Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mario Dangl war der Star der Bahnengolfwoche Garsten

28. Februar 2024, 18:18 Uhr
Spieler wie Zuschauer waren in dieser Woche gleichermaßen konzentriert.  Bild: PSV

GARSTEN, STEYR. 260 Spieler aus fünf Nationen und 249 Schüler tummelten sich auf den mobilen Miniaturgolf-Holzbahnen in der Mehrzweckhalle.

Es ist kein unerheblicher organisatorischer Aufwand, den das Team des PSV Steyr Bahnengolf regelmäßig auf sich nimmt: Noch ehe bei der 32. Internationalen PSV-Bahnengolfwoche in der Mehrzweckhalle Garsten der erste Schlag gespielt werden konnte, mussten die Miniaturgolf-Holzbahnen aus dem Keller geholt und auf Vordermann gebracht werden. Der Lohn für all die Mühen: Bei drei Turnieren in dieser Woche zeigten 260 Teilnehmer aus fünf Nationen ihr Können, zuvor wurden drei Tage lang 249 Schüler auf den Turnierbahnen für diese Sportart begeistert.

Schon beim Auftakt, dem 7. Internationalen Preis der Marktgemeinde Garsten mit 86 Startern aus vier Nationen, zeigte PSV-Spieler Mario Dangl seine Topform. Er gewann den Strokeplay-Bewerb dank herausragender Leistung mit 79 Schlägen und einem Vorsprung von sieben Schlägen auf den Zweiten. Tags darauf scheiterte er im K.o.-Bewerb der besten 64 Spieler allerdings im Viertelfinale. In diesem Matchplay, in dem der jeweilige Bahnengewinn entscheidet, setzte sich der Tscheche Michal Riha durch.

63 Teilnehmer waren bei der internationalen offenen PSV-Hallen-Vereinsmeisterschaft am Start. Auch hier setzte sich Dangl nach hartem Zweikampf durch. Mit 59 Schlägen hatte er einen Schlag Vorsprung auf seinen Teamkollegen Roland Bindreiter. Bei den Damen wurde Lokalmatadorin Rosa Dangl mit 66 Schlägen Zweite hinter der Südtirolerin Dagmar Hirschmann.

Für die abschließende 32. Internationale Hallentrophy in vier Leistungsklassen gab es dann 111 Nennungen aus fünf Nationen. In der Klasse D gewann Mario Schlitter vom Miniaturgolfclub Werfen, in C siegte der Tscheche Jan Dobes nach einem Stechen, und in B eroberte mit Roman Vlasak ebenfalls ein Tscheche den ersten Platz. In Bestform aber präsentierte sich neuerlich Mario Dangl: Der Steyrer PSV-Spieler gewann mit 117 Schlägen und einem Schnitt von 19,5 Schlägen in der Leistungsklasse A vor dem Deutschen Josef Reiter (118). Die Mannschaftswertung sicherte sich PSV Steyr 1 mit Eva Graser, Günter Schwarz, Luca Peböck, Mario Dangl und Ronald Bindreiter mit 19 Schlägen Vorsprung. Und in der Jugend setzte sich Luca Peböck vom PSV mit einem Schnitt von 20,6 durch, Teamkollege Moritz Bindreiter wurde Dritter.

mehr aus Steyr

Zwischen Waggons durchgeklettert: 74-Jähriger am Bahnhof Weyer von Zug überfahren

Landjugend kürt die besten Redner

Misstrauensantrag gegen Kirchdorfer Stadtchefin: "Dilly ist der Kopf hinter dieser Aktion"

"Chimney Awards 2024": Das sind die Gewinner

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen