Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sturz auf Dachsteinblick: Wanderin (49) mit Hubschrauber gerettet

Von OÖN, 19. Mai 2024, 08:33 Uhr
Rettungshubschrauber Christophorus 10
(Symbolbild) Bild: ÖAMTC

STEINBACH AM ATTERSEE. Am Fuß verletzte sich eine 49-jährige Niederösterreicherin beim Sturz auf einem Wanderweg Richtung Mahdlgupf bei Steinbach am Attersee (Bezirk Gmunden).

Die Frau aus dem Bezirk Mistelbach war am Samstagvormittag mit ihrem 46-jährigen Ehemann von Steinbach am Attersee über den Brennerriesensteig auf den Dachsteinblick gewandert. Vom Gipfel des Dachsteinblicks ging das Paar weiter auf dem Wanderweg 820 in Richtung Mahdlgupf. Plötzlich stürzte die 49-Jährige und verletzte sich dabei am rechten Sprunggelenk. Ein Weitergehen war aufgrund der starken Schmerzen nicht mehr möglich.

Das Ehepaar alarmierte mit dem Handy die Bergrettung. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C10 mittels Tau gerettet. Sie wurde zum Salzkammergutklinikum Vöcklabruck geflogen.

Ebenfalls am Samstag musste eine 37-jährige Wienerin per Helikopter aus dem Mahdlgupf-Klettersteig gerettet werden. >> Die OÖNachrichten haben berichtet. 

mehr aus Salzkammergut

So lief die erste "Pride" im Salzkammergut

Wasserqualität: Fuschlsee und Wolfgangsee nur "gut"

Wo die Stadtgemeinde Gmunden bei den Finanzen an den Schrauben drehen sollte

Salzkammergut-Pride: Kritik an "herabwürdigenden" Worten der FPÖ

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen