Lade Inhalte...

Mühlviertel

Mehr als 200 Feuerwehrleute löschten Großbrand auf Bauernhof

Von nachrichten.at   04. August 2022 16:43 Uhr

Großbrand bei Bauernhof in Ulrichsberg

Bildergalerie ansehen

Bild 1/7 Bildergalerie: Großbrand bei Bauernhof in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. 15 Feuerwehren rückten am Donnerstagvormittag zu einem Brandeinsatz in Ulrichsberg (Bezirk Rohrbach) aus.

Das Feuer war gegen 10:30 Uhr in einem landwirtschaftlichen Gebäude in der Ortschaft Lichtenberg ausgebrochen. Der 84-jährige Altbauer hatte beim Einbringen von Strohballen in den Heuboden plötzlich Rauch bemerkt. Kurze Zeit später stand der gesamte Wirtschaftstrakt des Bauernhofs in Vollbrand. 

Alarmstufe drei wurde ausgerufen. Durch den Einsatz von insgesamt 15 Feuerwehren mit mehr als 200 Mann aus den umliegenden Orten – auch aus Deutschland und Tschechien – konnte das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und die nahestehenden Nachbarobjekte verhindert werden.

Die 78-jährige Altbäuerin erlitt leichte Brandwunden, die vor Ort versorgt wurden, teilte die Polizei mit. Gegen 17 Uhr waren weiterhin fünf Feuerwehren mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest, dürfte aber beträchtlich sein, fiel doch ein Großteil des Wirtschaftstraktes den Flammen zum Opfer. 

1  Kommentar 1  Kommentar