Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hemetsberger erster grüner Bürgermeister im Land

11. Oktober 2021, 00:04 Uhr
Hemetsberger erster grüner Bürgermeister im Land
Rudolf Hemetsberger (43) gewann Bürgermeisterwahl in Attersee. Bild: OÖN/Roider

ATTERSEE. Bei seinen vielen Hausbesuchen hat er bereits gespürt: "Die Dynamik geht in unsere Richtung".

"Wahnsinn, das hätte ich nicht gedacht", kommentiert Rudolf Hemetsberger (Grüne) seinen Wahlerfolg. Er hat in der Stichwahl mit knapp 60 Prozent den Bürgermeistersessel in Attersee erobert und ist damit der erste grüne Ortschef in Oberösterreich.

In den nächsten Tagen will der Wahlsieger mit den anderen Fraktionen Gespräche führen und ein gemeinsames Bild erarbeiten, "wohin wir Attersee entwickeln wollen". Dass die Zustimmung der Wählerinnen und Wähler gegenüber eines grünen Kandidat groß ist und Umweltthemen immer wichtiger werden, sei zu spüren gewesen. "Jetzt geht es darum, den Herausforderungen gerecht zu werden." Mit dem Bürgermeisteramt und dem Sitz im Landtag habe er zwei Monsterherausforderungen zu bewältigen.

Nicht enttäuscht von seinem Abschneiden ist der VP-Kandidat Philip Weissenbrunner. Er kam bei der Stichwahl auf 40 Prozent. "Wir haben viel für die ÖVP erreicht", ist er zufrieden. "Es gibt viele neue Ideen für Attersee", sagt Weissenbrunner, wie Hemetsberger ein Newcomer in der Atterseer Gemeindepolitik. (gh)

mehr aus Salzkammergut

Statisten gesucht: Filmdreh auf der "Gisela"

Warum "willhaben" das Ebenseer Pfingstfest ermöglichte

Route auf Handy-App gefolgt: 2 Bergsteigerinnen von Brunnkogel gerettet

Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes wird neuer VP-Stadtrat in Gmunden

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen