Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 22. September 2018, 01:10 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Samstag, 22. September 2018, 01:10 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Drittes Geschlecht: Steyrer setzt sich vor Höchstgericht durch

STEYR/WIEN. Den Stein ins Rollen gebracht hat Alex Jürgen aus Steyr. Jürgen ist intersexuell, fühlt sich weder als Mann noch als Frau.

Drittes Geschlecht: Steyrer setzt sich vor Höchstgericht durch

Alex Jürgen Bild: Weihbold

Am Standesamt Steyr beantragte Jürgen, dass im Personenstandsregister das Geschlecht neutral formuliert werde. Die Stadtverwaltung lehnte dies ab. Jürgen wandte sich an das Landesverwaltungsgericht. Auch diese Beschwerde wurde abgewiesen. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) gab Jürgen nun recht: Menschen, deren Geschlecht nicht eindeutig männlich oder weiblich ist, haben ein Recht auf eine entsprechende Eintragung im Personenstandsregister (ZRP).

Bezeichnung "divers", "inter", "offen"?

Offen bleibt, wie die alternativen Geschlechtsformen in Urkunden zu bezeichnen sind. Das lasse sich den Gesetzen nicht entnehmen, konstatierten die Höchstrichter. Es gebe mehrere Begriffe wie "divers", "inter" oder "offen".

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Tödlicher E-Bike Unfall: 86-Jähriger erlag Verletzungen

WALDNEUKIRCHEN. Zu dem tödlichen Zusammenstoß mit einer Motorradfahrerin kam es Donnerstagmittag.

Raubüberfall auf Ex-Freund: Täter tarnten sich als Pizzalieferanten

STEYR. Getarnt als Pizzalieferanten verschufen sich die Täter Zugang zur Wohnung der Opfer und ...

Mühlberger zielt bei der WM auf eine Medaille ab, Hrinkow aufs Prestige

STEYR, HAIDERSHOFEN. Die Steyrer wollen beim Mannschaftszeitfahren am Sonntag das beste Team Österreichs ...

Die erste Landung auf dem LKH-Dach

KIRCHDORF. Der neue Hubschrauberlandeplatz macht die Wege zur medizinischen Notfallversorgung im ...

Demenz: Volkshilfe will Tabus abbauen

STEYR. Den heutigen Weltalzheimertag nimmt die Volkshilfe Oberösterreich zum Anlass, diese Erkrankung, von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS