Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pkw brannte in S10-Tunnel: Asfinag-Mitarbeiter brachte Lenker in Sicherheit

Von nachrichten.at, 08. Oktober 2019, 13:31 Uhr
S10: Tunnel Götschka wegen Brandes gesperrt
Bild: www.fotokerschi.at

UNTERWEITERSDORF. Während der Fahrt zu brennen begonnen hat ein Auto im Götschkatunnel auf der S10 im Bezirk Freistadt. Ein Mitarbeiter der Asfinag konnte größeren Schaden verhindern.

Sieben Feuerwehren standen zur Mittagszeit im Götschkatunnel auf der Mühlviertler Schnellstraße im Löscheinsatz: Ein Pkw hatte während der Fahrt in nördliche Richtung Feuer gefangen. Ein Asfinag-Mitarbeiter, der zum Zwecke von Reinigungsarbeiten mit seiner Kehrmaschine im Tunnel unterwegs war, wurde aufgefordert, den Tunnel zu verlassen. Auf seiner Fahrt ins Freie kam er an dem brennenden Fahrzeug vorbei. Geistesgegenwärtig schnappte sich der Arbeiter einen Handfeuerlöscher und versuchte, die Flammen einzudämmen. Als ihm das nicht gelang, brachte er den Autolenker aus dem Tunnel in Sicherheit. Beide wurden mit Verletzungen in ein Spital gebracht. Der Tunnel musste für die Dauer der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Mittlerweile sind die Fahrspuren in beide Richtungen wieder offen. 

OÖN-TV: Asfinag-Mitarbeiter brachte Lenker in Sicherheit

 

mehr aus Mühlviertel

Gemeinderat ebnete Weg für Windhaager Windkraft

Weil er der Polizei davonfuhr: Mopedfahrer (15) krachte in Unterweitersdorf in Radfahrer

48-Jähriger bei Reparatur von Wickelmaschine verletzt

Sturzbetrunken: Motorradpolizist stoppte Alkolenker im Mühlviertel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
jago (57.723 Kommentare)
am 11.10.2019 11:46

Gibt es einen Hinweis auf die wahrscheinliche Brandursache?
War es im Stau?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen