Lade Inhalte...

Mühlviertel

Heime in Rohrbach und Haslach im Zeitplan

18. November 2009 00:04 Uhr

ROHRBACH/HASLACH. „Heuer Rohrbach, nächstes Jahr Haslach und die Zeitpläne halten“, verspricht Rohrbachs SHV-Chefin Wilbirg Mitterlehner.

Verzögerungen habe es rund um die Altenheime des Bezirkes Rohrbach genug gegeben. Die Finanzierung steht und noch heuer wird mit dem Bau in Rohrbach begonnen. „Alle Ausschreibungen sind draußen. Wie weit die Vergabe schon vorangeschritten ist, kann ich im Detail noch nicht sagen. Sicher ist, dass wir heuer noch bauen“, sagt sie auf OÖN-Anfrage. In zwei Jahren ziehen die ersten Bewohner in das Rohrbacher Altenheim ein. Das Rohrbacher Heim wird für den Bauträger GWB ein Pilotprojekt: Rohrbach wird das erste Mietkauf-Altenheim in Oberösterreich. Die GWB errichtet das Gebäude und vermietet es dem Sozialhilfeverband. Nach 15 Jahren geht das Gebäude in das Eigentum des SHV über. Geplant sind 90 Einbettzimmer und drei Kurzzeitpflegeplätze sowie eine Tagesbetreuung für Senioren. Die Gesamtkosten liegen bei neun Millionen Euro.

Auch in Haslach sei das Projekt wie geplant auf Schiene. Hier läuft zwar erst der Architektenwettbewerb doch auch bei diesem Projekt erwartet Mitterlehner keine Verzögerungen. Dem Spatenstich sollte also nichts mehr im Wege stehen.

Die Prognosen zeigen, dass die neuen Betten auf alle Fälle gebraucht werden. So wurde im Vorjahr das Dachgeschoss des Altenheims Ulrichsberg zu neuen Pflegeplätzen ausgebaut.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less