Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit einem Glücksstein zum Sieg auf Mallorca

Von Stefan Minichberger, 07. November 2023, 15:15 Uhr
Rallye-Pilot Kris Rosenberger und sein Beifahrer Sigi Schwarz (v.l.) Bild: Rallye Team Rosenberger

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Das Duo Rosenberger/Schwarz gewann die Rallye "550 Challenge".

Nach Platz zwei bei der ""Rally Clásico Isla de Mallorca" im Frühjahr dürfen sich Rallye-Pilot Kris Rosenberger und sein Beifahrer Sigi Schwarz aus Steyrling über einen weiteren Erfolg auf der Balearen-Insel freuen. Das Duo holte sich mit einem Ford Fiesta WRC in überlegener Manier den Gesamtsieg bei der Rallye "550 Challenge".

Mit Regenreifen erzielte das Duo Bestzeit am Cap Formentor. Bild: 550challengemallorca.com

14 Sonderprüfungen mit insgesamt 161 SP-Kilometern waren zu absolvieren, darunter auch der legendäre Straßenabschnitt zwischen Cap Formentor und Porto Pollenca, der nur alle zwei Jahr für einen Rallye-Wertungslauf gesperrt und befahren werden darf. Dabei hatten sich die beiden Routiniers vor diesen vorentscheidenden Sonderprüfungen bei der Reifenwahl gründlich verpokert. "Es war ein Gewitter angesagt und wir haben als einziges Team Regenreifen aufgezogen. Es blieb aber trocken und beim Cap Formentor gab es keine Möglichkeit zum Reifenwechsel", berichtet Schwarz. Doch davon ließ sich das eingespielte Duo nicht beirren. "Ich habe einen Glücksstein, den ich zufällig eingesteckt hatte, in der Nähe des Leuchtturms platziert und Kris hat eine Bestzeit in den Asphalt gebrannt", sagt die Beifahrer-Ikone mit einem Augenzwinkern.

Den Grundstein zum Erfolg hatten Rosenberger/Schwarz bereits bei den ersten beiden Sonderprüfungen gelegt, die bei Dunkelheit absolviert wurden.

mehr aus Steyr

Alkolenker (27) kippte in Pettenbach mit Auto um und verletzte sich

Vierkampf oder nur drei Bewerber in Kirchdorf

"Remigration jetzt": Freiheitliche Jugend schockierte beim Stadtfest in Steyr

Auftakt für Vorwärts nach Maß: 4:1 im OÖ-Cup gegen Schwertberg

Autor
Stefan Minichberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen