Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Neuhofnerin singt vor Dieter Bohlen

07. Februar 2023, 04:30 Uhr
Neuhofnerin singt vor Dieter Bohlen
Monique Tvrdy ist morgen um 20.15 auf RTL zu sehen. Bild: RTL/Stefan Gregorowius

NEUHOFEN/KREMS. Monique Tvrdy ist morgen bei "Deutschland sucht den Superstar" zu hören.

Bei der 20. – und laut RTL letzten – Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) ist auch eine Oberösterreicherin mit dabei. Bei der morgigen Ausstrahlung um 20.15 Uhr wird sich auch Monique Michelle Tvrdy aus Neuhofen an der Krems (Bezirk Linz-Land) mit dem Lied "Diggin’ in the Dirt" der kritischen Bewertung durch die Jury stellen, die von Pop-Sänger Dieter Bohlen geleitet wird.

Hauptberuflich arbeitet Tvrdy als Verkäuferin, ihre Leidenschaft zur Musik lebt sie beim Karaoke-Singen mit ihrem Vater aus – bis tief in die Nacht stehe das Duo oft auf der Bühne, erzählt die 28-Jährige. Sie hat bereits vor zehn Jahren an der Castingshow teilgenommen, 2021 war sie auch bei "Starmania" im ORF zu hören. Nun fühle sie sich bereit, es noch einmal zu versuchen, sagt Tvrdy: "Ich glaube, dass ich einen Wiedererkennungswert und eine Stimmfarbe habe, die nicht jeder hat", sagt sie.

Derzeit läuft auf RTL die 20. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". In der Fernsehshow treten Gesangstalente in mehreren Runden gegeneinander an, um einen Plattenvertrag und eine Prämie von 100.000 Euro zu gewinnen. Während des Castings entscheidet die Jury, wer bei den "Live-Shows" auftreten darf. Danach kann das Publikum per SMS Stimmen für die einzelnen Kandidaten abgeben.

Weil diese Staffel die letzte ist, erhält der Sieger übrigens noch einen zusätzlichen Preis: Er singt ab April auf der Abschiedstour von Dieter Bohlen, der seine Karriere beendet. Ob es vielleicht Tvrdy sein könnte, ist morgen, Mittwoch, auf RTL zu sehen.

mehr aus Oberösterreich

Nach Brand: Welle der Hilfsbereitschaft in St. Pantaleon

Edtstadler über kriminelle Kinder: "Konsequenzen bei schweren Straftaten nötig"

Wolfgang Steinmaßl: Wie Essensabfälle zu Strom werden

Details nach Brand in Mehrparteienhaus im Innviertel: Kind (10) sprang aus dem Fenster

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
despina15 (10.072 Kommentare)
am 08.02.2023 16:41

Da geht noch jemand hin?

lädt ...
melden
kpader (11.506 Kommentare)
am 08.02.2023 07:08

Gleich mal Valium nehmen.

lädt ...
melden
docholliday (8.161 Kommentare)
am 07.02.2023 15:39

Na dann drücke ich die Daumen!
Viel Glück und Gutes Gelingen!

lädt ...
melden
shakesbeer (1.048 Kommentare)
am 07.02.2023 13:38

Na da muss man schon eine masochistische Ader haben, um bei DSDS anzutreten, aber trotzdem Alles Gute ;-D

lädt ...
melden
reibungslos (14.461 Kommentare)
am 08.02.2023 10:46

Die Demütigungen und die daraus resultierende emotionalen Erregungen sind ja der "Trick" der Sendung. Ohne "Drama" würde die Sendung längst niemand mehr anschauen.

lädt ...
melden
Gugelbua (31.914 Kommentare)
am 07.02.2023 13:03

es ist schwer heute ein „Star“ zu werden alle horchen sich doch gleich an👎

lädt ...
melden
Floh1982 (2.355 Kommentare)
am 07.02.2023 11:49

Immerhin hat sie einen Job. Das dürfte ja bei den DSDS-Kandidaten eher die Ausnahme sein.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen