Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

3 Rottweiler bissen Jogger in Italien zu Tode

Von nachrichten.at/apa, 11. Februar 2024, 21:37 Uhr
Hundeattacke: Rottweiler
Rottweiler-Attacke Bild: colourbox.de

ROM. Die tödliche Bissattacke weckt Erinnerungen an den Vorfall in Naarn.

Bei einem Lauf in der Nähe von Rom ist ein Jogger von drei Rottweilern attackiert und tödlich verletzt worden. Der 39-jährige Mann sei Sonntag früh in einem Park der italienischen Kleinstadt Manziana von den Hunden zu Tode gebissen worden, teilte die Polizei mit. Seine entstellte Leiche wurde am Morgen von einem Passanten entdeckt. Jede Hilfe kam zu spät. Nach ersten Ermittlungen waren die Hunde aus einem Haus in der Nähe entlaufen, ohne dass die Besitzer dies bemerkten.

Die Rottweiler wurden nach der Entdeckung des Opfers betäubt, eingefangen und in einen Zwinger gebracht. Die Entscheidung, was nun weiter mit ihnen geschieht, liegt bei den Behörden. Ihre Besitzer müssen zumindest mit einer Anzeige wegen unterlassener Aufsichtspflicht rechnen. Nach einem Bericht der italienischen Nachrichtenagentur ANSA kommt auch eine Anzeige wegen Totschlags in Betracht.

Erinnerungen an Vorfall in Naarn

Der tödliche Bissattacke in Italien weckt böse Erinnerungen an einen Vorfall in Oberösterreich: Anfang Oktober des Vorjahres war, wie berichtet, eine 60-jährige Joggerin in Naarn im Bezirk Perg von zumindest einem American-Staffordshire-Terrier zu Tode gebissen worden. Einen Monat später kam es in Eidenberg zu einer weiteren Hundeattacke, bei der eine Joggerin durch einen Hundebiss verletzt wurde.

mehr aus Weltspiegel

Griechische Bauern demonstrieren vor dem Parlament in Athen

Wie ein kleiner Ort in Frankreich Smartphones den Kampf ansagt

Badewanne auf Gleis: Geistesgegenwärtiger Lokführer verhinderte Unfall

Kinder gefesselt und gequält: "Momfluencerin" wegen Misshandlung verurteilt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
richie (867 Kommentare)
am 12.02.2024 10:56

Schlimm, was "zivilisierte" Menschen aus Hunden machen ...

lädt ...
melden
Bergbauer (1.737 Kommentare)
am 12.02.2024 09:07

Obwohl bekannt ist, dass in Amerika Hunde vom Typ Am Staff und Rottweiler für mehr als 60% der Toten verantwortlich sind, findet sich diese Rasse nicht auf der Liste der ÖVP für das neue Hundehaltegesetz. Die haben vielleicht eine bessere Lobby. Das Leugnen der Genetik und Selektion für potentiell gefährliche Hunde ist unwissenschaftlich und grob fahrlässig.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen