ja und Sobotka steigt weiter ab und man frägt sich, wann er endlich einsieht, dass er völlig fehl am Platz ist. Und in der Partei gilt offensichtlich: Ich bin aus NÖ und das genügt.

lädt ...
melden
tim29tim (3.238 Kommentare)
am 10.02.2023 11:40

Leuten, die für uns etwas durchsetzen, kann man auch vertrauen.
Daß der Druck des Österreichischen Kanzlers gegen illegale Migration beim EU-Gipfel Wirkung zeigt und Karl Nehammer die Verstärkung des EU-Außengrenze in zähen Verhandlungen durchsetzen konnte, ist wichtig.

lädt ...
melden
rmach (15.038 Kommentare)
am 10.02.2023 12:17

Sie müssen das deutlicher, lauter, vehemmenter und nachhaltiger betonen.

lädt ...
melden
Coolrunnings (2.006 Kommentare)
am 10.02.2023 16:16

Die Bärenwerfer und Welcome-Schreier brauchen halt manchmal etwas länger , um Zusammenhänge und Auswirkungen zu begreifen. Nur ist es dann meist schon zu spät...wie wir tagtäglich in den Zeitungen nachlesen können.

lädt ...
melden
klettermaxl (6.829 Kommentare)
am 10.02.2023 17:04

Der Nehammer haut auf die Flüchtlinge drauf. Das nämlich die einzigen sind, die schwächer sind als er, die einzigen, die sich nicht wehren können. Vermutlich hat er auch zu Haus nix zu melden.

lädt ...
melden
Flachmann (7.156 Kommentare)
am 10.02.2023 20:54

Können sie mir die Wirkung erklären?

lädt ...
melden
dobisam (895 Kommentare)
am 10.02.2023 10:57

Wenn ich Jemanden fünf Zentimeter weit traue und dem Anderen vier Zentimeter weit, sagt es wenig aus wem ich viel vertraue.

lädt ...
melden
observer (22.198 Kommentare)
am 10.02.2023 09:43

Ihr solltet lieber schreiben, welchen PolitikerInnen wir am wenigsten vertrauen, aber wahrscheinlich würde dann die List zu lang.

lädt ...
melden
Fettfrei (1.799 Kommentare)
am 10.02.2023 09:36

Ehrlich, aber ich vertraue seit dem Kurzen und den Blauen damals in der Regierung niemanden mehr so recht.

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.198 Kommentare)
am 10.02.2023 09:00

Wie wäre es mit einer Regelung: Die jeweiligen Top10 erhalten einen Regierungsjob, die anderen haben kein Vertrauen.

lädt ...
melden
tim29tim (3.238 Kommentare)
am 10.02.2023 08:54

Nicht nur Schlimm und unmenschlich von der FPÖ, beim Erdbeben-Unglück den armen Opfern die Hilfe zu verweigern - auch der Abschluss eines geheimen Paktes mit Putins Russland ist unter jeder Diskussion.

Unverständlich der kritiklosen Paarlauf von Rendi/Krainer mit Kickl/Hafenecker gegen die Regierung, der nicht die SPÖ, sondern die FPÖ groß gemacht hat.

lädt ...
melden
nodemo (2.231 Kommentare)
am 10.02.2023 08:43

Die, die Wahrheit kennen schweigen und die medialen Besserwisser bringt man nicht zum Schweigen. denn sie sorgen fürs Deppen Geschwätz.

lädt ...
melden
u25 (4.939 Kommentare)
am 10.02.2023 08:37

Nicht zu glauben wer in Österreich beliebt ist

Traue keiner Statistik die du nicht selbe.......

lädt ...
melden
Zeitungstudierer (5.619 Kommentare)
am 10.02.2023 07:52

Dieser Türkis Grünen Regierung vertraue ich seit Corona und den Russlandsanktionen, die uns selber mehr schaden als den Russen, keinen Millimeter mehr!
Diese Türkisen und Grünen Herrschaften gehören bei der nächsten Wahl auf die Oppositionsbank geschickt!
Der Herr Kocher ist die rühmliche Ausnahme und hat nicht umsonst den dritten Platz bei der Vertrauensfrage.
Aber eigentlich ist es ziemlich egal, da Umfragen ohnedies nicht viel Wert sind, wie wir Wähler seit einiger Zeit wissen!

lädt ...
melden
dalli18 (2.845 Kommentare)
am 10.02.2023 08:05

Ich bin mit türkis auch unzufrieden daher wähle ich in Zukunft besser schwarz.

lädt ...
melden
aufjedenfallgutmensch (237 Kommentare)
am 10.02.2023 08:42

Die Situation bei uns hat mittlerweile genau gar nix mehr mit Sanktionen zu tun. Die Großkonzerne nutzen die Situation schamlos zur Teuerung aus.
Und willst du lieber tatenlos zuschauen und den wahnsinnigen Diktator weiterhin ohne Konsequenzen morden lassen? Sehr menschlich, sehr weitsichtig...über den eigenen Gartenzaun zu schauen, ist halt für Zwerge nicht unbedingt so leicht.

lädt ...
melden
rmach (15.038 Kommentare)
am 10.02.2023 09:16

Kocher verdreht eben undurchschaubarer!

lädt ...
melden
kpader (11.506 Kommentare)
am 10.02.2023 06:48

Bloß keine FPÖ unterstützen.

lädt ...
melden
metschertom (8.055 Kommentare)
am 10.02.2023 06:34

Es gibt keine vertrauenswürdigen Politiker! Und nur weil sich der Raucher überall aus der Affäre zieht heißt es noch lange nicht das er Vertrauenswürdig ist!

lädt ...
melden
BamBam1987 (4.118 Kommentare)
am 10.02.2023 06:52

Die wesentlichen Aufgaben eines Bundespräsidenten sind dir bekannt, nehm' ich an?

lädt ...
melden
rmach (15.038 Kommentare)
am 10.02.2023 07:02

Ja!
Um so interessanter, dass das Vertrauen trotzdem so gering ist, oder?
Die 3 höchsten Amtsträger genießen ihr Amt, aber kein Vertrauen.
Dös sand Zustand!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen