Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Jakob Zöchbauer ist weltbester Jungimker

10. Juli 2023, 10:40 Uhr
Jakob Zöchbauer aus Nebelberg schaffte es nach ganz oben. (privat)

Auch im Team belegte er zwei dritte Plätze

Nachdem Jakob Zöchbauer drei Mal in Folge den österreichischen Jungimkerbewerb gewinnen konnte, setzte er nun auch beim internationalen IMYB-Bewerb in Slowenien noch eins drauf und gewann den weltweit anerkannten Bewerb für Jungimker.

Wie schon in den beiden Vorjahren konnte der 17-jährige Nebelberger auch heuer im Frühjahr wieder den nationalen Jungimkerbewerb für sich entscheiden und sich somit für den internationalen und weltweit höchsten Bewerb qualifizieren. Da in den letzten beiden Jahren dieser entfallen musste, freute sich Jakob umso mehr, dass er auch heuer mit dem Sieg die Qualifikation wieder schaffte. Starter aus 29 Nationen, darunter Australien, Kanada, England, Frankreich, Tunesien, USA, Arabische Emirate und Niederlande reisten für fünf Tage nach Ivancna Gorica in Slowenien und stellten sich den Aufgaben, wobei jedes Land maximal drei Teilnehmer im Alter von 12 bis 17 Jahren nennen durfte. Der Bewerb beinhaltete neben einer schriftlichen Prüfung auch das praktische Arbeiten am Bienenstock sowie mehrere weitere Stationen, wo die Teilnehmer ihr Fachwissen über Anatomie, Bienengesundheit, Honigsensorik und vieles mehr unter Beweis stellen mussten.

Intensive Vorbereitung

Die intensiven Vorbereitungen haben sich für Jakob letztendlich bezahlt gemacht. Er konnte in der Einzelwertung die Konkurrenz mit einem respektablen Punktevorsprung hinter sich lassen und den Sieg für sich verbuchen. In der Mannschaftswertung konnte das Team Österreich mit Jakob Zöchbauer, Klara Sergl und Florian Schlojer den hervorragenden dritten Platz belegen. Bei einer länderübergreifenden Teamwertung landete Jakob Zöchbauer mit Teilnehmern aus England, Tschechien, Jordanien, Rumänien und Schottland ebenfalls auf dem dritten Platz. Die Jugendlichen mussten dabei Kooperationsfähigkeit zeigen und als Team Stationen bewerkstelligen. Die Gruppen wurden im Vorhinein per Zufallsprinzip eingeteilt.

Erfahrener Jungimker

Jakob Zöchbauer ist übrigens seit seinem siebenten Lebensjahr leidenschaftlicher Imker am Bienenplatzerl Zöchbauer - www.bienenplatzerl.at - und ist Mitglied beim OÖ. Landesverband für Bienenzucht (www.imkereizentrum.at)

mehr aus Mühlviertel

Altenfeldner Biker wollen neun Liter Blut spenden

Klinikum Rohrbach: Stefan Ebner ist neuer Primar der Inneren Medizin

Vorderweißenbach wählt einen neuen Bürgermeister

Küchenbrand: Fachschule Bergheim evakuiert

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen