Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Musiker Gil Ofarim wegen Verleumdung vor Gericht

Von nachrichten.at/apa, 07. November 2023, 10:15 Uhr
Unter Tränen schilderte der Sänger damals "die Vorfälle" in einem Hotel. Bild: Instagram

LEIPZIG. Unter großem Interesse von Zuschauern und Medien hat am Dienstag in Leipzig ein Prozess gegen den jüdischen Musiker Gil Ofarim begonnen.

Der 41-Jährige sitzt unter anderem wegen falscher Verdächtigungen und Verleumdung auf der Anklagebank im Landgericht. Sämtliche 85 Sitzplätze im Schwurgerichtssaal waren bereits eine Stunde vor Prozessbeginn besetzt, vor der Tür hatten noch zahlreiche Menschen warten müssen.

In der verlesenen Anklage wirft die Staatsanwaltschaft dem Musiker unter anderem falsche Verdächtigung und Verleumdung vor. Laut Anklage hatte der Musiker vor mehr als zwei Jahren in einem viral gegangenen Video geschildert, dass ein Mitarbeiter eines Leipziger Hotels ihn aufgefordert habe, seine Kette mit Davidstern abzunehmen, damit er einchecken könne. Zuvor hatte sich der Musiker über die Bevorzugung von Gästen beschwert, die hinter ihm in der Warteschlange gestanden hätten.

"Das entspricht nicht der Wahrheit", sagte Staatsanwalt Andras Ricken. Der Angeklagte habe den Mitarbeiter zu Unrecht als Antisemiten dargestellt. Nach Angaben der Anklagebehörde sei beim Einchecken der Davidstern unter dem Hemd des Musikers gar nicht zu erkennen gewesen. Erst bei der Videoaufnahme habe Ofarim den Stern sichtbar gemacht.

Das Ermittlungsverfahren gegen den Hotelmitarbeiter war nach umfangreichen Untersuchungen von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden. Das Gericht hat bis zum 7. Dezember zehn Verhandlungstage angesetzt.

Mehr zum Thema
Jil Ofarim Video
Society & Mode

Antisemitische Beleidigungen waren erfunden, Sänger Jil Ofraim angeklagt

LEIPZIG. Rund sechs Monate nach den Antisemitismus-Vorwürfen des Musikers Gil Ofarim hat die Staatsanwaltschaft Leipzig nun gegen den Künstler ...

Mehr zum Thema
Video
Society & Mode

Ein Sänger, sein Davidstern und ein Überwachungsvideo

LEIPZIG. Wegen seiner Davidstern-Kette soll der deutsche Sänger Gil Ofarim in einem Hotel nicht bedient worden sein.

mehr aus Weltspiegel

Palästinenser: 73 Leichen aus Massengrab geborgen

Kleinkind (13 Monate) in Italien von 2 Pitbulls totgebissen

Österreichischer Segler vor italienischer Küste in Mestre gerettet

Entblößt und mit gefesselten Händen: Mindestens 8 Leichen im Norden Mexikos gefunden

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
betterthantherest (33.959 Kommentare)
am 07.11.2023 13:02

Vorausgesetzt die Vorwürfe bewahrheiten sich, dann hat dieser Mann ein ganz übles Ding gedreht.

Nicht nur, dass die wirtschaftliche Existenz eines Mitarbeiters ruiniert gewesen wäre - nein, eine ganze Hotelkette wäre zu Unrecht in den Dreck gezogen worden.

Und es wäre ein Wolkenbruch auf die Mühlen des Antisemitismus.

Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten dann muss es eine harte Strafe - d. h. unbedingte Haft - geben.

lädt ...
melden
Skepsis (876 Kommentare)
am 07.11.2023 11:51

Sollten sich die Vorwürfe vor Gericht bewahrheiten, ist er nicht nur ein Wichtigtuer, sondern ein Lügner der ganz üblen Sorte.
Dann hätte er nämlich mit seinem Video dem Antisemitismus Vorschub geleistet.

lädt ...
melden
was_bisher_geschah (1.171 Kommentare)
am 07.11.2023 11:45

Vielleicht nur ein Wichtigtuer?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen