Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

600 demonstrierten vor Klinikum Wels

16. November 2021, 13:53 Uhr
Impfskeptiker und Corona-Leugner formierten sich  vor dem Klinikum. (fam)

WELS. Die Krankenhausleitung distanziert sich von der Kundgebung gegen eine Impfpflicht.

„Friede, Freiheit, Solidarität!“ und „Wir sind das Volk“ riefen gestern rund 600 Demonstranten vor dem Welser Klinikum.

Ihr Protest galt der am Freitag beschlossenen Impfpflicht für Gesundheitsberufe. Die Demo wurde in sozialen Medien beworben. Um 14 Uhr versammelten sich die Teilnehmer auf dem Gehsteig vor dem Klinikum zu einer zweistündigen Kundgebung. Die Polizei überwachte die Demo, Personenkontrollen blieben aus.

Auf Statements von Pflegekräften folgte eine Rede von Konstantina Rösch. Die steirische Medizinerin darf nicht mehr praktizieren, seitdem sie sich bei Demos wiederholt als Corona-Leugnerin betätigt.

Das Welser Klinikum hat sich von der Kundgebung distanziert: „Diese Aktion widerspricht allen bisherigen Bemühungen zahlreicher Kolleginnen und Kollegen, als Gesundheitspersonal kompetent über die Bedeutung der Impfung zur Bekämpfung der Pandemie aufzuklären“, heißt es in einer Aussendung.Die Teilnahme von Klinikum-Mitarbeitern an der Veranstaltung während der Dienstzeit stelle eine Dienstpflichtverletzung dar. Ebenso untersagt sei das Tragen der Dienstkleidung bei der Demonstration.

Weil man Störungen des Krankenhausbetriebes befürchtete, wurde den Demonstranten der Zutritt zum Spitalsgelände verboten.

mehr aus Wels

Fußgängerin in Sattledt auf Zebrastreifen erfasst: 47-Jähriger fuhr weiter

Welser Maibaum kommt aus Buchkirchen

Rotarier helfen Studierenden

BH Grieskirchen wird saniert und erhält Zubau

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

275  Kommentare
275  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
stimmtso (705 Kommentare)
am 19.11.2021 18:43

Man hätte den Demonstranten Videos von den Intensivpatienten auf der Leinwand vorspielen sollen dann hätten sich eh die meisten angesch.....

lädt ...
melden
Wahrheit (6 Kommentare)
am 19.11.2021 10:57

Passt mit diesen Falschmeldungen der Medien auf!!! Wie ihr dem Bericht der LPD
https://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=6A5A785A565A63646266673D&pro=2

Vom 17.11. Entnehmen könnt war dies eine Demo von Pflegepersonen gegen die IMPFPFLICHT vom Pflegepersonal. Diese lief friedlich ab und ohne Behinderung von Rettungskräften!!

lädt ...
melden
DJagerin (202 Kommentare)
am 23.11.2021 10:44

Und was macht dann ein Grieskirchner Herrenausstatter in der ersten Reihe? Der ist nicht vom Pflegepersonal!

lädt ...
melden
Mauy (283 Kommentare)
am 18.11.2021 16:56

Demo - Freiheit OK!!!
Aber welcher Beamter oder FPÖler genehmigt eine Demonstration beim Krankenhaus und Rot Kreuz Station?!
Sollen am Flughafen Wels oder Hörsching auflaufen....

lädt ...
melden
hochhaus (1.821 Kommentare)
am 18.11.2021 15:59

Wir - viele 10.000e geimpfte Menschen, die arbeiten und sich testen,

können uns von Hirn-befreiten Covidioten, die demonstrieren, vera****** lassen.

Wir bezahlen mit unseren Steuern auch noch eure KH-Aufenthalte! Weil das Virus jeden Ungeimpften früher oder später erwischt!

lädt ...
melden
LiBerta1 (3.293 Kommentare)
am 23.11.2021 10:32

Ich glaube auch, dass das Virus früher oder später mehr oder weniger jeden erwischt. Aber längst nicht jeder kommt ins Krankenhaus. Ich denke, Risikopatienten und Pflegepersonal sollten sich auf jeden Fall impfen lassen. Wenn junge, gesunde Menschen sich nicht impfen lassen, soll man das akzeptieren.
Es sind genau die überzogenen Drohungen, welche den Widerspruch produzieren.

lädt ...
melden
smirnov (56 Kommentare)
am 18.11.2021 12:37

Bedauerlich, dass Dummheit nicht strafbar ist.

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 11:22

Transalp👌🏻👌🏻

lädt ...
melden
Wahrheit (6 Kommentare)
am 19.11.2021 10:58

https://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=6A5A785A565A63646266673D&pro=2

Pass auf was du sagst... Evtl. Wird eine dieser Personen dir mal das Leben retten

lädt ...
melden
KritischerGeist01 (4.923 Kommentare)
am 18.11.2021 09:04

Die persönliche Freiheit endet genau dort, wo sie zur Belastung für die Gesellschaft wird.

lädt ...
melden
westham18 (4.415 Kommentare)
am 18.11.2021 10:18

Das werden aber Adler & Co nie begreifen...so lange sie deren Einflüsterern - FPÖ & MFG - hörig sind...Einfach beschämend. 😉

lädt ...
melden
transalp (10.115 Kommentare)
am 18.11.2021 10:48

An Kritisch ..
Vollkommen Richtig.

lädt ...
melden
LiBerta1 (3.293 Kommentare)
am 23.11.2021 10:39

KRITISCHERGEIST01

Mein Spruch: Die Freiheit des Einen hört dort auf, wo sie die Freiheit des Anderen einschränkt.
Nach ihrer Interpretation müsste man alle sozialen Leistungen und Versicherungen abschaffen, denn die ermöglichen vielen Menschen eine Freiheit, deren Risiken die Allgemeinheit belasten.

lädt ...
melden
loewenfan (5.471 Kommentare)
am 18.11.2021 08:58

lauter Hackenstade oder wie

lädt ...
melden
Wahrheit (6 Kommentare)
am 19.11.2021 10:59

https://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=6A5A785A565A63646266673D&pro=2

Nein,... Pflegepersonal dass von Ihrem Recht Gebrauch macht

lädt ...
melden
lucky890 (2.141 Kommentare)
am 18.11.2021 08:46

Draußen schreit man und pocht auf seine Freiheiten und drinnen röcheln die mehrheitlich Freien um ihr Überleben, begleitet von Pflegepersonal mit 14h Schichten.

Mit einem Minimum an Respekt gegenüber Sterbenden, Kranken und Pflegepersonal sucht man sich einen anderen Platz um zu demonstrieren.

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 09:01

Lucky: sehr richtig 👍🏻

lädt ...
melden
wasmas (310 Kommentare)
am 18.11.2021 07:39

Mit Datum 16.11. 21 waren rund 65 % vollständig geimpft und weitere 4 % haben die erste Teilimpfung bekommen. Und die Zahlen der infizierten sind so hoch wie nie.

Letztes Jahr um diese Zeit lag die Infektionsrate niedriger und die Impfrate bei 0,00 %.

Jene die wissen warum das so ist sagen, nix und jene die nicht wissen warum das so ist stellen abstruse Vermutungen an, und schreien implizit nach Methoden mit denen sie sich offensichtlich ohne es zu bemerken, in die extreme rechtsaussen Position begeben.

lädt ...
melden
honkey (13.630 Kommentare)
am 18.11.2021 07:52

Es sind sogar 69% vollimmunisiert (ab 12 Jahren) !
Plus 13% Genesene = 82% Immunisierte!

Und dann faselt Frau Haberlander von " Die Ungeimpften belasten das System".

lädt ...
melden
Ricks (2.384 Kommentare)
am 18.11.2021 08:46

Wie wir alle wissen wurde der Impfstoff zur Alphavariante entwickelt.
Geimpft wird nun fast ein ganzes Jahr, und eine neue Variante hat sich während dieser Zeit in den Vordergrund gestellt.
Dass die Wirkung bei Delta sich in einem anderem Ausmaß logischerweise bemerkbar macht ist ja nichts Neues mehr.
Dass daher 3 Teilimpfungen empfohlen werden, wissen wir auch.
Dass mit der 3.Impfung früher begonnen hätte werden müssen, wissen wir auch.
Dass jene, die den Sommer verschlafen haben nun zu spät dran sind und ausreichend Zeit gehabt hätten, das wissen wir auch.
Bei allen 1.Stichen die erst jetzt gemacht werden, werden wir erst im Jänner eine Wirkung sehen, das wissen wir auch.

Um den Lockdowns ein Ende zu bereiten, wird es unumgänglich sein, eine Impfpflicht für alle anzuordnen.

lädt ...
melden
honkey (13.630 Kommentare)
am 18.11.2021 08:54

Und du glaubst wenn ab sofort jeder einen "Stich" bekommt, ist alles gegessen?

wie einfältig.

Außerdem was willst du verpflichten? Den 1., den2., oder den 3. Stich? Oder alle 3 susammen?

lädt ...
melden
Ricks (2.384 Kommentare)
am 18.11.2021 12:05

einfältig ist - zu denken, dass jeder Stich ab dem Zeitpunktes des Stiches schon wirkt.

PS:
lt. Umfragen heute morgen ist bereits die Mehrheit der Bevölkerung
FÜR eine Impfpflicht !
+ harter Lockdown für alle.
Es will die Mehrheit der Bevölkerung keine halben Sachen mehr und total klare Entscheidungen,
statt ein ewig ziehendes Prozedere, dem Virus ein Schnippchen zu schlagen.

siehe Puls24

lädt ...
melden
Macro (811 Kommentare)
am 18.11.2021 07:33

Jawohl. Recht haben sie. Eine Impfpflicht würde ich mir auch nicht gefallen lassen. 👍

„Diese Aktion widerspricht allen bisherigen Bemühungen zahlreicher Kolleginnen und Kollegen, als Gesundheitspersonal kompetent über die Bedeutung der Impfung zur Bekämpfung der Pandemie aufzuklären“

Mir ist außerdem noch nie aufgefallen dass bei der Impfung irgendwas aufgeklärt wird. Ich habe genügend Bekannte die gesagt haben, da wirst du einfach nur durchgeschleust. Ein Aufklärungsgespräch wird nicht geführt. Nur alles brav unterschreiben, Pickerl rein und weg. Normal sollte man ja nach der Impfung noch warten. Aber da wird einfach gleich der nächste aufgerufen und durchgeschleust. Da kennst dich dann eh aus. 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

lädt ...
melden
Macro (811 Kommentare)
am 18.11.2021 07:34

Und dass die Medizinerin eine Corona-Leugnerin ist bezweifle ich auch stark. Das wird nur von den Medien hochgepuscht, damit Hass geschürt wird und man ein Feindbild hat...

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 09:14

🤦‍♀️🤦‍♀️macro: also bei uns 20 Personen die ich kenne wurden aufgeklärt. Und warten muss ein jeder. Es sind im impfzentrum genug Sessel vorhanden um nach der Impfung zu warten

lädt ...
melden
Kuvick (247 Kommentare)
am 18.11.2021 09:58

Man erhält vor der Impfung ein mehrseitiges Informationsblatt auf dem alles draufsteht. Man unterschreibt, dass man es gelesen hat, verstanden hat und mit der Verwendung einverstanden ist.
Geimpft wird man von Ärzten, mit denen man ja auch bekanntlich reden kann, oder?

WAS WOLLEN SIE DENN NOCH MEHR?
Einen Arzt der Sie an der Hand führt und fragt, ob eh alles passt? Stuhlgang in Ordnung war? Habens eh keinen Juckreiz?

Wer sich vor der Impfung nicht selbst informieren kann (Hausarzt, Internet, usw) und auch die Informationen vor der Impfung als unzureichend empfindet, der bekleidet die Opferrolle absichtlich!

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 11:24

Kuvick: bravo 👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

lädt ...
melden
fischersfritz (1.549 Kommentare)
am 18.11.2021 10:12

ich wurde nicht aufgeklärt, lediglich nach einer Allergie gefragt. Weiters wurde ich von einem älteren RK Mitarbeiter der Urkundenfälschung bezichtigt, weil ich neben dem gelben Impfpass zusätzlich eine weiss/blaue Pfizer Impflkarte verlangte.
Nie mehr wieder.

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 11:41

Fischer.. Wie schon richtig von kuvick geschrieben 🤦‍♀️🤦‍♀️oh wurde das Bubi nicht aufgeklärt 🤦‍♀️ und das mit der Karte ist schmarrn hoch 10. Tut das weh?frag für einen Freund

lädt ...
melden
hochhaus (1.821 Kommentare)
am 18.11.2021 15:44

MACRO,
Sie sind entweder hirnbefreit oder uninformiert.
Bitte posten Sie nicht zu Themen, von denen Sie nichts wissen.

lädt ...
melden
Osiris2 (236 Kommentare)
am 18.11.2021 21:22

Hochhaus:👏🏻👏🏻👏🏻

lädt ...
melden
Orlando2312 (22.311 Kommentare)
am 18.11.2021 07:13

Mit den Rufen "Wir sind das Volk" haben sich die DDR-Bürger in Leipzig ihre Freiheit aus der SED-Diktatur erkämpft.

Es ist eine Schande, dass jetzt jedes Häuflein Protestierender diesen Spruch missbraucht.

lädt ...
melden
Skye (19 Kommentare)
am 18.11.2021 00:04

Unglaublich wenn man diese zum Teil äußerst aggressiven, untergriffigen Wortmeldungen liest.
Hat sich jemand die Videos einiger Personen angesehen? Krankenschwestern die unter Tränen sagen dass sie kündigen werden wenn sie zu einer Impfung gezwungen werden, obwohl sie ihren Beruf gerne ausüben und sie genau wissen wie dringend jeder einzelne gebraucht wird…… oder wie gesagt wird dass sie nicht die Wahrheit sagen dürfen, was im Klinikalltag wirklich abläuft….

Es war eine angemeldete Demo und die Personen haben ihren Namen gesagt als sie gesprochen haben. Nicht nur anonym Aggressionen abbauen, sondern vielleicht einfach einmal ein bisschen Empathie zeigen.
Ich bewundere euch liebe Demonstranten und ich gestehe auch dem Klinikpersonal das Recht zu, frei entscheiden zu dürfen, welche Medikamente sie ihrem Körper zumuten wollen! Weiter so, die Zeit ist reif nicht mehr alles hinzunehmen!

lädt ...
melden
Laubfrosch11 (2.740 Kommentare)
am 18.11.2021 00:24

Eine Krankenschwester ohne Impfung sollte sich tatsächlich einen neuen Job überlegen. Sie gefährdet ja ihre Patienten.

lädt ...
melden
susisorgenvoll (16.661 Kommentare)
am 18.11.2021 03:57

@Frosch.., meinst du das wirklich? Gerade das Gesundheitspersonal weiß sehr genau, wie man Masken und Schutzkleidung richtig trägt, damit sie eben SCHÜTZEN! Bei der Impfung weiß KEINER, OB und WIE VIELE Antikörper jemand entwickelt! 1) Weil es gar nicht überprüft wird und 2) ist nicht bekannt, wie viele man für eine Immunität benötigt!

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit steht JEDEM zu! Und schützen kann man sich und andere durch mehrere Möglichkeiten!

lädt ...
melden
rand (968 Kommentare)
am 18.11.2021 07:45

Wenn das Gesundheitspersonal gegen eine Impfung ist, dann wissen sie anscheinend nicht was sie hier anrichten. Sie gefährden die Patienten die sie pflegen sollen.

lädt ...
melden
honkey (13.630 Kommentare)
am 18.11.2021 08:08

Warum?

Sofern normale Hygienemaßnahmen eingehalten werden......was soll da passieren?????

lädt ...
melden
DonMartin (7.488 Kommentare)
am 18.11.2021 09:25

"Gerade das Gesundheitspersonal weiß sehr genau, wie man Masken und Schutzkleidung richtig trägt..."

Und wieso infizieren sich dann so viele in diesen Bereichen?

lädt ...
melden
fischersfritz (1.549 Kommentare)
am 18.11.2021 10:17

ob das Gesundheitspersonal wirklich so gut Bescheid weiss, bezweifle ich.
Ordinationshilfen setzen die Maske erst auf, wenn man sich als Patient nähert.
Ebenso der Arzt. Oder die Maske baumelt am Ohr.

lädt ...
melden
Wahrheit (6 Kommentare)
am 19.11.2021 11:05

Schon mal drüber nachgedacht dass eine geimpften ungetrstete Person positiv sein kann und so jeden x beliebigen anstecken kann?
Eine ungeimpfte negativ getestete Person,... Vo der kann keine Gefahr aus gehen... Sie hat das Virus nicht und kann es somit auch nicht weiter geben!!!

lädt ...
melden
kpader (11.506 Kommentare)
am 17.11.2021 23:52

Diensfreistellung ohne Gehalt.

lädt ...
melden
Joshik (2.956 Kommentare)
am 17.11.2021 23:22

WARUM WURDE DA NICHT KONTROLLIERT?
.
und warum gehen die OÖN solchen Fragen nicht auf journalistische Weise nach?

lädt ...
melden
spektator (2.077 Kommentare)
am 17.11.2021 23:17

Leute, wenn ihr euch schon eure "Freiheiten" auf Kosten der Allgemeinheit nehmt
dann
seid doch auch so selbstbestimmt und unterzeichnet einen Revers
dass ihr alle die da die Impfung verweigern und polemisieren
im Fall des Falles auf ein Intensivbett verzichtet !
Würde bei der Triage helfen -
Mut verlassen?

Man sollte diesen wie Risikosportarten, einen Ungeimpften-Selbstbehalt verordnen - Risikosprtler haben dazu auch Privatversicherungen!

Vielen wäre da geholfen
UND
ich bin neugierig wann ein findiger Jurist die 6prozenter in OÖ endlich klagt wegen öffentlicher gefährdung des Gesundheitssystems!

lädt ...
melden
vinzenz2015 (46.173 Kommentare)
am 17.11.2021 23:13

Die Demonstranten beanspruchen Freiheit

OHNE VERANTWORTUNG

für den/die anderen!!!

lädt ...
melden
Fragender (19.972 Kommentare)
am 17.11.2021 22:45

Also mein Tipp:.

min. 90% Standard-Dauernörgler aus dem Covidioten-Sumpf die mit Pflege rein gar nichts zu tun haben... weil es dazu einfach nicht reicht!

lädt ...
melden
spektator (2.077 Kommentare)
am 17.11.2021 23:20

eben
vonwegen die Anmaßung großgoschert
"wir sind das Volk" herumzuplärren!

Abspalter von der Solidargemeinschaft
und Gefährder der noch nicht impfbaren Kinder sind die alle

lädt ...
melden
gaukel50 (1.965 Kommentare)
am 17.11.2021 22:39

alle registrieren und dann wenn Infektion - egal wie akut - zu Hause mit ev. Entwurmungsmittel - auskurieren. SELBST SCHULD

lädt ...
melden
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 17.11.2021 22:20

Respekt vor diesen vielen mutigen Menschen da in Wels -- es wurde ihnen ja auch vorher gedroht ....DANKE

lädt ...
melden
CedricEroll (11.049 Kommentare)
am 17.11.2021 22:30

Na, liebe "mutige Menschen", genießt ihr es, wenn euch ein Rechtsextremer applaudiert?

lädt ...
melden
NedDeppat (14.165 Kommentare)
am 17.11.2021 22:48

Alles was nicht ihrer Meinung ist, also rechts von ihr, ist für sie rechtsextrem? Sowie eben alle Demonstranten, Impfskeptiker und Maßnahmenkritiker?

Klären sie uns doch bitte auf, oder sind sie nur zum stänkern hier.

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen