Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Obstklaubm" mit Asylwerbern in Scharten

02. September 2015, 00:04 Uhr
"Obstklaubm" mit Asylwerbern in Scharten
Die Asylwerber sammelten im Vorjahr 6000 Kilo Obst von den Streuobstwiesen.

SCHARTEN/SANKT MARIENKIRCHEN. Sozialprojekt geht im Herbst in die zweite Runde.

Gemeinsam mit dem Asylwerberheim in Scharten haben einige engagierte Freiwillige und der Naturpark Obsthügelland im Vorjahr das Projekt "Obstklaubm – nix vawiastn" ins Leben gerufen. Heuer wird das Projekt wiederholt.

Das Streuobst, das sonst auf den Wiesen liegenbleiben würde, wird von den Asylwerbern eingesammelt. 6000 Kilo Äpfel und Birnen waren es im Vorjahr, die an Mostproduzenten in der Region verkauft oder zu Apfelsaft verarbeitet und den Freiwilligen als Dankeschön übergeben wurden. 1000 Euro Erlös wurden erwirtschaftet und für einen Gemeinschaftsgarten verwendet. "Dort können sich die Flüchtlinge nicht nur mit eigenen Lebensmitteln versorgen, der Garten entwickelt sich auch zunehmend zu einem Treffpunkt, wo Menschen aus der Umgebung mit den Migranten direkten Kontakt aufnehmen können", berichtet Projektinitiator Rudolf Ortner.

Heuer wird der Erlös für die Adaptierung des Schulungsraums für den Deutschunterricht verwendet. "Unser Projekt sorgt für ein Mehr an Miteinander und ist gleichzeitig eine sinnvolle Unterstützung unserer Streuobstwiesenbesitzer im Naturpark", sagt Naturpark-Geschäftsführer Rainer Silber.

Unterstützer für das Projekt werden noch gesucht. Infos unter Tel. 07249-47112-25.

mehr aus Wels

"Mentoring Austria": Stimmungsvolle Vorstellung im Eferdinger Schloss

Zuschlag für Wels: Wie wird die Landesgartenschau 2027 zum Erfolg?

Braucht Wels eine neue Schützenhalle?

Drei Verletzte nach Zusammenprall zwischen Mofa und Pkw

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nachrichter (490 Kommentare)
am 02.09.2015 11:34

das find ich mal wirklich perfekt!!! und soweit ich weiss, darf man dann auch noch € 5 an jeden helfer pro stunde geben unter dem Thema Erntehelfer ohne damit Finanzgesetze zu verletzen. aber da sag ich ehrlich - das ist Hörensagen und ich bin kein Finanzexperte!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen