Lade Inhalte...

Oberösterreich

Polizisten entdeckten Verletzten in Unfallwagen

Von nachrichten.at/rela   26. April 2019

REGAU. Großes Glück hatte ein 25-jähriger Pkw-Lenker, der nach einem Unfall zufällig von der Polizei in einem Feld abseits der Straße entdeckt wurde.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 20.45 Uhr in Regau auf der Salzkammergut-Bundesstraße in Fahrtrichtung Gmunden. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker aus Wien versuchte laut eigenen Angaben einem Wildtier, vermutlich einem Reh, auszuweichen. Daraufhin kam er rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Verkehrsschild und stürzte über eine Böschung ins angrenzende Feld.

Kurz darauf kam eine Polizeistreife zufällig an der Unfallstelle vorbei und entdeckte den beschädigten Pkw im Feld. Die Beamten eilten zum Unfallwagen, in welchem sie den 25-Jährigen vorfanden. Er war ansprechbar und klagte über Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt, wurde der Unfalllenker aus dem Pkw geborgen und verletzt in das Salzkammergut-Klinikum nach Vöcklabruck gebracht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less