Lade Inhalte...

Chronik

Bauarbeiter musste nach Unfall mit Baukran geborgen werden

Von nachrichten.at/apa   06. Mai 2021 09:38 Uhr

++ HANDOUT ++ WIEN: BAUARBEITER MUSSTE NACH UNFALL MIT BAUKRAN GEBORGEN WERDEN
Die Einsatzkräfte nutzten den Baukran, um den Verletzten herunterzuheben.

WIEN. Nicht alltäglich ist die Bergung eines schwer verletzten Bauarbeiters am Mittwoch in Wien verlaufen.

Der Mann stürzte bei Arbeiten an einem Rohbau auf der Floridsdorfer Hauptstraße von der Leiter. Da sich der Unfall im sechsten Stock ereignete, nutzten die Einsatzkräfte den dortigen Baukran, um den Verletzten herunterzuheben, erzählte ein Sprecher der Wiener Berufsrettung am Donnerstag. Der Mann wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Der 44-jährige Bauarbeiter wurde nach seinem Leitersturz - er fiel circa drei Meter in die Tiefe - zunächst versorgt und stabilisiert. Die Einsatzkräfte der Rettung und der Berufsfeuerwehr befestigten zwischenzeitlich eine Rettungswanne am Haken des Baukrans. In diese wurde der Verletzte gelegt. Auf dem Weg nach unten wurde er von einem speziell ausgebildeten Sanitäter begleitet. Der Bauarbeiter erlitt bei dem Sturz Kopfverletzungen bzw. es bestand der Verdacht auf innere Verletzungen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less