Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Pfarre feierte den 90. Geburtstag von Josef Grafeneder

Von nachrichten.at, 07. Februar 2024, 16:30 Uhr
Priester und Schriftsteller: Pfarre feierte mit Josef Grafeneder den 90. Geburtstag
(privat)

MÜNZBACH. Chor überraschte bei Festmesse mit der vom Jubilar getexteten "Hoamatmesse"

Kurat Josef Grafeneder feierte mit einer Messe seinen 90er Seinen 90. Geburtstag feierte am Dienstag der langjährige Pfarrer von Münzbach, Josef Grafeneder. Aus diesem Anlass wurde am Mittwoch eine Festmesse, zelebriert von Dechant Konrad Hörmanseder und Augustiner-Chorherr Johann Fürst aus Mauthausen, organisiert. Mit dieser Messe gelang es der Pfarrgemeinde von Münzbach, ihren Seelsorger zu überraschen. Das Kirchenschmuck-Team um Karin Slawiczek errichtete dazu beim Eingang zum Pfarrhof einen Zierbogen. Vor dem Altar schmückten wiederum ein gebundener "90er" sowie ein gebasteltes Buch mit einem persönlichen Gedicht den Kirchenraum. Eine eigene Kerze fertigte Leopoldine Schützenberger Leopoldine für den Jubilar an.

Auch der Gottesdienst trug eine persönliche Note: Der Chor sang nämlich die von Grafeneder in der Mundart getextete "Hoamatmesse", komponiert von Hermann Kronsteiner. Chorleiter Karl Strasser begleitete den Chor auf einem von Kurat Grafeneder vor Jahrzehnten gespendeten, elektrischen Harmonium. Dieses Instrument war damals eines der ersten seiner Art.

Nach der Messe traf man sich zum Frühstück im Kaufhaus "Loisl" von Sonja Lettner, wo ebenfalls noch einige Lieder zum Besten gegeben wurden.

Josef Grafeneder wurde 1934 in St. Nikola an der Donau geboren. 1958 empfing er die Priesterweihe und ab 1963 wirkte er als Pfarrer in Mitterkirchen. Von 1990 bis 2014 war er als Pfarrer in Münzbach tätig, wo er seither als Kurat noch Aushilfen macht.

Bereits in seiner Schulzeig betätigte sich Josef Grafeneder als Mundartdichter und Schriftsteller. Anlässlich seines diamantenen Priesterjubiläums 2018 brachte er zuletzt das Buch "Das Licht der Weihnacht" mit Gedichten und Geschichten der Advent- und Weihnachtszeit heraus – eine Sammlung aus seiner Schaffenszeit von 1958 bis 2017.

In Münzbach tragen etliche Bauprojekte die Handschrift von Kurat Josef Grafeneder. Auch die bekannte "Richterorgel" wurde unter seiner Leitung wieder zu neuem Leben erweckt.

mehr aus Mühlviertel

Theatergruppe Kollerschlag spielt das Stück "Explosive Landwirtschaft"

Demenz-Infos über Medizin, Recht und Pflege

Glotzinger-Kreuzung: Trotz neuerlicher Unfälle ist ein Kreisverkehr keine Option

Fastensuppe am Bauernmarkt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen