Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 13. November 2018, 07:38 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 13. November 2018, 07:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Drittes Geschlecht: Steyrer setzt sich vor Höchstgericht durch

STEYR/WIEN. Den Stein ins Rollen gebracht hat Alex Jürgen aus Steyr. Jürgen ist intersexuell, fühlt sich weder als Mann noch als Frau.

Drittes Geschlecht: Steyrer setzt sich vor Höchstgericht durch

Alex Jürgen Bild: Weihbold

Am Standesamt Steyr beantragte Jürgen, dass im Personenstandsregister das Geschlecht neutral formuliert werde. Die Stadtverwaltung lehnte dies ab. Jürgen wandte sich an das Landesverwaltungsgericht. Auch diese Beschwerde wurde abgewiesen. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) gab Jürgen nun recht: Menschen, deren Geschlecht nicht eindeutig männlich oder weiblich ist, haben ein Recht auf eine entsprechende Eintragung im Personenstandsregister (ZRP).

Bezeichnung "divers", "inter", "offen"?

Offen bleibt, wie die alternativen Geschlechtsformen in Urkunden zu bezeichnen sind. Das lasse sich den Gesetzen nicht entnehmen, konstatierten die Höchstrichter. Es gebe mehrere Begriffe wie "divers", "inter" oder "offen".

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Vorwärts zeigt Raufbolden die Rote Karte

Präsident Reinhard Schlager will einen Ehrenkodex und einen Strafenkatalog für Fans.

50-km/h-Beschränkung für 50 Meter

ADLWANG. Endlich wurde in Adlwang Schilderstreich der besonderen Art abgeschraubt.

Micheldorf überwintert als Letzter, verspürt aber dennoch Aufwind

MICHELDORF, SANKT VALENTIN. OÖ-Liga: Zum Abschluss einer verkorksten Herbstrunde siegten die Kremstaler 4:1.

Wölfe hatten auch beim 0:8 beim WEV Spaß auf dem Eis

AMSTETTEN. Die OÖ. Landesliga bestand für Amstettens Eishockeycracks aus viel Langeweile.

Schüler gedachten der Gründung der Republik

KIRCHDORF. Anlässlich des Jahrestages der Ausrufung der Republik Österreich gestalteten das Gymnasium und ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS