Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach dem Schnee ist vor dem Schnee: Am Wochenende schneit`s so richtig

Von Andreas Kremsner, 06. Dezember 2022, 10:17 Uhr
Diese wunderschöne Schneelandschaft wurde am Dienstagmorgen in Vorderweißenbach aufgenommen. Bild: OÖN

LINZ. In der Nacht auf Dienstag hat Schnee vor allem im Mühlviertel zu Verkehrsbehinderungen geführt. In der Nacht auf Mittwoch soll es nur mehr leicht flankerln. Am Wochenende kommt dann jede Menge Schnee, prophezeien Meteorologen.

Am Vormittag setzt sich heute, Dienstag, trockenes Wetter durch, im Gebirge kommt öfters die Sonne durch. Überall sonst bleibt hochnebelartige Bewölkung noch mit im Spiel, schwacher bis mäßiger Westwind bringt gelegentliche, sonnige Auflockerungen. Die Höchstwerte: 0 bis 6 Grad.

Wie geht es in der Nacht auf Mittwoch weiter?

Von Beginn an bedeckt bis stark bewölkt. In der zweiten Nachthälfte ist vom Norden her allmählich mit etwas Regen und Schneefall zu rechnen, jedoch nicht sehr ergiebig, sagt Christian Resch von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Die Tiefstwerte liegen zwischen -2 und 2 Grad. Es bleibt dann untertags stark bewölkt bis bedeckt, es regnet bzw. schneit unterhalb von 300 bis 400 Metern. Im Lauf des Tages ziehen sich morgen die Schneefälle in die Nordstauregionen zurück, in der nördlichen Landeshälfte kann es zu einzelnen Auflockerungen kommen. 

Bildergalerie: Schnee verursachte Unfälle und Straßensperren im Mühlviertel

Schnee verursachte Unfälle und Straßensperren im Mühlviertel
Schnee verursachte Unfälle und Straßensperren im Mühlviertel (Foto: FF Reichenthal) Bild 1/18
Galerie ansehen

Feiertag und Freitag

Am Donnerstag halten sich bis Mittag stellenweise Nebelfelder und Restwolken, vor allem im Seengebiet und entlang der Donau. Am Freitag dominieren von Beginn an die dichten Wolken, Auflockerungen bleiben eher die Ausnahme und auf die Bereiche entlang der Berge im Süden beschränkt. Dort kommt leichter Südföhn auf. Verbreitet bleibt es Niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen zwischen 1 und 5 Grad.

Schneefälle ab Samstag

Am Samstag ist es meist bedeckt bis stark bewölkt. Zunächst bleibt es trocken, am Nachmittag ziehen von Südwesten her Schneefälle auf. Es wird verbreitet im ganzen Bundesland schneien, sagt Christian Resch von der ZAMG. Der Schneefall soll auch am Sonntag weitergehen. Die Höchstwerte liegen am Wochenende zwischen 0 und 3 Grad.

Mehr zum Thema
Bildergalerie
Oberösterreich

"Jedes Jahr das gleiche": Schnee verursachte Unfälle und Straßensperren

FREISTADT/REICHENTHAL. Schneefall hat in Teilen des Mühlviertels in der Nacht auf Dienstag und im Frühverkehr zu Feuerwehreinsätzen, ...

Mehr zum Thema
Oberösterreich

Neun Mythen über das Autofahren im Winter

LINZ. Im Winter Druck aus den Reifen lassen, mit dem Autowaschen auf den Frühling warten oder das Auto im Stand warmlaufen lassen - wie sieht das ...

mehr aus Oberösterreich

Cannabis-Farce: Verkehrter Schmuggel im Innviertel

Reh lief 19-Jähriger vors Auto: Pkw überschlug sich

Sternenklare, kalte Nächte lassen die Winzer zittern

Magdalena Barth: 37 Milchkühe und ein großer Traum

Autor
Andreas Kremsner
Redakteur Online
Andreas Kremsner
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen