Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mann drohte Kassiererin zu erschießen

Von nachrichten.at   24. Mai 2022 10:12 Uhr

Polizei Polizeiauto Blaulicht Einsatz
Nach dem Täter wurde sofort gefahndet.

St. GEORGEN/ATTERGAU. Weil er Probleme mit einer Wertkarte hatte, drohte ein 59-Jähriger damit, eine Supermarktkassiererin zu erschießen. Er wurde verhaftet.

Der Mann hatte am Montagvormittag in einem Supermarkt in St. Georgen im Attergau Probleme mit einer Wertkarte und erwartete sich vom Personal eine Lösung. Als ihm die Mitarbeiterinnen nicht helfen konnten, verlor der 59-jährige Iraner aus dem Bezirk Vöcklabruck völlig die Fassung. Er bedrohte eine 22-jährige Mitarbeiterin mit einer Handgeste, als würde er eine Pistole durchladen, und auch verbal mit dem Erschießen. Danach flüchtete er aus dem Supermarkt.

Die Mitarbeiterinnen alarmierten die Polizei. Die Fahndung zeigte nach kurzer Zeit Erfolg, der Mann wurde unweit des Tatortes festgenommen. Eine Waffe konnten die Beamten bei dem 59-Jährigen nicht finden. Bei seiner Einvernahme in der Polizeiinspektion zeigte er sich teilweise geständig. Über Anweisung der Staatsanwaltschaft Wels wurde er in die Jusitzanstalt Wels eingeliefert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare