Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rad- und Gehweg-Lückenschluss im Linzer Hafen

Von nachrichten.at/linz, 01. März 2024, 18:02 Uhr
Vizebürgermeister Martin Hajart will eine bessere Erreichbarkeit der Freizeitangebote im Hafenviertel erreichen. Bild: privat

LINZ. An der Industriezeile soll auf einer Länge von 150 Metern ein kombinierter Geh- und Radweg errichtet werden.

Der Linzer Stadtsenat gab in seiner Sitzung am Donnerstag grünes Licht für die Errichtung eines kombinierten Geh- und Radwegs zwischen der Regensburger Straße und der Posthofstraße. Der rund 150 Meter lange Abschnitt soll auch mit einem taktilen Bodeninformationssystem für sehbeeinträchtigte und blinde Personen ausgestattet werden. Mit dem Projekt erfolgt ein lang geforderter Lückenschluss an der Industriezeile.

Teil des Vorhabens ist auch die Begrünung des Abschnitts, diese soll im kommenden Herbst/Winter erfolgen. Die Arbeiten für den Geh- und Radweg sollen indes starten sobald es die Witterung zulässt. Für dessen Errichtung sind 80.000 Euro veranschlagt. 

Mehr zum Thema: Schachermayer eröffnet Jugendzentrum

Verkehrsreferent Vizebürgermeister Martin Hajart (VP) schwebt vor die Radweginfrastruktur in dem Areal mittelfristig noch stärker auszubauen. „Mit dem hello yellow Pumptrack der Firma Schachermayer und dem Cineplexx-Kino gibt es hier höchst attraktive Treffpunkte für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene. Hier soll man auch ohne Auto angenehm und sicher hinkommen könne. Dafür werden wir – je nach Verfügbarkeit der nötigen Grundstücke – die Infrastruktur Schritt für Schritt verbessern", kündigt Hajart an.

mehr aus Linz

Leondinger Digi-AHS startet mit zwei Klassen

2 Tonnen schwere Spule stürzte in Linzer Firma auf Arbeiter (29)

Dieser Entwurf für den neuen Bewegungspark in Ebelsberg hat sich durchgesetzt

Pichlinger See: Ortsstelle der Wasserrettung löst sich auf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare
11  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
werny60 (111 Kommentare)
am 02.03.2024 10:26

Und bezahlen tun es die Autofahrer.

lädt ...
melden
Infoplus (1.148 Kommentare)
am 02.03.2024 12:54

Jeder PKW wird vom Staat im Jahr mit 5000€ gesponsert. Da zahlen alle die kein Auto besitzen drauf, so ist real. https://www.derstandard.at/story/2000136967956/vcoe-jedes-auto-kostet-die-allgemeinheit-5-000-euro-pro

lädt ...
melden
722580 (1 Kommentare)
am 01.03.2024 20:53

Bei Hajart geht's nur stückchenweise.

lädt ...
melden
dogrie (64 Kommentare)
am 01.03.2024 20:31

Lustig 😂 🤪die Erreichbarkeit von Hello Yellow Pumptrak und Cineplexx mit Baby 🥰 Laufrad Fahrern zu bewerben 😱🤨🤣😂…

lädt ...
melden
waldfred (436 Kommentare)
am 01.03.2024 18:48

in linz beginnts....aber nur beim autoverkehr

lädt ...
melden
schreiberin (193 Kommentare)
am 01.03.2024 18:19

Lächerlicher geht’s wohl kaum. Graz investiert bis 2030 insgesamt 100 Mio. in die Radwege. Man müsste nur wollen!

lädt ...
melden
Natscho (4.334 Kommentare)
am 01.03.2024 20:41

Luger und andere (Siehe Cederic) in der Linzer SPÖ haben eine Aversion gegen den Radverkehr.
wird diese Legislaturperiode wohl nix mehr mit großen Würfen

lädt ...
melden
CedricEroll (11.073 Kommentare)
am 01.03.2024 21:52

Wieder so eine typische unwahre Unterstellung. Ich hab überhaupt nix gegem Radverkehr. Ich hab was gegen Extremisten und Fanatiker. Und Sie sind einer hinsichtlich des Radfahrens.

lädt ...
melden
Natscho (4.334 Kommentare)
am 02.03.2024 08:34

Das ist so glaubhaft wie ein FPÖler, der meint, er habe nix gegen Schwule, nur was gegen LGTB-Fanatiker ;)

Motto der SPÖ Linz unter Luger ist, ein paar Radwege (meist auf kosten der Fußgänger) zu bauen, und dem MIV ja nicht weh zu tun.

lädt ...
melden
CedricEroll (11.073 Kommentare)
am 02.03.2024 10:25

Mich mit einem FPÖler zu vergleichen, ist nicht nur daneben sondern eine extreme Beleidigung. Ein Beweis mehr, dass Ihr blinder Fanatismus vor nichts Halt macht.

lädt ...
melden
Infoplus (1.148 Kommentare)
am 02.03.2024 12:56

Naja die Nähe im Gemeinderat ist nicht von der Hand zu weisen.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen