Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Unruh-Nacht"-Streich: gefälschtes Radargerät in Gramastetten

Von nachrichten.at, 23. Mai 2024, 15:32 Uhr
Radargerät-Attrappe in Grammastetten
Das neue Radargerät in Gramastetten ist nur eine Attrappe. Bild: TEAM FOTOKERSCHI / MARTIN SCHARINGER

GRAMASTETTEN. Ein Radargerät, das nicht aktiv ist, ist seit ein paar Tagen in Gramastetten installiert. Alle, die hier schon ins Radar gefahren sind, können aufatmen: Es handelt sich nur um eine Attrappe.

In den vergangenen Tagen staunten einige Autofahrer beim Blick aus dem Fenster nicht schlecht und gingen gleichzeitig vom Gaspedal. Der Grund dafür war ein offensichtlich neues Radarmessgerät im Bereich des Gewerbeparks Gramastetten, in dem Tempo 70 gilt.

Bei genauerer Betrachtung des Blitzers fällt auf, dass es sich um eine Attrappe handelt. Dem Brauchtum nach ist die Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag die "Unruh-Nacht". In der Nacht, die als die Nacht des  "Unfugs und der Rüge" beschrieben wird, wurde das vermeintliche Radargerät installiert.

Schmunzeln statt Strafzettel: Attrappe im Gewerbepark Gramastetten
Bild: TEAM FOTOKERSCHI / MARTIN SCHARINGER

Die Fälschung zeigt bereits Abnutzungserscheinungen und wird vermutlich bald endgültig vom Wetter zerstört. Bis dahin soll sie aber ihren Zweck „ordnungsgemäß“ erfüllen.

mehr aus Mühlviertel

Einhornfest bringt Musik und Show nach Perg

Schulkinder lieferten Ideen für Schutz von Umwelt und Demokratie

Alte Donaubrücke wird ab Montag geschweißt und geflickt

Weil er der Polizei davonfuhr: Mopedfahrer (15) krachte in Unterweitersdorf in Radfahrer

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 23.05.2024 21:53

Das ist mal ein sinnvoller Streich, der zur Verkehrssicherheit beiträgt. :-)

lädt ...
melden
MobbingAkademie (47 Kommentare)
am 23.05.2024 21:29

Boah!

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.995 Kommentare)
am 23.05.2024 19:44

Mehr Radar(attrappen) braucht das Land!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen