Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

AK-Wahlen: Christgewerkschafter trotz Verlusten zum Auftakt zufrieden

Von nachrichten.at/apa, 10. Februar 2024, 12:27 Uhr
Die FCG behielt im Westen mit 59,2 bzw. 42,4 Prozent die Vormachtstellung - jedoch bei einem Minus von 2,2 bzw. 4,9 Prozentpunkten. Bild: ROLAND SCHLAGER (APA/ROLAND SCHLAGER)

WIEN/SALZBURG. FCG-Bundesvorsitzende Romana Deckenbacher hat sich am Samstag trotz Verlusten beim Auftakt der Arbeiterkammer-Wahlen im Westen über die "deutlichen Wahlsiege" in Tirol und Vorarlberg gefreut.

Die Fraktion behielt hier mit 59,2 bzw. 42,4 Prozent die Vormachtstellung - jedoch bei einem Minus von 2,2 bzw. 4,9 Prozentpunkten. In Salzburg landete die FCG bei 10,93 (-3,39) nur knapp vor der FPÖ auf Platz 2. Die FSG bejubelte indes ihre Stimmenzuwächse auf 69 Prozent in Salzburg.

"Leidenschaftlich geführte Wahlkämpfe, bedingungsloser Einsatz"

"Die leidenschaftlich geführten Wahlkämpfe und der bedingungslose Einsatz für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurden belohnt", kommentierte Deckenbacher die Ergebnisse in Tirol und Vorarlberg. Man blicke nun zuversichtlich auf die Wahlen in den weiteren Bundesländern. Auch vom ÖAAB wurde der "immense Vorsprung" in den beiden Bundesländern hervorgehoben.

Der FSG-Bundesvorsitzende Josef Muchitsch freute sich per Aussendung vor allem über den "sensationellen Wahlerfolg" in Salzburg, in Tirol über mehr Stimmen, wenn auch bei weniger Mandaten, und in Vorarlberg über das Halten des bei den vergangenen AK-Wahlen erreichten dritten Vorstandsmandats. "So schaut das Comeback der Sozialdemokratie aus", schrieb SPÖ-Chef Andreas Babler auf X (vormals Twitter) nach Bekanntgabe des Salzburg-Ergebnisses und kündigte an: "Wir werden dieses Jahr noch öfters sozialdemokratische Erfolge feiern."

mehr aus Innenpolitik

EU-Wahl: Kogler will rechter "Vergiftzwergung" trotzen

Verpflichtung von Medizinstudenten wäre möglich

Einblick in Benkos Luxusbüro: Design, Zigarren und ein bisschen James Bond

Bundespräsident ehrte Nobelpreisträger Zeilinger, Handke und Kandel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
aigi1812 (83 Kommentare)
am 10.02.2024 13:26

Hab 46 Jahre bei der AK brav einbezahlt, hatte dann mal eine Frage zu meiner Pension,- Antwort kennen uns da nicht aus, frage doch die PVA,- soviel zum Service der AK.

lädt ...
melden
santabag (5.718 Kommentare)
am 10.02.2024 20:01

Und warum haben Sie nicht bei der PVA, die ja für Pensionen zuständig ist, nachgefragt? Da müssen Sie auch gar keinen Mitgliedsbeitrag zahlen ....

lädt ...
melden
HumanBeing (1.683 Kommentare)
am 10.02.2024 20:30

Ich habe kürzlich beim Billa ums Eck gefragt, warum bei mir immer der FI im Sicherungskasten fällt. Die sagten mir, dass sie das nicht wissen.

So eine Frechheit, da geh ich nicht mehr hin. :-)

lädt ...
melden
klettermaxl (6.699 Kommentare)
am 10.02.2024 13:19

Wisch und weg. Schöner wohnen ohne ÖVP-"Gewerkschafter".

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen