Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Traktor umgekippt: 58-jähriger Mühlviertler bei Forstunfall tödlich verletzt

Von nachrichten.at, 02. März 2024, 18:55 Uhr
(Symbolbild) Bild: Weihbold

LIEBENAU. Ein 58-Jähriger wurde am Samstagnachmittag in der Gemeinde Liebenau von seinem eigenen Traktor erdrückt.

Gegen 14 Uhr wollte der Mann mit der Seilwinde, die an seinem Traktor hinten angehängt war, einen Bund Stauden aus dem Waldstück hinausziehen. Beim Bedienen der Seilwinde stand der Mann auf der rechten Seite des Traktors. Dabei dürfte er übersehen haben, dass sich der Staudenbund in einem Holzstock verkeilt hatte. Durch die Seilspannung kippte die Zugmaschine zur Seite und der 58-Jährige wurde unter dem Führerhaus eingeklemmt.

In der Nähe arbeitende Kollegen bemerkten den Forstunfall und konnten die umgestürzte Zugmaschine mit einem Teleskoplader leicht anheben und den Verunfallten herausziehen. Die sofort eingeleiteten Reanimationsversuche durch die Ersthelfer sowie durch die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte blieben erfolglos.

mehr aus Mühlviertel

Feuerwehrjugend und Löschzwerge holten Sieg bei "Initiative Startklar"

Verein organisiert Radtour mit einem großen Ziel: Freiheit für die kleine Lea

"Jeder Bildstock offenbart sein ganz eigenes Schicksal"

Spaß am Land und zu Wasser: Lions laden zum Familiennachmittag

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen