Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Technischer Fehler: 480 Personen irrtümlich FH-Studienplatz zugesagt

Von nachrichten.at/apa, 13. Juni 2024, 09:51 Uhr
Studenten Universität
(Symbolbild)

WIEN. Aufgrund eines technischen Fehlers hat die Fachhochschule Wien der WKW irrtümlich Studienplatzzusagen an 480 Personen verschickt, die sie tags darauf wegen der begrenzten Zahl an Plätzen wieder zurückziehen musste.

Das berichtete der "Kurier" in seiner Donnerstagausgabe. Die Betroffenen stehen nun auf einer Warteliste. Schon 2014 gab es an der FH ein ähnliches Problem, damals war allerdings laut der akademische Leiterin Beate Huber ein anderes technisches System schuld.

An den Fachhochschulen gibt es für jeden Studiengang nur eine beschränkte Zahl an Plätzen, für die man sich in einem Aufnahmeverfahren bewerben muss. In dem Mail mit der irrtümlichen Zusage wurden die Bewerberinnen und Bewerber aufgefordert, sich binnen vier Tagen offiziell anzumelden und die Studiengebühr zu überweisen, da der Platz sonst an die nächsten auf der Warteliste vergeben werde.

Plätze an anderen Hochschulen abgelehnt

Wegen der fälschlichen Zusage der FH der WKW haben Bewerberinnen und Bewerber Studienplätze an anderen Hochschulen abgelehnt, wie die FH in dem Bericht einräumt. Einen Platz zusichern können sie diesen Personen allerdings nicht, weil es für jeden Bachelor- und Master-Studiengang nur eine bestimmte Anzahl an staatlich finanzierten Studienplätzen gebe. Stattdessen empfiehlt die FH, die anderen Hochschulen über die fälschlichen Zusage zu informieren.

Bei der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) sind bisher noch keine Beschwerden zu der Causa gelandet. Dort rät man den Betroffenen, sich an die hauseigenen Juristen zu wenden.

mehr aus Chronik

Der Südtiroler "Ausbrecherkönig" Max Leitner ist gestorben

Mordalarm in Wien: Bauarbeiter (29) lag tot in Hotel

45-Jähriger starb bei Forstunfall in der Steiermark

Wanderin im Murtal von Mountainbiker sexuell belästigt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen