Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wo kann ich E-Autos laden? E-Control weist den Weg

Von Carsten Hebestreit, 23. Mai 2020, 00:04 Uhr
Wo kann ich E-Autos laden? E-Control weist den Weg
Auf ladestellen.at lässt sich leicht die nächstgelegene „Zapfsäule“ finden. Bild: ladestellen.at

Nach dem Spritpreisrechner kommt ladestellen.at: 95 Prozent der heimischen Lademöglichkeiten sind auf der Internet-Seite abrufbar.

Die Frage stellen sich E-Mobilisten regelmäßig: Wo kann ich mein E-Auto laden? Und zwar nicht daheim, sondern unterwegs, wenn sich der Ladestand dem Ende zuneigt. Bisher halfen beliebte Apps wie Going Electric oder ChargeEV. Der Nachteil steckt hierbei aber oft im Detail. Die Infos liefert die engagierte Stromer-Community, doch nicht immer sind alle Angaben korrekt.

Um ein verlässliches Register erstellen zu können, gab das Umweltministerium ein Projekt in Auftrag: Die E-Control sollte – ähnlich wie bei den Tankstellen ("Spritpreisrechner") – ein komplettes Ladestellen-Verzeichnis erarbeiten (ladestellen.at).

Wobei Betreiber von öffentlichen Ladesäulen gesetzlich verpflichtet sind, ihre Anlage an E-Control zu melden. Und zwar den exakten Standort sowie die Steckertypen samt Ladeleistung. "Wir haben in den ersten Monaten etwa 95 Prozent aller Ladesäulen erfasst", sagt Daniel Hantigk von E-Control. Aktueller Stand für Oberösterreich: An 245 Ladestellen gibt’s 568 Ladepunkte. An 329 Punkten kann normal (bis 21 kW), an 239 Punkten schnell (ab 22 kW) geladen werden. In Österreich kümmern sich 52 Betreiber um 2543 Ladestellen bzw. 5887 Ladepunkte.

Zwei entscheidende Details fehlen freilich: Einerseits kann kein Preis angezeigt werden, weil das Tarifwirrwarr (Strom, Roaming) zu komplex ist. Andererseits wird auf der Homepage nicht angezeigt, ob ein Ladepunkt frei oder besetzt ist. "Bis diese Information bei uns ist, dauert’s drei bis fünf Minuten", sagt Hantigk. Das sei zu lange. Aktuell laufen Tests, um die Zeitspanne zu verkürzen. "Ich hoffe, wir können dieses Service noch heuer anbieten."

mehr aus E-Mobilität

Haben Elektroautos auf dem Privat-Markt gar keine Chance?

E-Mobilität zum ausgiebig Testen

Versicherer beklagen hohe Reparaturkosten bei Elektroautos

8 Wallboxen zum PV-Überschussladen im Test

Autor
Carsten Hebestreit
Redakteur Motor
Carsten Hebestreit
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Cordoba (665 Kommentare)
am 10.10.2020 12:16

Leider ist das Datenmaterial über die Landestellen komplett veraltet und oft nicht zu gebrauchen! Da gibt es viel besser Apps die auch wirklich die bestehenden Ladestationen anzeigen.

lädt ...
melden
antworten
speedy99 (146 Kommentare)
am 23.05.2020 08:34

Wieder ein Versuch dieses ziemlich unnütze „ladestellen.at“ zu pushen.
Gratis Ladestellen komplett ignoriert.
Als e-Auto Fahrer möchte man längere Routen planen, diese Funktion ist zum einen überhaupt nicht vorgesehen und weiters werden nur Ladestellen innerhalb der Staatsgrenzen angezeigt. Dabei auch noch bewährte Plattformen wie „goingelectric“ ins schlechte Licht zu stellen, ist unter jeder Kritik. Wer zur Routenplanung wirklich bestens unterstützt werden möchte wählt aber ohnehin „abetterrouteplanner“.

lädt ...
melden
antworten
r-h856 (173 Kommentare)
am 23.05.2020 09:19

Ich denke auch dass es bereits genug Webseiten und Apps gibt wo ich mir Ladesäulen suchen kann. Diese hier brauche ich nun wirklich nicht da total unvollständig. Besser wäre es wahrscheinlich gewesen bestehende Betreiber zu unterstützen um diese noch besser zu machen (frei/besetzt Erkennung oder Reservierungsmöglichkeiten z.B.)

lädt ...
melden
antworten
mgerhard74 (54 Kommentare)
am 24.05.2020 21:03

Sehe ich genauso

lädt ...
melden
antworten
speedy99 (146 Kommentare)
am 23.05.2020 08:32

Wieder ein Versuch dieses ziemlich unnütze „ladestellen.at“ zu pushen.
Gratis Ladestellen komplett ignoriert.
Als e-Auto Fahrer möchte man längere Routen planen, diese Funktion ist zum einen überhaupt nicht vorgesehen und weiters werden nur Ladestellen innerhalb der Staatsgrenzen angezeigt. Dabei auch noch bewährte Plattformen wie „goingelectric“ ins schlechte Licht zu stellen, ist unter jeder Kritik. Wer zur Routenplanung wirklich bestens unterstützt werden möchte wählt aber ohnehin „abetterrouteplanner“.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen