Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wrack der abgestürzten Cessna in den Stubaier Alpen gefunden

Von nachrichten.at/apa, 02. April 2024, 14:37 Uhr
Absturz Cessna Tirol
Die Überreste des Cessna wurde in etwa 2800 Metern Seehöhe im alpinen Gelände gefunden.  Bild: (APA/POLIZEI TIROL)

SÖLDEN. Das Wrack eines seit Samstagmittag in Tirol vermissten Kleinflugzeuges ist am Dienstag in den Stubaier Alpen entdeckt worden.

Die abgestürzte Cessna 172 war von einem Polizeihubschrauber bei einem Suchflug im Bereich Schrankar in den Stubaier Alpen entdeckt worden, bestätigte die Polizei entsprechende Medienberichte. Im Flugzeug befand sich eine männliche Leiche. Es dürfte sich um den Piloten handeln, der alleine am Weg von Italien nach Deutschland gewesen war.

Unglücksstelle auf 2.800 Metern 

Nähere Details zum Unfallhergang waren indes noch nicht bekannt. Informationen über die Unfallursache wurden erst in den kommenden Wochen erwartet, hieß es seitens der Polizei. Ermittler wurden Dienstagmittag zur Unglücksstelle auf einer Seehöhe von rund 2.800 Metern im schneebedeckten, alpinen Gelände geflogen. Bis zum frühen Abend waren sie dort mit dem Absuchen des Areals nach etwaigen Spuren und Flugzeugteilen sowie der Bergung der Leiche beschäftigt.

Samstagnachmittag war der Kontakt zu dem deutschen Piloten abgebrochen. Tourengeher und ein Hüttenwirt berichteten von einem tief fliegenden Kleinflugzeug in der Region der Stubaier und Ötztaler Alpen. Suchaktionen an den vergangenen Tagen waren durch Sturm und Niederschlag erschwert worden, daher wurde die Suche Dienstagfrüh wieder aufgenommen.

Lokalisierung: Das Wrack wurde auf rund 2.800 Metern Seehöhe im Bereich des Schrankars unterhalb des Schrankogels gefunden

Dieser Artikel wurde um 17 Uhr aktualisiert. 

mehr aus Chronik

Chemie-Experiment an Schule in Niederösterreich: 3 Personen im Krankenhaus

Kind in Hundebox gesperrt: Vater sieht Behördenfehler

2.507 Anrufe: Burgenländer wollte Mitarbeiterinnen von Hotline in sexuelle Gespräche verwickeln

Ausgekifft: Bayern beschließt Kiff-Verbot für Volksfeste und Biergärten

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen